info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mc Afee |

McAfee baut SiteAdvisor Plus aus: Reibungsloses Zusammenspiel mit Firefox, AOL Instant Messenger und AOL Mail

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 20. Dezember 2006. McAfee, Inc. (NYSE: MFE) hat die Funktionalitäten von SiteAdvisorTM Plus erweitert. SiteAdvisorTM Plus unterstützt ab sofort auch Firefox, den AOL Instant Messenger (AIM) und AOL Mail. Bei der Lösung handelt es sich um das erste Websicherheits-Tool, das die Computer von Verbrauchern in unterschiedlichen Situationen auch aktiv vor gefährlichen Websites abschirmt – ganz gleich, ob Anwender im Internet surfen, eine Suchmaschine nutzen oder sich über Instant-Messaging- und E-Mail-Applikationen austauschen.

Ab sofort arbeitet McAfee SiteAdvisor Plus reibungslos mit den beiden populärsten Web-Browsern zusammen. Denn neben dem Microsoft Internet Explorer unterstützt das Tool nun auch Firefox. Zudem hat McAfee den Support einer großen Bandbreite von Instant-Messaging- und E-Mail- Plattformen sichergestellt. Dazu zählen der AOL Instant Messenger (AIM), der Yahoo! Messenger (Y!M), der Windows Live Messenger (MSM), Google Talk, Outlook, Outlook Express, Yahoo! Mail, AOL Mail, Microsoft Live Mail (Hotmail) und Gmail.
McAfee SiteAdvisor Plus wurde im vergangenen Monat vorgestellt und erweitert mit der aktiven Gefahrenabwehr effektiv den bewährten McAfee SiteAdvisor. Nutzte das Vorgängermodell die zugrunde liegende Risikobewertung lediglich für hilfreiche Hinweise, so führt das neue Tool diese aktiv aus: Im neuen Modus für geschütztes Internet-Surfen unterbindet das Tool automatisch alle Versuche, eine als gefährlich eingestufte Website aufzurufen. Eine LinkChecker-Funktion sorgt zudem für eine stetige Weiterentwicklung des herangezogenen Risiko-Ratings, indem sie selbsttätig die Links in E-Mails und Instant-Messaging-Nachrichten prüft. Darüber hinaus bietet McAfee SiteAdvisor Plus auch eine erweiterte Erkennung von Phishing-Seiten, die dem Diebstahl persönlicher Authentisierungsdaten dienen. Anwender haben die freie Wahl,

ob sie das Tool zusammen mit ihrer vorhandenen McAfee-Software, mit den Produkten anderer Hersteller oder als Einzellösung einsetzen.
Bereits McAfee SiteAdvisor lag eine sichere Suchtechnologie zugrunde, um Anwender vor Adware, Spam, Viren und anderen Online-Gefahren zu schützen. Die Lösung nutzt ein intuitiv verständliches Ampel-Farbsystem, so dass User auf den ersten Blick sehen, für wie gefährlich eine Website oder ein Suchergebnis im SiteAdvisor-Rating eingestuft ist. Diese Bewertungen beruhen auf proprietären Tests, die mehr als 95 Prozent des besuchten Internets abdecken. Die SiteAdvisor-Software wurde bis heute schon mehr als zehn Millionen Mal heruntergeladen und steht weiterhin unter http://us.mcafee.com zum Download bereit.

Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter: www.harvard.de.

Über McAfee
McAfee Inc., führender dedizierter Anbieter von Sicherheitstechnologien mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien, bietet vorbeugende und praxiserprobte Lösungen und Dienstleistungen zur globalen Sicherung von Systemen und Netzwerken. Dank seiner unübertroffenen Erfahrung im Bereich Sicherheit und der ständigen Verpflichtung zur technologischen Erneuerung ermöglicht McAfee privaten und professionellen Anwendern sowie öffentlichen Behörden die präventive Abwehr von Angriffen, die Abwehr von Störungen sowie die ständige Überwachung und Verbesserung der Netzwerksicherheit. Weitere Informationen erhalten Sie über www.mcafee.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Guillermo Luz-y-Graf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 2878 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mc Afee lesen:

Mc Afee | 17.09.2007

Lückenloses Sicherheits- und Compliance-Management mit ePolicy Orchestrator 4.0 von McAfee

Die Ausdehnung des Einsatzbereichs der Software auf Fremdprodukte und virtuelle Systeme ist der nächste logische Schritt in der Produktphilosophie von McAfee. Sie ist auf umfassende Sicherheit in komplexen Netzwerk-umgebungen bei gleichzeitiger Arbe...
Mc Afee | 18.12.2006

Erhebliche Geschäftsrisiken durch mangelnde Qualifikation der IT-Sicherheitsfachkräfte

Der in seiner Art bisher einmalige Forschungsbericht „International Perspectives on Information Security Practices“ unterstreicht die erheblichen Schwierigkeiten von Unternehmen bei der Bereitstellung jener IT-Sicherheits-Ressourcen, die erforderli...