info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe |

Zeitgemäßer Übergang von Schule in Beruf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schüler Online ab Januar 2017 im Landkreis Stade im Einsatz


Auch der Landkreis Stade setzt in Zukunft die Lösung «Schüler Online« vom krz ein, so dass sich die Schüler in der Region für das Schuljahr 2017/2018 online anmelden können. Darüber hinaus erleichtert die Anwendung die Arbeit für Schulverwaltungen und...

Lemgo, 11.10.2016 - Auch der Landkreis Stade setzt in Zukunft die Lösung «Schüler Online« vom krz ein, so dass sich die Schüler in der Region für das Schuljahr 2017/2018 online anmelden können. Darüber hinaus erleichtert die Anwendung die Arbeit für Schulverwaltungen und Schulbehörde.

Ab Januar 2017 können sich Schüler an den Berufsbildenden Schulen BBS|Stade (Jobelmannschule) und BBS Buxtehude online für das Schuljahr 2017/2018 anmelden. Dafür sorgt Schüler Online, die Eigenentwicklung des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg / Lippe (krz) für den Übergang von der Schule in den Beruf.

„Mit der Bereitstellung von Schüler Online gehen wir einen zeitgemäßen Weg: Die Anmeldung wird leichter und übersichtlicher, gleichzeitig haben wir jeden Schüler im Blick und die Berufsbildenden Schulen können individuelle und gezielte Beratung anbieten.“ erklärt erster Kreisrat Dr. Eckart Lantz für den Schulträger Landkreis Stade. Parallel dazu reduziert sich der administrative Aufwand und die Berufsschulpflicht könne lückenlos im Blick behalten werden. „Die Auswertungen der Web-Anwendung bieten uns darüber hinaus eine gute Grundlage zur weiteren Evaluation des Bildungsangebotes im Landkreis“, so Lantz weiter.

Die Itebo- Unternehmensgruppe in Osnabrück, langjähriger Vertragspartner des krz, übernimmt in Niedersachsen die Einführung und den Support von Schüler Online.

"Schüler Online" ist eine Web-Anwendung, die im sicheren Rechenzentrum (BSI-zertifiziert) in Lemgo betrieben wird. Sie unterstützt das Übergangsmanagement von Schule in Beruf. Mit ihr können sich Schüler zu allen Bildungsgängen der Berufskollegs, für die duale Ausbildung oder zur Sekundarstufe II an Gymnasien oder Gesamtschulen anmelden. Die wesentlichen Schwerpunkte der Lösung liegen in der Schüleranmeldung, der Schulpflichtüberwachung und der Unterstützung der Bildungsberatung. Die Software wird mittlerweile in 39 Kreisen und kreisfreien Städten in Nordrhein Westfalen und Niedersachsen eingesetzt.

Schüler und Interessierte erreichen das Anmeldeportal unter www.schueleranmeldung.de. Dort können sie sich einen Überblick über das Bildungsangebot verschaffen und erfahren, welche Unterlagen für die Anmeldung eingereicht werden müssen. Im Laufe des Prozesses können die Schüler weiter online verfolgen, ob sie aufgenommen wurden oder auf einer Warteliste stehen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2525 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe lesen:

krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe | 31.01.2017

Neues LOGA-Modul unterstützt bei Stellenbesetzung

Lemgo, 31.01.2017 - Von der Stellenbeschreibung über den Interviewleitfaden bis zur Übernahme in die Personalakte – ein neues Modul ergänzt die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) angebotene Personalwirtschafts-Software ...
krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe | 27.01.2017

Online bestellen

Lemgo, 27.01.2017 - Verbandskunden des Druck- und Versandzentrums können viele gängige Druckdienstleistungen ab Februar 2017 einfach und bequem online über einen eigenen Print-Webshop beim Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) bes...
krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe | 23.01.2017

Gebäude elektronisch verwalten

Lemgo, 23.01.2017 - Der Kreis Lippe verwaltet seit Beginn des Jahres seine Gebäude mit einer maßgeschneiderten Software für Facility-Management. Die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) bereitgestellte Anwendung IMSWARE.CAF...