info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
kinderkonto-ratgeber.de |

Weihnachtsgeschenk mit Nutzen - das Schülerkonto

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Für viele Kinder ist diese neue Selbstständigkeit mit einem eigenen Bankkonto ein tolles Geschenk, das am Weihnachtsabend große Freude auslöst.

Viele Banken und Sparkassen bieten ein Schülerkonto an. Dabei handelt es sich um ein Girokonto mit eingeschränkten Funktionen, das kostenlos geführt wird. Die Jungen und Mädchen erhalten eine eigene Girokarte, mit der sie kostenlos Geld abheben können.



Einzahlungen sind möglich, wenn die Bank ein Filialnetz unterhält oder Automaten für die Einzahlung zur Verfügung stellt. Wenn Sie Ihr Kind langsam an den Umgang mit Geld heranführen möchten, können Sie das erste eigene Konto zu Weihnachten eröffnen. Für viele Kinder ist diese neue Selbstständigkeit ein tolles Geschenk, das am Weihnachtsabend große Freude auslöst.



Das Schülerkonto - das sollten Eltern beachten



Ein Konto für Minderjährige können Sie bei Filialbanken oder bei einer Online-Bank eröffnen. Beide Varianten haben einige Vor- und Nachteile, die Sie anhand Ihrer persönlichen Situation gegeneinander abwägen sollten. Die Kontoeröffnung bei einer Filialbank in Ihrer Stadt ist vorteilhaft, da Ihr Kind am Schalter Geld einzahlen kann. Geldautomat und Kontoauszugsdrucker befinden sich in der Nähe.



Das kostenlose Abheben von Geld ist bei den Filialbanken jedoch oftmals an das eigene Filialnetz gebunden. Große Privatbanken haben sich als Cashgroup oder Cashpool zusammengeschlossen. Dies könnte das Kind überfordern, wenn es einmal in einer anderen Stadt Geld abheben möchte. Dies ist mitunter bei Klassenfahrten und Ferienlagern der Fall. Außerdem fordern Filialbanken das Erscheinen oftmals beider sorgeberechtigter Eltern bei der Eröffnung des Kontos.



Die Eröffnung eines Schülerkontos bei einer Online-Bank erfolgt über eine Legitimitätsnachweis, der per Videochat oder PostIdent erbracht wird. Dies empfinden vor allem Eltern, die in verschiedenen Orten arbeiten oder getrennt sind als angenehm. Oftmals darf mit der Girokarte bundesweit an allen Geldautomaten Geld abgehoben werden.



Dies ist vor allem für jüngere Kinder einfacher. Sie sollten darauf achten, dass Bareinzahlungen getätigt werden können. Einige Online-Banken haben dafür Kooperationen mit Partnerbanken abgeschlossen. Kontoauszüge sind üblicherweise online abrufbar oder werden per Post zugeschickt.



Schülerkonto als Weihnachtsgeschenk - so wecken Sie die Freude am individuellen Banking



Das Schülerkonto als Geschenk zu Weihnachten ist für jüngere Kinder ab einem Alter von etwa zehn Jahren eine gute Idee.



Ältere Kinder fordern mitunter von sich aus ein eigenes Konto, auf dem sie ihr Taschengeld verwalten können. Mit dem besonderen Weihnachtsgeschenk lösen Sie Freude aus, wenn Sie eine bestimmte Summe auf das Konto einzahlen.



Ist die Karte bereits vorhanden und aktiviert, kann das Kind nach den Weihnachtstagen das erste Mal allein Geld abheben oder sich in einem Geschäft einen Wunsch erfüllen. In Verbindung mit der PIN kann in vielen Geschäften mit der Girokarte bezahlt werden. Dies ist für jüngere Kinder ein besonderer Moment, denn sie spüren, dass sie groß werden und von ihren Eltern Verantwortung übertragen bekommen.



In der ersten Zeit sollten Sie Ein- und Auszahlungen betreuen und Ihr Kind bei den Einkäufen begleiten. So lernt Ihr Kind früh den modernen Umgang mit Geld. Dies ist ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit.



Ein Schülerkonto ist ab einem Alter von etwa zehn Jahren empfehlenswert. Ihr Kind bekommt eine eigene Bankkarte und lernt den Umgang mit Ein- und Auszahlungen, mit dem Geldautomaten und mit Kontoauszügen. Es behält den Überblick über sein gespartes Geld und kann sich auf einfache Weise individuelle Wünsche erfüllen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau J. Dreissel (Tel.: 030 68 40 59 05), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 544 Wörter, 4142 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: kinderkonto-ratgeber.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von kinderkonto-ratgeber.de lesen:

kinderkonto-ratgeber.de | 05.08.2016

Das Schülerkonto als Geschenkidee für die Einschulung

Noch sind in den meisten Bundesländern Sommerferien. Die Mehrheit der Kinder, die bereits in der Schule sind oder in diesem Jahr eingeschult werden, genießen noch die Sommerferien mit Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden bevor dann wieder...
kinderkonto-ratgeber.de | 14.09.2015

Mit dem Kinderkonto den Umgang mit Geld erlernen und Jugendliche vor Überschuldung schützen

Bereits im Kleinkindalter beginnen Kinder damit, Dinge gern "haben zu wollen". Je größer sie werden, umso teurer werden meist auch ihre Wünsche. Mit einem Kinderkonto können Kinder den Umgang mit Geld und den souveränen Umgang mit Online-Banking...