info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

Polycom erwirbt den Telepresence-Lösungsanbieter Destiny Conferencing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Destiny Conferencing bringt wichtige Patente für Telepresence-Lösungen in das Unternehmen ein

Pleasanton/Hallbergmoos – 10. Januar 2007 - Polycom®, Inc. (NASDAQ: PLCM), weltweit führender Anbieter von Unified Collaborative Communications-Lösungen gibt den Kauf der Destiny Conferencing Corporation, einer im Privatbesitz befindlichen Firma für Telepresence-Lösungen in Dayton, Ohio, bekannt. Die Lösungen von Destiny enthalten bereits Videokonferenz-Produkte von Polycom und sind die Basis für Polycom’s RPX™ Telepresence-Angebot. Durch den Kauf besitzt Polycom nun mehrere Schlüsselpatente für den Telepresence-Bereich. Dieser rasch wachsende Markt wird durch die Nachfrage an Lösungen beflügelt, die es geographisch verteilten Personen erlauben zu kommunizieren, als wären sie im gleichen Raum.

Der Kaufpreis für Destiny liegt bei 47,6 Millionen US-Dollar in bar, darin enthalten sind Rückzahlung von Verbindlichkeiten sowie eine Treuhandsumme. Bis 2009 können die Anteilseigner von Destiny weitere Zahlungen von bis zu 10 Millionen US-Dollar erhalten und ist abhängig vom Erreichen bestimmter finanzieller Meilensteine.

„Mit der Polycom HDX™ 9000 High-Definition Videoplattform als Basis dieser extrem wirklichkeitsgetreuen Lösung, kann Polycom seinen Kunden die beste Telepresence-Erfahrung über Standard-Videotechnologie bieten”, so Robert Hagerty, Chairman und CEO von Polycom. “Durch den Einsatz unserer RPX-Plattform etablieren wir uns noch stärker bei Führungskräften in Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen. Zugleich ermöglicht diese Lösung IP-basierte Kollaboration auf einem Niveau, das bisher nicht realisierbar war.“

„Destiny hat schon vor langer Zeit erkannt, dass Polycom die branchenweit besten Videolösungen anbietet. Wir freuen uns, dass der Zusammenschluss genau zum richtigen Zeitpunkt kommt um gemeinsam mit Polycom, dem weltweiten Marktführer, den Markt für Telepresence zu erobern“, so David Allen, President und CEO von Destiny Conferencing. “Durch diesen Kauf erhält Polycom nicht nur Patentrechte auf Schlüsseltechnologien sondern gewinnt auch wichtige Telepresence- Kundenbeziehungen mit Firmen wie Capital One, AOL, and Deloitte & Touche.“

Die 27 Mitarbeiter von Destiny am Standort Dayton, Ohio, werden in Polycom eingegliedert. Zusätzlich zu den Produktlösungen verfügte Destiny auch über eine Hosting-Lösung, die zeitgleich mit der Transaktion veräußert wurde.

Über Destiny Conferencing
Destiny Conferencing ist ein führender Anbieter von Telepresence Lösungen. Destinys Lösungen nutzen Polycom Videotechnologie und sind SIP und H.323 Standardkonform.. Weitere Informationen finden Sie auf der Destiny Website unter www.telesuite.com.

Über Polycom
Polycom ist weltweit Marktführer bei Unified Collaborative Communications (UCC), die die Effizienz und Produktivität von Menschen und Unternehmen steigern. Die hochgradige Integration von Video-, Sprach-, Daten- und Web-Lösungen lässt Anwender eine ganz neue Art der Kommunikation erleben. Die hochwertigen, standard-basierten Konferenz- und Collaboration-Lösungen von Polycom sind einfach zu installieren und zu verwalten und lassen sich intuitiv bedienen. Die offene Architektur unterstützt die nahtlose Integration in führende Telefon- und Presence-basierte Netzwerke. Mit branchenführenden Technologien, bewährten Produkten, strategischen Partnerschaften und erstklassigem Service ist Polycom die intelligenteste Lösung für Unternehmen und Einrichtungen, die in der heutigen echtzeitorientierten Welt einen strategischen Vorteil erlangen wollen. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49 (0) 811-9994100 oder auf der Polycom Website unter http://www.polycom.com.

Polycom und das Polycom Logo sind eingetragene Warenzeichen von Polycom in den USA und weiteren Ländern. RPX und Polycom HDX sind Warenzeichen von Polycom in den U.S. und weiteren Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Unternehmen. ©2007 Polycom Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Zukunftsbezogenen Aussagen
This release contains forward-looking statements, within the meaning of the “safe harbor” provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995, including statements regarding Polycom’s capturing the wave of telepresence adoption. These forward-looking statements are subject to risks and uncertainties that may cause actual results to differ materially, including possible delays in the development, availability and shipment of new products, including without limitation our telepresence products, changing market demands, the market acceptance of our products, the impact of competition on our product sales and for our customers and partners, Polycom’s success in effectively and timely integrating Destiny’s operations, management distraction associated with the integration of the Destiny acquisition, and increasing costs and differing uses of capital. Many of these risks and uncertainties are discussed in Polycom’s Quarterly Report on Form 10-Q for the quarter ended September 30, 2006, and in other reports filed by Polycom with the SEC. Polycom disclaims any intent or obligations to update these forward-looking statements.

Polycom reserves the right to modify future product plans at any time. Products and/or related specifications referenced in this press release are not guaranteed, and will be delivered on a when and if available basis.

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Bivista GmbH, Petra Lauterbach, E-Mail: petra@bivista.de
Tel: +49 (0) 81 43 - 9 92 60 57 oder mobil: +49 (0) 173 – 571 79 76


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Lauterbach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 722 Wörter, 5597 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...