info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
bemusic.today |

Kostenloser Online-Kongress für Musiker und Musikbegeisterte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Von 9.-18. Dezember werden Musiker und Musikbegeisterte eingeladen, auf www.bemusic.today, an einem kostenlosen Online-Kongress teilzunehmen und mehr über "Werte im Musik-Business" zu erfahren.

"Zurück zur Wertschätzung"



Von 9.-18. Dezember unter www.bemusic.today



"Wertschätzung und Respekt sind Lohn und Brot des Künstlers. Wenn diese fehlen, dann stirbt die Musik." Mit diesen Worten lädt Chris Becker aus dem rheinland-pfälzischen Landau, der seit 20 Jahren selbst als Berufsmusiker tätig ist, zum ersten großen "be-music"-Online-Kongress. Mehr als 30 Menschen, die rund ums Musikbusiness tätig sind, hat Becker interviewt und mit ihnen über das Thema "Wertschätzung von Musik" diskutiert. Die Gespräche und Interviews werden während der Kongresstage von 9. bis 18. Dezember auf der Plattform www.bemusic.today gezeigt und dann für weitere 24 Stunden kostenlos auf dem Portal zum Stream angeboten.



Das Musikbusiness hat sich durch die neuen Technologien dramatisch verändert. Kostenlose Video-Clips, Musik-Streaming-Dienste an jeder Ecke und Apps für die mobile Beschallung bergen immense Risiken und Nachteile - aber auch Chancen. Die Branche ist jedenfalls in Bewegung - und viele Musiker in Aufruhr, weiß Chris Becker: "Die Klagen der Kollegen nehmen immer mehr zu. Unwürdige Zustände, unter denen Künstler bisweilen auftreten müssen, seit Jahren sinkende Gagen, zunehmende Respektlosigkeit und fehlende Wertschätzung führen immer wieder zu großer Unzufriedenheit." Der Kongress soll Musikern helfen, die eigene Leidenschaft nicht zu verlieren und Konsumenten wie Veranstaltern Wege aufzeigen, wie sie dazu beitragen können, dass diese Kunstform wieder mehr geschätzt wird.



Produzenten, Künstler, Manager, Marketing-Profis, Menschen, die eng mit dem Musikbusiness verbunden sind, ihnen allen hat Becker die individuellen Geheimnisse entlockt, wie man trotz teils widriger Umstände weiterhin am Ball bleiben kann. Wie es gelingt, den Überblick zu behalten und welche Helfer, Berater oder Werkzeuge sie selbst weitergebracht haben. Hier werden Ratschläge gegeben, wird Expertenwissen geteilt oder die ein oder andere Anekdote zum Besten gegeben.



Die Liste der Speaker ist bunt und branchenübergreifend. Darunter Namen wie Gregor Meyle, Edo Zanki, Cris Cosmo, Armin Rühl oder Ole Plogstedt, der bekannte TV-Koch, der mit seiner Firma "Rote Gourmet Fraktion" das Tour-Catering für zahlreichen Rock- und Popgrößen ausgerichtet und organisiert hat. Obwohl auf der Liste der Speaker noch die ein oder andere Bestätigung aussteht, haben sich bereits zwei Monate vor Beginn mehr als 4.000 Teilnehmer für den Kongress eingeschrieben.



"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum", zitiert Chris Becker den Philosophen Friedrich Nietzsche und malt ein düsteres Bild davon, wie die Welt tatsächlich ohne Klang und Musik aussehen würde. "Wir sollten weiterhin für die Musik brennen und diese nicht verbrennen. Hierfür und für eine umfassende Werte-Revolution setze ich mich mit diesem Kongress ein und werde ich mich immer und überall stark machen."



+ + +



be music - der Online-Musik-Kongress:



Von 9.-18. Dezember findet auf der Plattform www.bemusic.today einer der ersten großen Online-Kongresse zum Thema "Wertschätzung in der Musik" statt. Teilnehmer können sich mit ihrem Namen und ihrer Mail-Adresse kostenlos für diesen Kongress registrieren und die einzelnen Videostreams für die Dauer von jeweils 24 Stunden beliebig oft ansehen. Insgesamt werden sich über den Zeitraum von zehn Tagen mehr als 30 Speaker den Fragen des Kongress-Organisators und Ideengebers Chris Becker stellen.



****



Chris Becker - Hintergrund:



"Als ich mich vor etwa 20 Jahren entschied, beruflich Musik zu machen, habe ich mit der Zeit natürlich automatisch einen tieferen Einblick in das Musikbusiness und hinter seine Kulissen bekommen. Ich habe diese Entscheidung bis heute niemals bereut, da mich mein Beruf bis heute ganz erfüllt.



Doch das Musikbiz hat sich verändert und scheint ein komplexes und wirres Konstrukt? Mit seinen Tücken und Fallen, seinen Verführungen und Missgunst, einer großen Gier nach Macht und dem was andere haben und machen.



Doch da ist auch die Liebe, die nur sehr leise scheint, aber durch die Leidenschaft der Musiker immer wieder zu einem lodernden Feuer entfacht wird. Diese empfindliche Liebe wird von so vielem genährt und dringt an so vielen Stellen, trotz des lauten Getöses, doch immer wieder an die Oberfläche. Ich wünsche mir für jeden Künstler, dass man ihn für seine Werte schätzt, dass er seine Leidenschaft spürbar macht und sein Herz nach außen trägt, dass er alles wofür sein Herz schlägt an die Oberfläche bringt.



Hier beginnt ein neues Bewusstsein, indem du deinen Wert erkennst und lebst, du erfährst welche Kraft in Musik steckt, du fühlst welche Liebe Deine Kunst verbreitet und du deine Leidenschaft wieder zum Mittelpunkt deines Wirkens machst."



+ + +



pressekontakt:



Michael d'Aguiar

Public Relations



info@hauspresse.de

http://hauspresse.de









Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Chris Becker (Tel.: 072765050621), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 753 Wörter, 5712 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: bemusic.today


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema