info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SCHEMA GmbH |

Neue Version 2.0 des ST4 DocuManager ist .NET 2.0 basiert und ermöglicht direkte PDF-Produktion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nürnberg. Mit der neuen Version 2.0 des XML-basierten ST4 DocuManagers baut die SCHEMA GmbH ihre Out-of-the-box-Lösung für komplexes Content- und Informationsmanagement weiter aus. So wurde für den ST4 DocuManager 2.0 die Versionierungs-, Varianten- und Variablensteuerung optimiert sowie das Tool um eine DITA (Darwin Information Typing Architecture)-Komponente erweitert. Die Möglichkeit der direkten PDF-Produktion gehört künftig ebenfalls zum Standard. Darüber hinaus basiert der ST4 DocuManager 2.0 auf der neuen Version .NET 2.0, wodurch eine zusätzliche Performance-Verbesserung gegeben ist. Die neue Version des ST4 DocuManagers 2.0 ist ab Sommer 2007 verfügbar.

ST4 DocuManager das Werkzeug für Dokumentationsprofis
Mit dem XML-basierten ST4 DocuManager erstellen und verwalten Anwender ihre Texte und Bilder für Technische Dokumentationen und Produktinformationen medienneutral und als abgeschlossene Informationsmodule. Damit stehen diese Bausteine in allen Sprachen stets aktuell für verschiedene Anwendungen und Medien zur Verfügung. Aufgrund der Wiederverwendbarkeit der Module erreichen die Redakteure mit dem ST4 DocuManager einen hohen Standardisierungs- und damit Automatisierungsgrad der Informationen, was unmittelbar eine höhere Effizienz und geringere Kosten der Erstellung Technischer Dokumentationen zur Folge hat.

Neu: PDF-Produktion direkt aus dem ST4 DocuManager
Ergänzend zu den bisherigen Zielformaten für die Print- und Online-Publikation, wie RTF, MIF, HTML und Online-Hilfen kann der Anwender künftig aus dem ST4 DocuManager direkt über einen externen FO-Prozessor eine PDF-Produktion anstoßen, ohne den Umweg über das Word-Format zu nehmen. Das Layout wird dabei wie für alle anderen Print-Publikationen direkt übernommen.
Die Erweiterung des ST4 DocuManagers trägt damit der zunehmenden Bedeutung von PDF als Ausgabeformat Rechnung.

Neu: ST4 DocuManager mit DITA-Komponente
DITA (Darwin Information Typing Architecture) ist eine standardisierte Strukturbeschreibung, die von der OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards), eines nicht-kommerziellen, internationalen Konsortiums für Standardisierungen im e?Business-Umfeld, entwickelt wurde.
Mit der DITA-Komponente kann der Anwender künftig DocuManager-Daten in das DITA-Format exportieren und mit dem DITA-OpenToolKit verarbeiten.

Einfache Handhabung und mehr Überblick trotz höherer Flexibilität
Die ST4 DocuManager-Version 2.0 zeichnet sich durch weitere neue Funktionen aus, die das Erstellen der Technischen Dokumentation weiter vereinfachen. So kann der Anwender in eine höhere Differenzierung der Informationsprodukte vornehmen, beispielsweise nach Ländern oder Kundengruppen, ohne dass sich dadurch gleichzeitig der Aufwand für die Erstellung der Dokumentation zu erhöht. Dies ist durch ein optimiertes Versionierungs-, Varianten- und Variablenmanagement möglich.

Versionsbrowser, übersichtliche Darstellungen der verschiedenen Dokumentationsvarianten sowie ein detaillierter Übersetzungsreport liefern dem Redakteur auf einen Blick alle wichtigen Informationen zum Status seines aktuellen Dokumentationsprojekts. ´

Darüber hinaus wird auch die Performance des Systems weiter verbessert. Die Produktion der Technischen Dokumentation kann nun direkt asynchron und auf dem Server erfolgen, so dass der Anwender parallel auf dem Client weiterarbeiten kann.

Über SCHEMA:
Das 1995 von Dokumentationsexperten gegründete Nürnberger Softwareunternehmen hat sich auf Informationslogistik und Redaktionslösungen spezialisiert. Mit über 60 Mitarbeitern an drei Standorten werden Profi-Systeme für kleinere und mittlere Redaktionen bis hin zu unternehmensweiten Informationslogistik-Lösungen umgesetzt. Die Anwendungen basieren auf Standard-Software (SCHEMA ST4), sind technologisch führend (.NET und J2EE) und integrieren alle relevanten Standards (u. a. XML). Über Technologiepartnerschaften (z. B. across) aber auch komplementäre Integrationspartnerschaften (z. B. mit CSC Ploenzke) ist die vertikale und horizontale Einbindung der Lösungen in die Unternehmens-IT-Landschaft optimal gelöst. Anwendungen finden sich vor allem in der Informationserstellung entlang des Produktentstehungs-Prozesses in der Industrie, aber beispielsweise auch bei Fachverlagen. Installationen bestehen unter anderem bei ABB, Agilent, Bosch, DaimlerChrysler, Schaeffler Gruppe, Lindauer Dornier, MAN, SEW EURODRIVE, Siemens, AMADEUS Deutschland, Österreichische Bundesbahnen, Philips, STOLL, T-Systems, Voith u.v.m.

Redaktionskontakt:

SCHEMA GmbH
Friederike Kögler
Andernacher Str. 18
D - 90411 Nürnberg
Tel: +49 (0)911 58 68 61-18
Fax: +49 (0)911 58 68 61-70
Friederike.Koegler@schema.de
www.schema.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D - 23617 Stockelsdorf
Tel: +49 (0)451 88199-12
Fax: +49 (0)451 88199-29
nicole@goodnews.de
www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 4279 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SCHEMA GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SCHEMA GmbH lesen:

SCHEMA GmbH | 02.08.2012

ST4 DocuManager 2012: Redaktionssystem und Produktinformationsmanagement aus einem Guss

SCHEMA ST4 ist eines der wenigen XML-basierten Redaktions- und Content-Management-Systeme am Markt, mit dem Unternehmen ein durchgängiges Produktinformationsmanagement (PIM) umsetzen können. Kunden wie Bosch Security Systems, Siemens Gebäudesicher...
SCHEMA GmbH | 05.03.2012

SCHEMA GmbH weiter auf Wachstumskurs

Traditionell startete das User Group Meeting der SCHEMA GmbH mit einem Rück- und Ausblick der Geschäftsleitung. Und auch in diesem Jahr konnte der Anbieter von XML-basierten Redaktions- und Content-Management-Lösungen mit einem beeindruckenden Erg...
SCHEMA GmbH | 11.10.2011

GFT und SCHEMA beschließen Partnerschaft

GFT und SCHEMA stehen bereits seit dem Frühjahr dieses Jahres in einem engen Austausch über eine Zusammenarbeit, die nun – unmittelbar vor der tekom-Jahrestagung 2011 – offiziell bekannt gegeben wurde. Die Kernkompetenzen und Schwerpunkte beider ...