info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LINKSYS |

Neue WRT-Routergeneration von Linksys bietet MU-MIMO- und Tri-Stream 160-Technologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Einziger WRT-Router und schnellster Dual-Band-Wireless-Router am Markt bietet erstklassige Wireless-AC-Funktionalität und Open-Source-Unterstützung


Linksys stellte heute das Modell WRT3200ACM als ersten Vertreter der neuesten Generation seiner WRT-Router vor. Der neue Linksys AC3200 WRT Gigabit MU-MIMO WLAN-Router bietet Tri-Stream 160-Technology als schnellster Dual-Band-Router, der heute am Markt...

München, 13.10.2016 - Linksys stellte heute das Modell WRT3200ACM als ersten Vertreter der neuesten Generation seiner WRT-Router vor. Der neue Linksys AC3200 WRT Gigabit MU-MIMO WLAN-Router bietet Tri-Stream 160-Technology als schnellster Dual-Band-Router, der heute am Markt verfügbar ist* sowie MU-MIMO-Technologie für gleichzeitige WLAN-Verbindungen zu mehreren Geräten. Dank der Open-Source-Unterstützung können OpenWrt oder DD-WRT zum Einsatz kommen und für komplette Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Netzwerkfunktionen sorgen oder zur Optimierung des Routers für spezielle Anwendungsfälle wie Datenschutz, VoIP und Small-Office-Anwendungen genutzt werden. Die neu aktualisierte Linksys Smart Wi-Fi App ermöglicht den Anwendern jederzeit und überall die Kontrolle und Überwachung des WLANs in ihrer Wohnung oder ihrem Büro von ihrem Mobilgerät aus über die Cloud.

„Wir haben unseren WRT-Router jetzt noch leistungsfähiger gemacht und mit noch mehr Funktionalität ausgestattet, und wir haben unser Versprechen der Open-Source-Unterstützung erfüllt“, sagte Vince La Duca, Product Manager bei Linksys. „Als bester Router seiner Klasse bietet der Linksys WRT ausschließlich Komponenten und Materialien der Enterprise-Klasse und liefert die höchsten Wireless-Übertragungsgeschwindigkeiten. Unser neues Modell WRT3200ACM bietet jetzt auch MU-MIMO gemäß der neuesten AC wave 2-Spezifikation, ist Dynamic Frequency Selection- (DFS) zertifiziert für die Verwendung klarer WLAN-Kanäle zur Verringerung von Störungen und unterstützt die Tri-Stream 160-Technologie. Darüber hinaus bietet der neue Router einen auf 1,8 GHz erhöhten Prozessortakt, bis zu 512 MB zusätzlichen DDR3 Flash-Speicher und weiterhin die bei den WRT-Anwendern beliebten eSATA- und USB-Ports.“

MU-MIMO

Linksys bietet das größte Portfolio von effektiven MU-MIMO-Lösungen, einschließlich Routern und Range Extendern. Der neue WRT3200ACM erweitert das MU-MIMO-Produktangebot durch eine leistungsfähige, hochfunktionale Lösung, die sich ideal für Privathaushalte oder kleinere Office-Umgebungen eignet. MU-MIMO (Multi-User, Multiple-Input, Multiple Output) ist die Wi-Fi 802.11ac Wave 2-Technologie der nächsten Generation. Die Technologie verbessert die allgemeine Performance und Effizienz einer WLAN-Umgebung, indem sie MU-MIMO-fähigen Clientgeräten dedizierte Bandbreite zuweist, als hätten diese Geräte einen eigenen Router. Mit MU-MIMO können alle Benutzer im Haushalt oder im Büro von 4K- und HD TV-Streaming oder anderen bandbreitenintensiven Anwendungen mit mehreren Geräten gleichzeitig profitieren.

Tri-Stream 160

Fast alle derzeit angebotenen Home-Router bieten eine maximale Kanalbreite von 80 MHz. Der neue WRT3200ACM ist DFS-zertifiziert und ermöglicht den Betrieb mit einer Kanalbreite von 160 MHz im 5-GHz-Band. Ein AC1900-Router verwendet beispielsweise drei Streams mit 80 MHz breiten Kanälen. Jeder Stream wird mit maximal 433 MBit/s übertragen, was eine Gesamtübertragungsleitung von 1,3 GBit/s ergibt. Der WRT3200ACM verwendet drei Streams mit 160 MHz Kanalbreite für Datenübertragungen mit 867 MBit/s pro Stream und bietet damit insgesamt 2,6 GBit/s – also maximal die doppelte Geschwindigkeit*.

Tri-Stream 160 im WRT3200ACM unterstützt 3 Streams mit jeweils 160 MHz – 867 MBit/s x 3 = 2,6 GBit/s

Router der AC1900-Klasse (z. B. WRT1900ACS) verwendet 3 Streams mit jeweils 80 MHz – 433 MBit/s x 3 = 1,3 GBit/s

Dynamic Frequency Selection (DFS)

Die DFS-Zertifizierung ist eine Forderung der Federal Communication Commission (FCC) für Funksysteme, die im gemäß U-NII-2/U-NII-2 erweiterten 5-GHz-Band arbeiten. Hierdurch sollen Störungen anderer, als aufgabenkritisch angesehener Funkübertragungen vermieden werden, z. B. für militärische Zwecke, Doppler-Wetterradar oder Flughafen-Radarsysteme. Die DFS-Zertifizierung ermöglicht den Betrieb mit 160 MHz breiten Kanälen und erhöht außerdem die Zahl der verfügbaren Kanäle mit 80 MHz. Hierdurch kann der WRT3200ACM im klarsten und störungsfreiesten WLAN-Raum arbeiten, in dem andere Router nicht zugelassen sind. Weniger Störungen bedeuten, dass die Daten schneller und effizienter übertragen werden können, was zu einer höheren Gesamtleistung führt.

Vorbereitet für Open Source

Der WRT3200ACM ist für Open Source vorbereitet und bietet damit höchste Flexibilität und Anpassungsmöglichkeiten für die Netzwerkfunktionen oder zur Optimierung des Routers für spezifische Anwendungsfälle wie Spiele, Sicherheit, fortgeschrittene Anwender / IT-Administratoren oder für kommerzielle Anwendungen:

Spiele:

Ersetzen der umfangreichen werkseitigen Firmware durch eine optimierte Firmware, so dass die Routerleistung ausschließlich für den Netzwerkverkehr genutzt wird (und nicht für andere Dienste wie Kindersicherung oder Cloud-Dienste).

Optimierung der Routing-Einstellungen für geringe Latenzzeiten

Erhöhte Sicherheit/Datenschutz beim Netzwerkzugriff:

Aufbau virtueller privater Netzwerke (VPN) für sichere Datenübertragung

Zugriff auf TOR-Netzwerke für anonyme Internetnutzung

Komplettes Ausschalten von Ad-Tracking-Funktionen

Erkennung von Angriffen auf das Netzwerk

Professionelle Netzwerkanwender:

Einrichten eines Webservers

Erfassung und Analyse des Netzwerkverkehrs

Voice over IP-Verbindungen (VoIP-Anrufe)

Fortgeschrittenes Netzwerkverkehrsmanagement

Kommerzielle Anwendungen:

Einrichten eines Hotspots (Captive Portal) für Internetcafés oder andere WLAN-Umgebungen für Kunden

Kleinere regionale ISPs, die kundenspezifische Firmwarelösungen für CPE-Router benötigen

Einsatz des WRT als Entwicklungsplattform auf Linux-Basis

Linksys, Marvell und das OpenWrt-Projekt haben gemeinsam eine vollständige Open-Source-Unterstützung für den WRT3200ACM in den stabilen und den Entwicklungsbereichen von OpenWrt realisiert. OpenWrt ist ein modulares System, in dem Anwender vorkompilierte Firmware-Images aus der Open Source Community auswählen und durch zusätzliche Features erweitern können. Dieses modulare Konzept ermöglicht es Anwendern mit guten Netzwerk-Kenntnissen, den Funktionsumfang ihres Routers für ihre speziellen Anforderungen zu konfigurieren. Einige Highlights der letzten Zeit in OpenWrt sind die vollständige Unterstützung von IPv6-Netzwerken, eine verbesserte Unterstützung von Multi-Core-Systemen im Netzwerk-Stack und eine verbesserte Unterstützung von 3G/4G-Modems. 

Informationen über die vorkonfigurierten Images im OpenWrt „Chaos Calmer“-Bereich 15.05 stehen ab sofort für den WRT3200ACM auf der OpenWrt Wiki-Seite zur Verfügung: https://wiki.openwrt.org/toh/linksys/wrt_ac_series

Weitere Informationen zur DD-WRT-Unterstützung sind unter http://www.dd-wrt.com/site/index verfügbar.

Hardware-Spezifikationen des WRT3200ACM

WLAN-Funkfunktionen der Enterprise-Klasse gemäß 80211.ac (rückwärtskompatibel zu 802.11a/b/g/n)

[list]

Geschwindigkeiten bis 2600 MBit/s** im 5-GHz-Band‡

Geschwindigkeiten bis 600 MBit/s** im 2,4-GHz-Band‡

Dual-Band 3x3 mit Tri-Stream 160-Technologie

MU-MIMO

Dual-Core ARM CPU der Enterprise-Klasse mit 1,8 GHz

256 MB Flash

512 MB DDR3 RAM

DFS-zertifiziert für Betrieb in äußerst störungsfreiem WLAN-Raum

5-Port-Ethernet-Switch der SOHO-Klasse

4 Gigabit LAN-Ports, 1 Gigabit WAN-Port

1 x eSATA/USB 2.0 Port

1 x USB 3.0 Port

UPnP Server

Vier abnehmbare externe Antennen

[/list]

Software-Merkmale des WRT3200ACM

VPN-Unterstützung (5 Open VPN Tunnels)

[list]

PPTP

IPsec Pass-Through

Browser-basiertes Einrichten für die Installation von Geräten aus (PC/Mac, Smartphone oder Tablet)

Konfigurierbar als Router, Access Point, Range Extender (Repeater) oder Wireless-Bridge

Möglichkeit zum Ausblenden von SSID-Broadcast

Setup-Assistent richtet zwei SSIDs ein (einen pro Funkfrequenzband)

Zugriff auf Linksys Smart Wi-Fi über Browser oder Linksys Smart Wi-Fi App für iOS und Android

Integrierter DLNA-kompatibler Medienserver und FTP-Server für Filesharing

Medien-Priorisierung per Drag & Drop erlaubt Bandbreiten-Zuordnung für Geräte, Applikationen oder Spiele

Kindersicherung blockiert Zugriff auf bestimmte Webseiten oder zu bestimmten Zeiten

Unterstützung dynamischer DNS-Dienste: No-IP, DynDNS und TZO

Integrierter Geschwindigkeitstest zur Überprüfung der Breitband-Upload- und Download-Geschwindigkeit

Vorbereitet für Open Source

[/list]

Preis und Verfügbarkeit

Der neue WRT3200ACM MU-MIMO Gigabit WLAN-Router von Linksys ist ab November 2016 zum empfohlenen Verkaufspreis von 249,99 EUR verfügbar.

Sehen Sie hier das neue Video zum WRT3200ACM.

Zur Linksys  Homepage

Linksys auf Facebook

Linksys bei Twitter

Linksys YouTube-Kanal

* Schnellster Dual-Band-Router mit Stand vom 26. August 2016 (Auslieferungszeitpunkt ab Werk). Tri-Stream 160 mit doppelter Bandbreite für 5-GHz-Band basiert auf der Erreichung von 3 x 160 MHz bei 867 MBit/s = 2,6 GBit/; dies entspricht bis zu 2x mehr Bandbreite im Vergleich zu einem AC1900-Router mit 3x 80 MHz bei 433 MBit/s = 1,3 GBit/s.

‡ Maximale Performance auf der Basis der IEEE Standard 802.11-Spezifikation. Die tatsächliche Performance kann abweichen, u. a. in Form geringerer Werte für die Kapazität des Wireless-Netzwerks, den Datendurchsatz, die Reichweite und die Abdeckung. Die Performance ist von zahlreichen Faktoren, Bedingungen und Variablen abhängig, u. a. von den eingesetzten Produkten, von Störungen und anderen ungünstigen Bedingungen. Zur Erzielung der besten Performance muss dieser Router mit einem kompatiblen AC2600 Wireless-Gerät verbunden werden. Die Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Zur Verbindung dieser Router und anderer vernetzter Computer und Geräte mit dem Internet ist ein aktives Breitband-Kundenkonto des Anwenders bei einem Internet Service Provider erforderlich. Zur Verbindung mancher Geräte mit diesen Routern kann ein zusätzlicher Wireless-Adapter oder ein Ethernet-Kabel erforderlich sein. Ein Software/Firmware-Update zum Download unter linksys.com/support kann erforderlich sein.

** Die Standardübertragungsraten – 2600 MBit/s (für 5 GHz) und 600 MBit/s (für 2,4 GHz) – sind die physischen Datenraten. Der tatsächliche Datendurchsatz ist geringer und richtet sich nach dem verwendeten Mix von Wireless-Produkten und äußeren Einflussfaktoren.

                                                 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1220 Wörter, 11827 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LINKSYS lesen:

LINKSYS | 14.10.2014

Linksys 8-Port Switch erweitert das Line-Up um WRT1900AC Router

Aschheim, 14.10.2014 - Linksys stellte heute das Linksys WRT 8-Port Gigabit Ethernet Switch (SE4008) vor. Das erste Gerät aus dem Line-Up neuer Netzwerkzusatzgeräte, um den mehrfach ausgezeichneten Linksys Wireless AC Dual Band Router (WRT1900AC) z...
LINKSYS | 29.07.2014

Linksys stellt high performance managed Netzwerk Switches vor

München, 29.07.2014 - Linksys hat heute die ersten managed Switches der Linksys Business Produktreihe vorgestellt und ergänzt so sein Portfolio an Business Netzwerk Produkten um die ersten vollständig administrierbaren Layer 3- Switches. Mit den n...
LINKSYS | 17.07.2014

Neue Linksys WLAN Range Extender erweitern die WLAN-Abdeckung und beseitigen Funklöcher

München, 17.07.2014 - Linksys, einer der führenden Anbieter im Bereich der drahtlosen Netzwerke, stellte heute 3 neue WLAN Range Exender vor. Kunden stellen häufig fest, dass das Funksignal in einigen Teilen ihrer Wohnung schwach wird. Dies kann ...