info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AutomoTeam GmbH |

Weltneuheit: METAKER Hybrid - neuartiger Werkstoffverbund für Funktions-, Design- und Energieanwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


-- /via Jetzt-PR/ --

• Stuttgarter Entwicklungsunternehmen AutomoTeam hat ein neuartiges Werkstoffverbundteil zum Patent angemeldet.



• Mehrere Alleinstellungsmerkmale und Vorteile im Vergleich mit dem Stand der Technik erlauben Entwicklung und Herstellung neuartiger technischer Systeme für mechanische, chemische, elektrische, akustische, optische, thermische, strukturelle und dekorative Anwendungen.



METAKER® Hybrid



Das neuartige, zum Patent angemeldete Verfahren ermöglicht die industrielle Herstellung verschiedener Werkstoffverbunde und Gradientenwerkstoffe auf Basis von Aluminium mit Hilfe zweier neuer Serientechnologien - METAKER® Micro Arc Oxidation und poröser Aluminiumguss.



Die nahezu unbegrenzten Kombinations- und Variationsmöglichkeiten der Materialien bilden die unentbehrliche Basis für neuartige technische Systeme bei mechanischen, chemischen, elektrischen, akustischen, optischen, thermischen, strukturellen und dekorativen Anwendungen.



Die Basiskomponenten im METAKER® Hybridteil



Zur Herstellung eines METAKER® Hybridteils werden drei Basiskomponenten benötigt:



• Eine Aluminium-Komponente aus untereutektischer Legierung

• Eine dielektrische Komponente aus wasserbeständigem Werkstoff

• Ein wasserbeständiger Klebstoff bei stoffschlüssigen Hybriden



Die Aluminium-Komponente darf dabei in verschiedenen Formen mit beliebig komplexer Geometrie vorliegen:



• Vollmaterial

• Dünnblech

• Folie

• Dünnschicht

• Gewebe

• Metallschaum

• Poröser Aluminiumguss



Aluminium-Komponente mit modifizierten Werkstoffeigenschaften



Abhängig von der Zielanwendung werden mehrere Werkstoffeigenschaften der Aluminium-Komponente im neuen METAKER® Micro Arc Oxidation Verfahren modifiziert. Das erfolgt entweder vor dem Verbinden mit der dielektrischen Komponente wie z.B. Kunststoff oder danach.



Durch die Veränderung von Prozessparametern lassen sich sowohl die Werkstoffeigenschaften (Funktion) als auch die Kombinationen von solchen (Multifunktionalität) anwendungsspezifisch einstellen.



Die Bandbreite der möglichen Werkstoffeigenschaften und ihren Kombinationen, die auf Aluminium erzielt werden können, ist so groß, dass sie hier nicht näher betrachtet werden kann. Allgemein kann man folgende interessante Werkstoffeigenschaften für modifizierten Aluminium nennen:



• Verschleißbeständiger als Stahl

• Korrosionsbeständiger als Titan

• Wärmeleitfähiger als technische Keramik

• Dielektrisch oder elektrisch leitend

• Sehr gut benetzbar und imprägnierbar

• Lichtabsorbierend oder lichtreflektierend

• Wertanmutende Optik und Haptik

• u.v.m.



Die Innovationsfelder, die sich dadurch erschließen lassen, sind sehr vielfältig:



• Leichtbau

• Tribologie

• Chemische Beständigkeit

• Wärmeübertragung

• Elektrische Leitfähigkeit

• Filtration

• Katalyse

• Adhäsion

• Strömung

• Steifigkeit

• Optik

• Haptik

• u.v.m.



Überlegene Kombination von dielektrischen Komponenten mit den modifizierten Aluminium-Komponenten versetzt Ingenieure in die Lage bisher ungeahnte Lösungswege für inkrementelle und disruptive Innovationen zu beschreiten.



Poröser Aluminiumguss - neue Werkstoffklasse



Als eine sehr interessante und wenig bekannte Aluminium-Komponente kann im METAKER® Hybridteil poröser Aluminiumguss eingesetzt werden.



Durchgehend homogen offenporiges, in einem innovativen Kokillengießverfahren hergestelltes Material unterscheidet sich grundsätzlich von Sintern und Schäumen und bietet im Vergleich dazu mehrere Vorteile:



• Einstellbare, genau definierbare Porosität

• Festes, homogenes Gussgefüge

• Mechanische Belastbarkeit

• Sehr gute Permeabilität für Fluide und Gase

• Sehr gute Schmutzaufnahme

• CNC-präzise Formgebung

• Herstellung ganz- oder teilporöser Körper



Als eine neue, innovative Werkstoffklasse bietet poröser Aluminiumguss interessante Perspektiven für viele Anwendungsfelder u.a. als eine wirtschaftliche und technologische Alternative zu konventionellen Sinterprodukten.



Dielektrikum-Komponente



Als Dielektrikum-Komponente können im METAKER® Hybridteil beliebige wasserbeständige, dielektrische Werkstoffe eingesetzt werden. Die Eigenschaften der Aluminium-Komponente werden optimal für die jeweilige Materialpaarung modifiziert.



Entscheidet man sich z.B. für einen glasfaserverstärkten Kunststoff, kann die Aluminium-Komponente in Bezug auf entsprechende Korrosionsbeständigkeit, Verschleißbeständigkeit und Oberflächenstrukturierung für bessere Haftung spezifisch modifiziert werden.



Nach dem Verbinden mit der Aluminium-Komponente kann das Hybridteil im nächsten Schritt zur weiteren Modifikation der Werkstoffeigenschaften von den kunststofffreien Bereichen der Aluminiumkomponente genutzt werden. Der Verzicht auf jegliche Gefahrstoffe oder chemisch aggressive Substanzen bei der Modifikation von Aluminium-Komponente garantiert die ursprüngliche Funktionsfähigkeit der dielektrischen Komponente.



Folgendes Demovideo veranschaulicht die nachträgliche Modifikation einer Aluminium-Komponente direkt am Aluminium-Kunststoff-Hybridbauteil: www.youtube.com/watch?v=Vv6wKRvnfCM&feature=youtu.be



METAKER® Hybrid Innovationen



Nach drei Jahren Lead-User Innovationsentwicklungen konnten zahlreiche funktionale, qualitative und wirtschaftlichen Potenziale in den Bereichen Funktion, Design und Energie nachgewiesen werden.



Mit der Auslieferung einer ersten kundenspezifischen Serienanlage beginnt die AutomoTeam GmbH eine breitere Technologieeinführung auf drei Wegen:



• Entwicklung eigener Innovationen

• Entwicklung kundenspezifischer Innovationen

• Technologiekooperationen zur Schaffung nachhaltiger Synergien



Weitere Informationen unter www.metaker.com erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Eugen Pfeifer (Tel.: +49 (0)711 128967-60), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 676 Wörter, 6884 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AutomoTeam GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema