info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Herr Christian Müller |

Die Kündigung eines Arbeitnehmers: HR-Wissen für Führungskräfte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Praktisches Wissen aus der Praxis und zahlreiche Tipps für Führungskräfte rund um das Thema Kündigung eines Arbeitnehmers.

Mühlheim am Main, den 7. Oktober 2016



Mit dem Taschenbuch "Die Kündigung eines Arbeitnehmers: HR-Wissen für Führungskräfte" gibt der HR-Fachmann und Coach Christian Müller Wissen und Tipps aus der Praxis direkt an Führungskräfte, die Mitarbeitern Kündigungen aussprechen müssen.



Kündigungen sind für beide Seiten oftmals unangenehm, jedoch in vielen Fällen unvermeidlich. Bei Umstrukturierungen in Unternehmen, Leistungsdefiziten und wirtschaftlich veränderten Rahmenbedingungen kann die Kündigung das einzige verbleibende Mittel sein.



Das an der beruflichen Praxis orientierte Taschenbuch ist in leicht verständliche Kapitel gegliedert und behandelt sämtliche Themen rund um Kündigungen von Personal. Dabei werden die verschiedenen Kündigungsarten erläutert und die rechtlichen Bestimmungen erklärt. Das Taschenbuch zeigt Vorgesetzten und Personalern, wie sie die schriftliche Kündigung sowie das Kündigungsgespräch optimal vorbereiten und die Kündigung rechtlich fehlerfrei aussprechen. Auch auf den Aufbau, Inhalt und Wortschatz des Arbeitszeugnisses wird in dem Buch ausführlich eingegangen.



Die Kündigung eines Arbeitnehmers: HR-Wissen für Führungskräfte ist ein praxisnaher und konstruktiver Leitfaden für Führungskräfte. Er zeigt, wie sich dieses wichtige Gebiet der Personalwirtschaft in der Praxis rechtssicher und ohne Gesichtsverlust beherrschen lässt.





Weiterführender Link:

http://www.amazon.de/dp/3741246727


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Müller (Tel.: +49 (0)176/229 052 82), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 198 Wörter, 1918 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Herr Christian Müller


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema