info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
klickTel AG |

Strategische Neufokussierung bei klickTel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


• Ab sofort Konzentration auf den Werbevertrieb • Navigationsgeschäft künftig mit Hardwarepartner • Barkapitalerhöhung um 339.999 Stück Aktien

Dorsten/Essen, 14. Dezember 2006 – Der Vorstand der klickTel AG, einer der führenden deutschen Anbieter von medienübergreifenden Telefon- und Branchenbüchern, hat gemeinsam mit dem Aufsichtsrat beschlossen, sich strategisch neu auszurichten. So wird sich das Unternehmen ab dem kommenden Jahr vor allem auf den bereits dynamisch wachsenden Geschäftsbereich Werbevertrieb konzentrieren. Im November erreichte klickTel hier mit 1,0 Mio. Euro den höchsten Umsatz seiner Firmengeschichte.

Innerhalb des Werbevertriebs vermarktet der Spezialist für die lokale Suche vor allem den klickTel infoEintrag. Mit diesem Werbeeintrag können Unternehmen regional bzw. bundesweit ihre Kunden übergreifend in allen klickTel Medien und den dazugehörenden Produkten detailliert, individuell und zeitnah über ihr Leistungsspektrum sowie ihre Services und Kontaktdaten informieren. Dies ermöglicht den eingetragenen Unternehmen, eine hohe Reichweite zu erzielen, ihre Bekanntheit zu steigern und neue Kunden zu gewinnen.

Ein wesentlicher Hebel für den Erfolg des Werbevertriebs liegt in der weiteren Steigerung der Qualität und der Reichweite der klickTel Produkte und Medien. Hierbei wird der operative Schwerpunkt unter anderem auf dem Ausbau und der stärkeren Monetarisierung des Auskunfts-Portals www.klicktel.de liegen.

Outsourcing des Hardwaregeschäfts, Konzentration auf Softwareentwicklung

Das Navigationsgeschäft ist nicht nach den Erwartungen des Unternehmens verlaufen. Hier hat der Wettbewerbsdruck branchenweit zu einer Erosion der Margen geführt. Daher wird klickTel künftig das Hardwaregeschäft im Rahmen einer engen Vertriebskooperation mit einem Partner weiterführen. Dieser wird alle wesentlichen Hardwareprozesse des klickTel Navigator – vom Einkauf über die Logistik bis zur Finanzierung – steuern und abwickeln. klickTel wird sich ab sofort auf die Softwareentwicklung konzentrieren. Hierzu der Vorstandsvorsitzende Boris Polenske: „Wir sind sicher, dass wir mit der Aufgabe des eigenen Hardwaregeschäfts die richtige Entscheidung im Sinne unserer Aktionäre getroffen haben, auch wenn wir dadurch in diesem Jahr zusätzliche Einmalbelastungen verkraften müssen. Aber bereits für das nächste Geschäftsjahr erwarten wir deutlich positive Effekte: Durch die Restrukturierung rechnen wir mit einem Einsparpotenzial in Höhe von etwa 1,2 Mio. Euro, außerdem sind wir jetzt von den Liquiditätsrisiken des Hardwaregeschäfts nicht mehr betroffen.“

Um die Liquiditätsausstattung des Unternehmens weiter zu stärken, hat die klickTel AG gestern Abend eine Barkapitalerhöhung um 339.999 Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts beschlossen. Diese wurden zu einem Preis von 4,55 Euro bei Boris Polenske, dem Gründer und Mehrheitsaktionär der klickTel AG, sowie institutionellen Investoren platziert. Dazu Boris Polenske: „Mit einem Engagement in Höhe von 170.000 Aktien möchte ich persönlich zum Ausdruck bringen, dass ich vom künftigen Erfolg der klickTel AG überzeugt bin.“

Über die klickTel AG:

Die klickTel AG zählt zu den führenden deutschen Anbietern von medienübergreifenden Telefon- und Branchenbüchern. Die Services für die lokale Suche richten sich an Endverbraucher und Unternehmen. klickTel bietet mit seinem umfassenden Produktportfolio digitale Auskunfts-Verzeichnisse, Routenplanungen und Lösungen für mobile Applikationen an – als CD-ROM, Netzwerk- und Intranetversion sowie über das Auskunfts-Portal www.klicktel.de und mobile Endgeräte.

Das Unternehmen hat das Geschäftsjahr 2005 mit einem Gesamtumsatz von rund 16 Mio. Euro abgeschlossen. Hauptumsatzquellen von klickTel sind das Abonnement- und Vertragsgeschäft mit Softwarelizenzen sowie der Werbevertrieb über den klickTel infoEintrag. Diese leistungsstarke Werbeform erscheint übergreifend in allen klickTel Medien und den dazugehörenden Produkten, wodurch Unternehmen eine hohe Reichweite erzielen. klickTel beschäftigt an seinen Standorten Dorsten, Essen und Hannover zurzeit insgesamt rund 350 Mitarbeiter.


Web: http://www.klicktel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Kiveris, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 512 Wörter, 4067 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von klickTel AG lesen:

klickTel AG | 11.02.2008

klickTel mit mobiler Auskunft für PDAs

klickTel for PDA enthält alle wichtigen Funktionen zur lokalen, regionalen und bundesweiten Suche in Deutschland: • Suche nach Teilnehmern im klickTel Online-Telefon- und Branchenbuch mit Zugriff auf tagesaktuelle Adressdaten und Rufnummern ...
klickTel AG | 06.02.2008

Neue Frühjahrs-Versionen von klickTel: mit aktuellen Daten, Branchenkatalog und kostenloser klickTel Auskunft für PDA

Neu ist die gefilterte Suche über den Branchenkatalog: Über die Auswahl von Branchenkategorien, die schrittweise verfeinert werden kann, finden Nutzer ab sofort besonders schnell und einfach den gewünschten Anbieter. Alle gefundenen Adressen könn...
klickTel AG | 03.07.2007

Update klickTel Navigator mit verbesserter Leistung und neuen Funktionen

Die komplett überarbeitete klickTel Navigator Software zeichnet sich vor allem durch eine deutlich verbesserte Leistungsfähigkeit und Bedienbarkeit aus: die Kartengrafik baut sich noch zügiger auf, Routen werden beschleunigt berechnet und auch das...