info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop AG und SoftM AG gründen gemeinsam d.velop (Schweiz) AG mit Sitz in Buchs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ausbau des internationalen d.3-Vertriebs


Gescher/Buchs – Der ECM-Anbieter d.velop baut seine europaweite Präsenz weiter aus und gründet gemeinsam mit der SoftM Software und Beratung AG die d.velop (Schweiz) AG. Das neue Unternehmen mit Sitz in Buchs (Schweiz) ist für Vermarktung und Support des ECM-Systems d.3 in der Schweiz, Norditalien und Liechtenstein verantwortlich. Geschäftsführer ist Roland Böhme, der auch die Geschäfte des SoftM Tochterunternehmens Solitas Informatik AG in Buchs leitet. Die d.velop AG hält an der d.velop (Schweiz) AG 51 Prozent, die SoftM AG 49 Prozent der Geschäftsanteile.

d.velop und SoftM arbeiten bereits seit längerem partnerschaftlich zusammen. Die SoftM Tochterunternehmen Solitas Informatik AG und SoftM Communications GmbH sind Vertriebspartner der d.velop AG für d.3. Durch die gemeinsame Gründung der d.velop (Schweiz) AG mit Sitz in Buchs, die zum Jahresbeginn 2007 den Betrieb aufgenommen hat, wird der internationale Vertrieb von d.3 weiter ausgebaut. Künftig werden alle Aktivitäten im d.3-Umfeld in der Schweiz, Liechtenstein und Norditalien von Buchs aus gesteuert. Partner und Kunden in diesen Ländern werden durch das neue Kompetenzzentrum in allen Vertriebs- und Supportfragen unterstützt.

„Mit SoftM steht uns ein starker Partner zur Seite“, erklärt Christoph Pliete, Vorstand der d.velop AG. „Die Solitas AG verfügt seit mehreren Jahren über eine gefestigte Marktposition in den Zielländern unseres Gemeinschaftsunternehmens.“ Roland Böhme, Geschäftsführer der d.velop (Schweiz) AG, fügt hinzu: „Beide Unternehmen ergänzen sich optimal. Während Solitas mit InfoStore eine führende Stellung im Bereich der Serverplattform IBM iSeries einnimmt, ist d.3 besonders stark im Bereich der Plattformen Windows und Linux. Gemeinsam können wir unseren Kunden und Partnern exzellente Lösungen für die heute im Mittelstand relevanten Serverplattformen anbieten.“

Bereits am Start der Aktivitäten in der Schweiz kann das Unternehmen auf ein ausgeprägtes Partner- und Kompetenznetzwerk bestehend aus der

- adeon ag, Brügglistrasse 2, CH-8852 Altendorf www.adeon.ch
- entana business solutions ag, Gubelstrasse 5, CH-6301 Zug www.entana.ch
- Solitas Informatik AG, Bahnhofstrasse 21b, CH-9471 Buchs www.solitas.ch

bauen.
Im Rahmen bereits erfolgreich abgeschlossener Akquisitionen, Einführungsprojekte, Migrationen und Anwendungsintegrationen zeigt die d.velop mit ihren kompetenten Partnern die innovative und integrative Leistungsfähigkeit der d.3 Produktlinie.

Die SoftM Tochter Solitas verfügt mit dem System InfoStore über das führende DMS-Produkt für die Plattform IBM iSeries im deutschsprachigen Markt. InfoStore wird konsequent für die Anforderungen dieses Marktes weiterentwickelt.


Über SoftM und Solitas:
Die SoftM Software und Beratung AG ist ein führender Anbieter von IT-Komplettlösungen für den Mittelstand. 1973 gegründet, betreut SoftM heute über 4.000 Kunden mit 500 Mitarbeitern an 20 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Polen und Tschechien.
Die Solitas Informatik AG mit Sitz in Buchs, Schweiz, ist eine 100%-ige Tochter der SoftM AG. Das 1992 gegründete Unternehmen ist mit dem System Info-Store DMS for iSeries Marktführer für Dokumentenmanagement auf der IBM Serverplattform System i bzw. iSeries im deutschsprachigen Raum. InfoStore wird von 900 Unternehmen eingesetzt. Die Solitas AG vertreibt ihre DMS- und ECM-Lösungen über ein Netz von 40 Partnerunternehmen.

Ihr Redaktionskontakt:

SoftM
Software und Beratung AG
Messerschmittstr. 4
80992 München
Friedrich Koopmann
Tel.: +49 89 143 29-1199
Fax: +49 89 143 29-1113
friedrich.koopmann@softm.com
http://www.softm.com

Über die d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher verbessert in Organisationen dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung, die ganzheitlich alle Anforderungen in einer Prozesskette erfüllt und sich nahtlos in eine vorhandene IT-Struktur einfügt. Kernfunktionalitäten sind dabei die automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, die effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette IT-gestützte Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 die Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.

Die inhaltliche Qualität der realisierten Projekte basiert auf dem Wissen der über 160 Mitarbeiter bei der d.velop AG und den d.velop competence centern sowie den 50 weltweit agierenden Partnerunternehmen im d.velop competence network.

Diese Wertschöpfung überzeugte bisher über 410.000 Anwender bei mehr als 1.300 Kunden wie Hülsta, Kühne+Nagel, IVECO Magirus AG, Schmitz Cargobull AG oder das Universitätsklinikum Tübingen.
Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.

Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 jährlich vergebenen ddaa (d.velop digital art award).

Ihre Redaktionskontakte:

d.velop AG
Frank Schnittker
Schildarpstr. 6 - 8
D-48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
frank.schnittker@d-velop.de
http://www.d-velop.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 591 Wörter, 4967 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 10.11.2016

Wer fühlt sich in Handelsunternehmen für den digitalen Wandel verantwortlich?

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Handelsunternehmen, sie sind auch engagierter beim digitalen Wandel als die Vermarktungsorganisationen in den anderen Branchen. Zu diesem Erg...
d.velop ag | 03.11.2016

Vertrieb und Logistik sind die Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisat...
d.velop ag | 26.10.2016

Platin-Award für d.velop in der Kategorie Cloud ECM

Die d.velop AG hat den Hauptpreis Platinum in der Kategorie Cloud ECM der "Readers' Choice Awards 2016" gewonnen. Er wurde am 20. Oktober 2016 vom Vogel IT-Medien Verlag in einer festlichen Abendgala in Augsburg verliehen. Die Auszeichnung resultiert...