info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DigiPos Systems Gmbh |

DigiPoS mit zwei Produktpremieren auf der EuroCIS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Modulares Kassensystem und Thin-Client-Lösung


München, 16. Januar 2007 +++ Die DigiPoS Systems GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter für Lösungen für den Point of Sale, stellt auf der EuroCIS in Düsseldorf vom 27.02. - 01.03.2007, zwei völlig neue Produktlinien vor (Halle 2, Stand C13). Die internen Entwicklungsnamen der beiden Kassensysteme, die kurz vor der Markteinführung stehen, heißen Centrix und Apex. Ebenfalls neu ist ein Hochleistungs-Retail-Blade von DigiPoS mit Dual-Core-Prozessor. DigiPoS ist auf der EuroCIS zusammen mit seinem deutschen Servicepartner POS Service aus Hagen und den beiden Softwarepartnern act’o-soft aus Werther in Westfalen und Hermes Software aus dem österreichischen Steyr-Dietach vertreten.

Das völlig neue Kassensystem von DigiPoS mit dem Entwicklungsnamen Centrix besteht aus dem Centrix Hub, einer kleinen, lüfterlosen und versiegelten POS-Zentraleinheit mit einem Low-Power-Intel-Prozessor, und aus dem Centrix Extender, der an den Hub angeschlossen wird und eine Vielzahl retail-spezifischer und frei konfigurierbarer Schnittstellen enthält. So wird Centrix selbst dem hohen Schnittstellenbedarf beispielsweise im Lebensmitteleinzelhandel gerecht. Besondere Vorteile des modularen und flexiblen Centrix Systems aus Hub und Extender liegen im geringen Stromverbrauch, im völligen Verzicht auf bewegliche Teile und in der sehr einfachen Wartbarkeit.

DigiPoS Apex, das andere völlig neue Produkt des POS-Spezialisten, ist ein betont kostengünstiges Kassensystem, das sich als Thin Client zusammen mit einem Store-Server in allen Situationen empfiehlt, in denen am Point of Sale selbst nur wenig Rechenleistung benötigt wird. Das äußerst kompakte Kassensystem Apex ist mit einem stromsparenden Intel-Prozessor ausgerüstet, verfügt über retail-spezifische Schnittstellen und vereinfacht Deployment und Wartung.

Eine dritte DigiPoS Neuigkeit auf der EuroCIS ist eine absolute Hochleistungsversion der Retail Blades, die über neueste Dual-Core-Intel-Prozessoren verfügt. DigiPoS bietet mit diesem neuen Retail Blade eines der schnellsten POS-Systeme weltweit.


Über DigiPoS Systems:

DigiPoS Systems ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für den Point of Sale. DigiPoS bietet ebenso Kassenhardware wie auch umfassenden Support und Services. 1994 gegründet, ist DigiPoS ein global operierendes Unternehmen mit 16 Tochterunternehmen in Nordamerika, Europa, Afrika, Asien und Australien. Der deutschsprachige Raum wird durch die DigiPoS Systems GmbH mit Niederlassungen in München, Düsseldorf, Freiburg und Zürich betreut. Die weltweit 450 Mitarbeiter von DigiPoS erwirtschaften Jahresumsätze von mehr als 108 Mio. Euro und zählen führende internationale Retailer zu ihren Kunden, darunter Claire’s Stores, Escada, Harrods, Matratzen Concord, Merkur Confiserien, Netto, NEXT, Thalia Buchhandlungen und Charles Vögele.

Kontakt
DigiPoS Systems GmbH
Markus Dietrich
Flintsbacher Str. 6
D-80686 München-Laim
Tel +49-89 / 52 30 40 60
Fax +49-89 / 52 30 40 80
mdietrich@digipos-systems.de
www.digipos-systems.de
Kontakt für Schweiz/Österreich
DigiPoS Systems GmbH
Markus Dietrich
Staffelstr. 8
CH-8045 Zürich
Tel +41-43 / 243 09 90
Fax +41-43 / 243 09 89
mdietrich@digipos-systems.ch
www.digipos-systems.ch

PR-Agentur
Möller Horcher Public Relations GmbH
Gabriele Horcher
Ludwigstr. 74
D-63067 Offenbach
Tel +49-69 / 80 90 96 - 52
Fax +49-69 / 80 90 96 - 59
gabriele.horcher@moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Horcher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 425 Wörter, 3543 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema