info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Clarent Corporation |

Telkom South Africa setzt für Pan-Afrikanisches Clearinghouse auf Clarent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Gemeinsam mit dem bedeutenden südafrikanischen Service Provider bedient Clarent den gesamten afrikanischen Kontinent


Redwood City / Nürnberg - Clarent® Corporation (Nasdaq: CLRN), ein führender Anbieter von Sprach-Lösungen für Next Generation Netze, gibt eine breit angelegte Zusammenarbeit mit Telkom South Africa bekannt, dem größten Service Provider des Landes. Die Vereinbarung beinhaltet den Aufbau eines auf Clarent-Technologie basierenden Clearinghouses.

Telkom South Africa hat mit Softswitches und Gateways von Clarent ein umfangreiches VoIP-Netz aufgebaut. Im Juli 2001 wurde ein regionales Clearinghouse eröffnet, das als zentraler Knotenpunkt für Sprachverkehr auf dem afrikanischen Kontinent dient. Ein ‚Clearinghouse’ ist ein Service Provider, der als Vermittler zwischen anderen Service Providern agiert und dabei die physikalische Verbindung herstellt, die kommerzielle Abwicklung koordiniert sowie administrative Aufgaben für VoIP Gespräche übernimmt. Ein Clearinghouse verbindet somit separate VoIP-Netze und bieten lokalen Service Providern eine sofortige Globale Präsenz.

Clarent, Telkom South Africa und Grintek, ein führender südafrikanischer Distributor, arbeiten gemeinsam am Ausbau des VoIP Marktes in Afrika. Die drei Unternehmen haben jüngst ein Seminar mit dem Titel ‚Bringing Africa Together Through Communications’ für Vertreter von mehr als 16 afrikanischen Ländern abgehalten. Dieser Workshop zeigte den Telekommunikationsverantwortlichen in Afrika die wachsenden Möglichkeiten von VoIP-Services auf.

„In einem Markt, in dem neue Dienste einen Wettbewerbsvorteil darstellen, haben wir nach einer Lösung gesucht, die es uns ermöglicht, genau diese Services schnell und kostengünstig einzuführen“, so Roger Chiume, Executive Carrier Class Business bei Telkom South Africa. „Clarent hat gezeigt, dass es möglich ist, ein Clearinghouse innerhalb von wenigen Wochen aufzubauen. Die schnelle Einrichtung und Einführung unserer IP-basierten Produkte, sofortiger weltweiter Zugang und Erreichbarkeit sowie die Reduzierung der Übertragungs- und Terminierungsraten – all diese Kriterien leisten einen wichtigen Beitrag zur wachsenden Präsenz von Telkom South Africa im afrikanischen Markt.“

„Die weltweite Präsenz von Clarent wächst sehr schnell und wir freuen uns, jetzt auch Telkom South Africa zu unseren mehr als 350 Kunden zählen zu können“, so Mike Vargo, CEO der Clarent Corporation. „Wir glauben, dass der afrikanische Kontinent einen hervorragenden Markt für Clarent darstellt.“

Über Telkom South Africa
Telkom South Africa ist momentan der einzige lizenzierte Anbieter von öffentlichen PSTN (Public Switched Telecommunications Network)- Services in Südafrika. Neben Switching- und Übertragungsdiensten bietet das Unternehmen über mehrere Niederlassungen sowohl Adressbuch- als auch Wireless- und Internet-Services an. Durch Partnerschaften mit SBC Communications und Telekom Malaysia hat Telkom South Africa bereits Millionen Menschen in Südafrika Zugang zur Telekommunikation verschafft. Zudem kann Telkom South Africa dadurch das eigene Netzwerk an weltweite Standards anpassen und sowohl Mehrwert-Produkte als auch –Dienste anbieten. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, seine Wettbewerbsfähigkeit im Weltmarkt weiter auszubauen. Weitere Informationen über Telkom South Africa erhalten Sie unter www.telkom.co.za.

Über Clarent Corporation
Clarent Corporation (NASDAQ: CLRN) ist ein weltweit führender Anbieter von Voice-Lösungen für Next Generation Netzwerke. Durch die Lösungen von Clarent können Verbindungen zwischen den konvergenten Netzen (Sprache, Daten, Applikationen) der Communication Service Provider hergestellt werden. Die Lösungen von Clarent helfen, Kosten zu reduzieren, während sie gleichzeitig die Effizienz erhöhen und innovative neue Services bieten, die es Endanwendern ermöglichen, ihre Kommunikation zu koordinieren. Clarent wurde im Juli 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Redwood City, Kalifornien. Außerdem unterhält Clarent Niederlassungen in Asien, Europa, Lateinamerika und Nordamerika. Weitere Informationen über Clarent erhalten Sie unter www.clarent.com.

###

Clarent ist eingetragenes Warenzeichen der Clarent Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Zuständigkeitsbereichen. Alle anderen erwähnten Unternehmen oder Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der respektiven Unternehmen sein, mit denen sie im Zusammenhang stehen.

Web: http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Lange, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 542 Wörter, 4419 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Clarent Corporation lesen:

Clarent Corporation | 22.03.2002

Clarent laut iLocus Report im vierten Jahr in Folge einer der führenden IP-Telefonie Anbieter

Redwood City / Hannover, 13. - 20. März 2002 - Clarent® Corporation (OTC: CLRN), ein führender Anbieter von Softswitch-Lösungen für Next Generation Netzwerke, ist laut dem iLocus Report ’Global IP Telephony Market 2001’ vom Februar 2002 wieder...
Clarent Corporation | 22.03.2002

Clarent kündigt SIP-Erweiterung der NetPerformer Produktlinie an

Redwood City / Hannover, 13. - 20. März 2002 - Clarent® Corporation (OTC: CLRN), ein führender Anbieter von Softswitch-Lösungen für Next Generation Netzwerke, gibt die Verfügbarkeit des Clarent NetPerformer® Enterprise Gateways (EG) bekannt. N...
Clarent Corporation | 19.03.2002

Verteilter VoIP-Softswitch von Clarent bietet sowohl Carrier-Class als auch Standard-basierte Interoperabilität

Redwood City / Hannover, 13. - 20. März 2002 - Clarent® Corporation (OTC: CLRN), ein führender Anbieter von Softswitch-Lösungen für Next Generation Netzwerke, hat nach achtzehn Monaten jetzt die Umwandlung seiner VoIP-Plattform-Komponenten hin z...