info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH |

Auch Singapur will Sound 'made in Germany'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Premium-Beschallungssysteme von d&b audiotechnik AG aus Backnang sind weltweit gefragt


Die d&b audiotechnik AG entwickelt, produziert und vertreibt Premium-Beschallungssysteme für bedeutende Kultur- und Sportevents in aller Welt. Seit Jahren gehört das Unternehmen aus Backnang in der Region Stuttgart international zur ersten Liga der High-End-Anbieter. Die Liste aktueller Referenzprojekte reicht vom Moskauer Bolschoi-Theater, über das Zentralstadion in Leipzig und die SAP-Arena in Mannheim bis zur jüngsten George Michael-Europatournee. Die großen Tontechnik-Dienstleister und die Betreiber renommierter Kulturzentren setzen auf die hervorragende Klangqualität und die große Anwenderfreundlichkeit integrierter Beschallungssysteme von d&b. Dass viele Mitarbeiter gleichzeitig Eigentümer des stark wachsenden Unternehmens sind, trägt wesentlich zur besonderen Arbeitsatmosphäre bei.

Die "Esplanade-Theatres on the Bay" in Singapur bieten, so meinen Experten, die beste Akustik Asiens. Zu den Veranstaltungen im führenden Kulturzentrum Südostasiens, zu dem ein Dramatheater mit 2.000 Sitzplätzen, ein Konzertsaal mit 1.800 Sitzplätzen und ein Outdoor-Festivalbereich gehören, reisen Konzert- und Theaterfans aus der ganzen Welt an. Die beeindruckende Architektur der Hallen spielt für den akustischen Genuss indes nur eine Nebenrolle; entscheidend für die hervorragende Klangqualität ist die Beschallungstechnik. Diese kommt von Akustik-Spezialisten aus der Region Stuttgart: die Tontechniker und Ingenieure der d&b audiotechnik AG aus Backnang sind immer öfter erster Ansprechpartner, wenn es darum geht, Premium-Beschallungssysteme für anspruchsvolle Kultur-Events zu liefern.
Gleichzeitig die optimale Audiotechnik für Vorstellungen des Moskauer Bolschoi-Theaters und für Stadion-Konzerte von George Michael anbieten zu können - dafür bedarf es mehr als "nur" der Fähigkeit, hervorragende Lautsprecher entwickeln und produzieren zu können. "Ein d&b-System besteht immer aus sorgfältig aufeinander abgestimmten Systemkomponenten vom Lautsprecher über die Ansteuerungselektronik und die mechanischen Komponenten bis hin zur Fernsteuerung und -überwachung", sagt Werner Bayer, Produktmanager bei d&b audiotechnik. Für die Backnanger Klang-Experten war immer klar, dass der Schlüssel für die höchste Qualität von Beschallungssystemen im optimalen Zusammenspiel von Elektronik und Lautsprechern liegt. Schon deshalb verfolgten sie stets das Ziel, integrierte Anlagen zu entwickeln, bei denen das Signal vom Mischpultausgang bis zum Lautsprecher-Chassis nur d&b-Systeme durchläuft. Dieser Ansatz brachte den Erfolg: Seit vielen Jahren sind die Backnanger der klangliche Maßstab für den Weltmarkt.

Verstärker sind gut, Controller sind besser

"Konsequentes Systemdenken" heißt das entscheidende Schlagwort in der d&b-Philosophie. So wurden in Backnang schon in den 1980er-Jahren Verstärker mit integrierten Lautsprecher-Controllern entwickelt. Diese ermöglichten es, extreme Signale nicht zu kappen, sondern sie so zu steuern und zu korrigieren, dass den Systemen große Leistungen abverlangt werden konnten, ohne dass der Klang darunter litt. Die ständige Überwachung der Impuls- und Dauerbelastung des Lautsprechers führte außerdem zu einem sichereren und benutzerfreundlicheren Betrieb der Gesamtanlage. Schon die Idee, dass jeder Lautsprecher seinen "eigenen Verstärker" haben sollte, war ein radikaler Gedanke - der entscheidende Vorteil neben dem exzellenten Klang liegt allerdings in der Reproduzierbarkeit der Ergebnisse. Gerade die Ausrichter großer Konzert-Tourneen können sicher sein, dass abgestimmtes Equipment von d&b stets denselben klaren Klang auf die Bühne bringt. "Statt an irgendeinen Verstärker irgendwelche Lautsprecher anzuschließen und dann den Tontechniker mit der Einstellung des Gesamtsystems allein zu lassen, bieten wir konsequent Anlagen aus einem Guss", bringt Werner Bayer das d&b-Credo noch einmal auf den Punkt.
Zu den Hauptkunden von d&b zählen neben den großen Tontechnik-Dienstleistern, die die Welttourneen renommierter Künstler beschallen, die Betreiber vieler weltbekannter Kultur- und Veranstaltungszentren, die ein Beschallungs-system fest installieren wollen. Ob auf einer Welttournee von Madonna oder in Moskauer Theatersälen - Tontechnik von d&b kommt fast überall zum Einsatz.

Vom Garagenbastler zum weltweit gefragten Spezialisten

Begonnen hatte der Siegeszug der High-End-Beschallungssysteme aus der Region Stuttgart in einer Garage in der Gemeinde Korb im Rems-Murr-Kreis. Die Unternehmensgründer Jürgen Daubert und Rolf Belz, die jeweils den ersten Buchstaben ihres Nachnamens zum Firmennamen beisteuerten, "bastelten" dort an der Optimierung von Lautsprechersystemen. Sie meldeten im Jahr 1981 die d&b audiotechnik als Firma an, und bereits 1982 kamen d&b-Systeme zu ihren ersten Theatereinsätzen und kleinen Tourneen. Ihre ersten Serienprodukte präsentierten die beiden Backnanger bei der AES-Convention1985, dem Treffen des internationalen Verbands für Toningenieure "Audio Engineering Society". Nachdem das expandierende Unternehmen im Jahr 1989 auf dem Backnanger Spinnerei-Areal neue Räume gefunden hatte, ging es steil bergauf. Die enge Zusammenarbeit mit Wigwam Acoustics in Manchester, einem der renommiertesten Audiotechnik-Dienstleister weltweit, bedeutete einen weiteren Meilenstein.
Auch wenn seit dem Jahr 2004 der Vertrieb sämtliche Kontinente erreicht und d&b audiotechnik in diesem Jahr das 25jährige Betriebsjubiläum feiert, lebt der Pioniergeist der Gründerjahre in Backnang erkennbar fort. So wird bis heute mit einer ungewöhnlichen Fertigungstiefe produziert, ein Großteil der Gehäuse kommt noch immer aus der hauseigenen Tischlerei, und selbst Beschichtungs- und Lackierarbeiten werden nicht fremd vergeben. Dass Entwicklung und Montage sämtlicher d&b-Lautsprecher, -Controller und -Verstärker im eigenen Haus verbleiben, versteht sich von selbst. Am Werk sind dabei hoch spezialisierte Software-Entwickler, Tontechnik-Ingenieure, Holztechniker und Elektronik-Experten.

"Überzeugungstäter" mit ausgeprägtem Wir-Gefühl

Bei allem Erfolg geht es bei d&b audiotechnik ein bisschen anders zu, als in den meisten anderen Unternehmen. "Der Umgang miteinander ist bei uns sehr persönlich, Hierarchien halten wir bewusst flach", sagt Kay Lange, als Vorstandsmitglied der d&b audiotechnik AG für die Bereiche Finanzen, Personal und Verwaltung zuständig. Diese Haltung findet auch in dem Umstand ihren Ausdruck, dass die meisten Mitarbeiter als Aktionäre am Unternehmen beteiligt sind. Als d&b audiotechnik Ende der 1980er Jahre in eine (nicht börsennotierte) AG umgewandelt wurde, führte die Geschäftsleitung ein attraktives Vergütungssystem ein, das die Angestellteneinkommen an den Geschäftserfolg koppelt. Dass dieses Modell das Wir-Gefühl nachhaltig fördert, ist offensichtlich.
d&b audiotechnik beschäftigt heute 135 Mitarbeiter. Davon arbeiten 109 am Stammsitz in Backnang, die übrigen in eigenen Vertriebsniederlassungen in aller Welt, unter anderem in Japan und den USA. Für das Jahr 2006 visiert Kay Lange einen Umsatz von 30 Millionen Euro an - was ein beeindruckendes Wachstum von rund 50 Prozent bedeuten würde. Ein Ende des Wachstumskurses ist seiner Einschätzung nach nicht absehbar: "Wir werden in den nächsten Jahren weiter deutlich zulegen, der Markt für hochwertige, anwenderfreundliche Beschallungssysteme bietet weiterhin viele Chancen für einen innovativen Anbieter."
zk-rab

Digitale Fotos können angefordert werden bei Zeeb Kommunikation,
Tel. 0711-6070719, E-Mail: info@zeeb-kommunikation.de oder Download unter www.region-stuttgart.de

Herausgeber:
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Helmuth Haag
Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart
Tel. 0711-22835-13, Fax 0711-22835-888
E-Mail helmuth.haag@region-stuttgart.de
Kontakt, Redaktion:
Zeeb Kommunikation Redaktionsbüro
Sonja Madeja, Hartmut Zeeb
Hohenheimer Straße 58a, 70184 Stuttgart
Tel. 0711-6070719, Fax 0711-6070739
E-Mail info@zeeb-kommunikation.de

d&b audiotechnik AG:
Urs Ehm (Brand Management),
Eugen-Adolff-Straße 134, 71522 Backnang,
Tel. 07191-9669129, Fax 07191-96696129,
E-Mail urs.ehm@dbaudio.com, www.dbaudio.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Madeja, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 906 Wörter, 7449 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH lesen:

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH | 08.09.2008

Gesundheit geht immer vor

Praktische Helfer wie elektrische Fläschchenwärmer für Milch und Babynahrung, Sterilisatoren für Sauger und Fläschchen, Babyfon, Nachtlichter, Wickeltischheizstrahler oder der simple Steckdosenschutz sind aus dem Alltag von Müttern und Vätern ...
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH | 05.08.2008

2010 - das Jahr, in dem Stuttgart durchstarten will

Das Institut für Raumfahrtsysteme, IRS, ist Teil der Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie der Universität Stuttgart - mit 1.700 Studenten die größte Europas, die ein Luft- und Raumfahrttechnik-Studium anbietet. An dieser Fakultät w...
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH | 19.06.2008

Neue Grundlage für das Verhältnis zwischen Industrie und Lehre

Unter allen deutschen Großstädten hat Stuttgart das dichteste Netz von Architekten, Ingenieurbüros und kooperierenden Dienstleistern. Drei Stuttgarter Hochschulen - außer der HfT auch die Universität Stuttgart und die Staatliche Akademie der Bil...