info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Barix AG |

Barix Technologie in Lufthansa VIP Flugzeugen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zuverlässiges, USB Flash basierendes Soundsystem


Die Lufthansa Technik, Spezialist bei der Ausstattung von VIP und Executive Flugzeugen, setzt für sein flexibles Soundsystem der VIP Flugzeuge auf die Barix Technologie.

Die Lufthansa Technik, Spezialist bei der Ausstattung von VIP und Executive Flugzeugen, setzt für sein flexibles Soundsystem der VIP Flugzeuge auf die Barix Technologie. Gesucht war ein zuverlässiges System für auf engstem Raum installierte Sound-Quellen, das trotz minimaler Platzkapazität eine Alternative zu einzelnen (platzaufwändigen) CD-Spielern bot und die strengen Anforderungen erfüllt, die an in Flugzeugen eingesetzte Komponenten gestellt werden. Als einziges Unternehmen konnte Barix mit seinem Exstreamer 100 einen nicht batteriebetriebenen MP3-Streamer anbieten, der „Power Interrupt Recovery“ bietet: Bei einem unerwarteten Stromausfall verfällt er nicht in einen undefinierten Zustand, sondern verkraftet in jedem Betriebszustand einen (simulierten) Stromausfall (bei Energiemangel, z.B. Ausfall eines Generators, werden in Flugzeugen „unwichtige“ Systeme einfach abgeschaltet). Zusätzlich erfüllt das Gerät alle weiteren ausschlaggebenden Kriterien: Seine stromsparende Elektronik mit nur max. 4W Leistungsaufnahme ist in einem feuerfesten, kleinen Aluminiumgehäuse untergebracht und kann mit 9-30V Gleichspannung oder 12-24V Wechselspannung betrieben werden. Es ist resistent gegen die im Flugzeug typischen Vibrationen sowie die Temperaturschwankungen in Parkposition (je nach Aufenthaltsort von 60°C bis zu –30°C). Dank der technischen Robustheit und einfachen Wartbarkeit haben die Geräte lange Nutzungszyklen, ohne dass Änderungen anfallen.
Bei diesem Soundsystem profitieren die Passagiere der VIP Flugzeuge von der großen Flexibilität: Sie erhalten eine Sammlung an USB-Sticks zur Auswahl, auf deren Displays die Musikrichtung bzw. der Inhalt ersichtlich ist und können aus einer großen Vielfalt an Inhalten (z.B. Musik, Hörbücher, etc.) aussuchen. Zugleich kommen sie dank Exstreamer 100 in den Genuss von deutlich höherer Klangqualität.

Die Summe der Eigenschaften und der ausgezeichnete Service, den der Schweizer Pionier bei IP-basierten Audio-, Intercom- und Steuerungs-/ Überwachungs-Geräten, bei der individuellen Softwareadaption leistete, überzeugten Lufthansa Technik: „Die Softwareanpassung an unsere Bedürfnisse hat Barix exzellent und fristgerecht durchgeführt“, so Stefan Schmidt, Projektingenieur Inflight Entertainment, VIP & Government Jet Maintenance, Lufthansa Technik AG. „Mit diesem Service sind wir für weitere Projekte gut gerüstet. Wir sind überzeugt davon, dass wir die Barix Technologie flexibel an Kundenwünsche, die heute noch unbekannt sind, anpassen können.“

Weitere Anwendungen sind bereits in Arbeit: Neben dem Einbau in VIP Jets plant Lufthansa Technik den Einsatz von Barix Exstreamer 100 in einem Soundsystem, das jedem Fluggast individuell ‚seine’ Musik anbietet. Erste Tests laufen beim Partnerunternehmen Hermstedt GmbH, um den Exstreamer 100 mit dem „Hifidelio“ Musikcenter zu verbinden. Über diese Vernetzung könnte man unter Nutzung der meistens vorhandenen Internetanbindung in VIP Jets Livestreams (Internet-Radio) anbieten. Hier kommt die Technologie die Exstreamers 100 wieder voll zum Tragen - dank offener Standards lässt sie sich einfach einbinden.

„Wir freuen uns besonders, dass unsere ausgereifte Technologie die äußerst strengen Kriterien der Lufthansa Technik erfüllt und sehen weiteren gemeinsamen Projekten mit Interesse entgegen“, kommentiert Johannes Rietschel, CEO von Barix. Die Barix Geräte sind weltweit im Einsatz, um Audio über IP Netzwerke zu verteilen, sei es in Radiostationen in Australien, zur Audioversorgung von Sendermasten in Nordkanada und den amerikanischen Hurricane-Gebieten, in Supermärkten oder Militärbasen. Sie werden sogar zu Forschungszwecken in der Antarktis eingesetzt. „Bei allen Anwendungen nutzen unsere Barix Geräte die vorhandene IP Infrastruktur (auch Wireless, Glasfaser- und Satellitenbasierend) mit und ersparen so den Kunden massive Kosten für Satellitenübertragung, Standleitungen und proprietäre Verkabelung.“
# # #

Der Lufthansa Technik Konzern (www.lufthansa-technik.com) ist der Weltmarktführer bei der Wartung, Überholung und Reparatur von Flugzeugen, ihren Triebwerken und Komponenten (MRO = Maintenance, Repair, Overhaul). Seit dem Beginn der modernen Verkehrsluftfahrt hat Lufthansa Technik das System der planbaren Flugzeuginstandhaltung perfektioniert und bietet heute maßgeschneiderte Instandhaltungsprogramme an, die genau auf den Flugbetrieb der betreuten Flotten zugeschnitten sind. Mit der umfassenden Reparaturkapazität in ihrem weltweiten Unternehmensverbund sowie einem ausgefeilten Logistiksystem stellt Lufthansa Technik kontinuierlich die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Flotten ihrer Kunden sicher. Mit ihrer Kompetenz als international zugelassener Instandhaltungs-, Produktions- und Entwicklungsbetrieb bietet Lufthansa Technik für alle Bereiche integrierte Komplettleistungen an, die nach Wunsch der Kunden zusammengestellt werden. 12.000 Mitarbeiter an den großen deutschen Standorten Hamburg, Frankfurt, München und Berlin und weitere 13.000 Mitarbeiter in 27 Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Europa, Asien und den USA betreuten im Jahr 2005 bei einem Gesamtumsatz von über 4 Milliarden Euro über 500 Airline-Kunden.

Über Barix (www.barix.com):
Die in Zürich in der Schweiz ansässige Barix AG hat sich auf die Erforschung und Entwicklung modernster IP-basierter Kommunikations- und Steuertechnologie spezialisiert. Barix-Produkte sind Einzelgeräte, die dezentral über Standardnetzwerke bzw. das Internet angeschlossen werden können und neue, verbesserte Lösungen für die Bereiche der professionellen Übertragung von Audiosignalen, Kommunikation und Automatisierung bieten. Sie finden Einsatz in verschiedenen Anwendungen wie Instore-Musik, Werbung in Supermärkten, Kirchensendungen, Fernlernprogramme, Audioübertragungen in Hotels, Büroräumen und Krankenhäusern, Gegensprechanlagen und PAs, Lösungen für Radio- und Studiosendungen, M2M-Maschinenkommunikation, Automatisierung von Beleuchtung und Türen sowie Sicherheitslösungen wie Überwachung und Zugangskontrolle. Das Barix-Team bieten seinen Kunden neueste Technologien in Form von standardmäßigen oder speziell angepassten Produkten, Private-Labeling, Lizenzierungen und OEM-Entwicklungen.


Pressekontakt:
Barix AG, Seefeldstraße 303, CH-8008 Zürich; Barbara Haller-Rietschel,
ph: +41 (0)43/433 22 11; barbara@barix.com; www.barix.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding Beate Lorenzoni, ph: +49(0)8122/55917-22; beate@lorenzoni.de, www.lorenzoni.de

Lufthansa Technik AG, Bernd Habbel, Weg beim Jäger 193, 22335 Hamburg, ph: +49 (0)40/5070-3667; bernd.habbel@lht.dlh.de; www.lufthansa-technik.com




Web: http://www.barix.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 816 Wörter, 6792 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Barix AG lesen:

Barix AG | 01.09.2008

Barix auf der InnoTrans: Halle 6.1, Stand 110

Verkehrsbetriebe rund um den Globus setzen bereits auf die Barix Geräte: Etwa die Schweizer Bundesbahnen (SBB), das New Jersey Transit System und die Buenos Aires Subways übertragen Durchsagen und Musik auf U-Bahnstationen und Bahnhöfen mit Hilfe ...
Barix AG | 27.08.2008

Hitradio MSOne nutzt Lösung für IP-basierte Signalübertragung von Barix

Die Instreamer kodieren die Audiosignale in den Studios und übertragen sie über IP-Verbindungen zu den Exstreamern in den jeweiligen Sendestationen. Die Exstreamer dekodieren die Audiosignale und werden automatisch zur Signalquelle falls die Haupts...
Barix AG | 08.07.2008

Schweizer Hotels nutzen Beschallungstechnologie von Barix

„hotelradio.fm“ ist ein Musikkonzept für die Hotelerie und Gastronomie, das verschiedene Musik- und Geräuschkanäle enthält. Damit lassen sich unterschiedliche Zonen mit passenden Musikstilen beschallen, etwa Jazz in der Lounge, Pop an der Bar u...