info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

MEDIA BROADCAST stellte TV-Übertragungsleistungen für Live-Berichte vom 43. Berlin-Marathon bereit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aufbau einer komplexen Infrastruktur zur Signalübertragung für Live-Event Broadcasting +++ 100 Prozent Signalverfügbarkeit

Köln, Berlin, 11. Oktober 2016 - Treffen der Spitzenathleten: Am Sonntag, 25. September 2016, startete mit der 43. Auflage des Berlin-Marathons die größte Eintages-Sportveranstaltung Deutschlands. Mit über 45.000 Teilnehmern aus 122 Nationen. Das Erste und der rbb berichteten live, und mit ihnen weitere Fernsehstationen in über 140 Ländern. MEDIA BROADCAST sorgte dabei für erstklassige Live-TV-Bilder in HD-Qualität. Der Spezialist für das Live-Event-Broadcasting unterstützte mit seinen Übertragungs-leistungen für die Sendesignale die Live-TV-Berichterstattung im Auftrag von HBS und der best boys tv-factory GmbH. Die Signalverfügbarkeit betrug dabei 100 Prozent.



Die Aufgabe: Zuführung von Live-TV-Bildern der vier Außenstellen von der 42,195 km langen Marathonstrecke, die sich komplett durch Berlin zog. Sowie Satellitenübertragung des TV-Signals, das weltweit für die Fernseh-Berichterstattung genutzt wurde (Worldfeed).



Die Herausforderung: Aufbau von Übertragungsleitungen für TV-Signale im freien Feld, d.h. Schaffung einer TV-Infrastruktur für ein punktuelles Ereignis mit bestmöglicher Signalverfügbarkeit in bester HD-Qualität, um weltweit angeschlossene TV-Stationen mit dem Live-Signal zu versorgen.



Die Lösung: MEDIA BROADACST setzte auf Glasfaserleitungen, um die TV-Bilder von den Außenstellen der Berichterstattung zur Regie zu transportieren. So konnten die Bilder live und in bester Qualität bereitgestellt werden. Für die Satellitenübertragung nutzte MEDIA BROADCAST zudem ein Fahrzeug seiner SNG-Flotte (Satellite News Gathering). Über ein integriertes System zur Signalübertragung an Satelliten (Uplink) kann damit von jedem Einsatzgebiet ein Live-TV-Signal an Satelliten in Europa übertragen werden. Diese Drehscheibe im All ermöglicht die Versorgung von weltweit angeschlossenen TV-Stationen - wie in Berlin mit dem Live-Signal vom Marathon.



"Wir freuen uns, dass wir das internationale Laufevent des Spitzen- und Breitensports mit unseren professionellen Übertragungsleistungen für die Sendesignale weltweit auf die Fernsehschirme der sportbegeisterten TV-Zuschauer bringen konnten. Hierzu haben wir alle Leistungen aus einer Hand bereitgestellt, mit maximaler Konnektivität im Feld dank des Einsatzes verschiedenster Übertragungstechniken", erklärte Holger Meinzer, Chief Commercial Officer (B2B) der MEDIA BROADCAST. "Mit Event-Broadcasting von MEDIA BROADCAST läuft´s - nicht nur beim Berlin-Marathon. Dank jahrzehntelanger Erfahrung im Live-Event-Broadcasting von internationalen Großveranstaltungen, eines erfahrenen Teams aus Experten für die TV-Übertragung sowie ausgeklügelten Redundanzkonzepten sorgen wir stets für höchstmögliche Signalverfügbarkeit bei perfekter Bildqualität."



Hintergrund Sendertechnik Berlin Marathon



MEDIA BROADCAST stellte am TV-Compound in der Start-/Finish-Area auf der Straße des 17. Juni ein Fahrzeug aus seiner leistungsfähigen SNG-Flotte (Satellite News Gathering) bereit. Das SNG-Fahrzeug übernahm den Uplink des Worldfeed-Signals auf den Satelliten Eutelsat 7B mit einer genutzten Bandbreite von 12 MHz. Von dort erfolgte die weitere, internationale Kontribution des Live-Signals für alle weltweit berichtenden TV-Anstalten.



Darüber hinaus vernetzte MEDIA BROADCAST über hochperformante Glasfaserverbindungen die Außenstellen der Berichterstattung (Moltkebrücke, Strausberger Platz, Wilder Eber und Kurfürstendamm) mit einem mobilen Glasfaserdrehkreuz am TV-Compound. Hierbei kam ein Glasfaser-Kfz der MEDIA BROADCAST zum Einsatz. Die Außenstellen lieferten Livebilder von markanten Streckenpunkten für das Worldfeed ohne Latenz. Die Glasfaserleitungen waren bidirektional mit einer Datenkapazität von je 1 Gbit ausgelegt. Am Drehkreuz stand eine Kapazität von insgesamt 10 Gbit zur Verfügung. Von dort wurde zudem das Signal des Worldfeed zusätzlich per Broadcast NGN der MEDIA BROADCAST nach Hannover geroutet. Hier sorgte ein weiteres SNG-Fahrzeug der MEDIA BROADCAST für einen Back-up Uplink des Worldfeed für größtmögliche Redundanz.



Weitere Informationen zum Event Broadcasting der MEDIA BROADCAST unter http://bit.ly/2cZ9Wqz


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 536 Wörter, 4643 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 22.11.2016

MEDIA BROADCAST schließt nächste Ausbaustufe für bundesweiten Digitalradiomultiplex ab

Köln, 22. November 2016 - MEDIA BROADCAST, Deutschlands größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche und Betreiber von Digitalradio-Sendernetzen, schließt die nächste Ausbaustufe für den bundesweiten Digitalradiomultiplex pünk...
Media Broadcast GmbH | 10.11.2016

MEDIA BROADCAST überträgt ProSieben-Show "Deutschland tanzt" live in HD

Köln, 10. November 2016 - Welcher Promi siegt für sein Bundesland? Bei "Deutschland tanzt" lädt ProSieben im November zum großen Tanzwettbewerb der Bundesländer. Millionen Zuschauer werden an den Bildschirmen mitfiebern. Die Live-TV-Show schalte...
Media Broadcast GmbH | 10.11.2016

MEDIA BROADCAST überträgt US-Wahlen für Das Erste und das ZDF

Köln, 7. November 2016 - Der US-Wahlkampf um das wichtigste politische Amt ist längst zum weltweiten Medienhype geworden. Nationale und internationale TV-Anstalten sorgen für den medialen Countdown und bereiten auf das große Finale vor. In Deutsc...