info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ixia Technologies |

Ixia mit neuem Flex Tap Secure+ für besonders kritische Anwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ixia (Nasdaq: XXIA) hat seine Flex Tap Familie von Netzwerk-Taps um ein neues Mitglied erweitert, das speziell für den Einsatz in sehr sensiblen und sicherheitskritischen Anwendungen entwickelt wurde.

Flex Tap Secure+ kopiert wie die anderen Mitglieder den Netzwerkverkehr, um ihn für Sicherheits- und Monitoring-Tools verfügbar zu machen. Dabei verhindert der neue Tap zuverlässig die versehentliche oder vorsätzliche Injektion von Daten in das überwachte Netzwerk, um die Sicherheit zu erhöhen und der Korruption von Daten vorzubeugen.



Flex Tap Secure+ wurde speziell für geschäftskritische Anwendungen entwickelt, etwa die Durchführung von Finanztransaktionen, und unterstützt ebenso Regierungsorganisationen oder jedes andere Netzwerk mit besonders hohen Anforderungen an die Sicherung sensitiver Daten. Der Tap unterstützt Geschwindigkeiten bis zu 100G und ist zu 100% passiv. Er arbeitet mit einem 50/50-Splittermodul für Single Mode Fiber. Flex Tap Secure+ hilft dabei, eine Vielzahl potentieller Situationen zu vermeiden, die zu Datenkorruption oder Netzwerkausfällen führen können. Beispiele dafür sind:



• Der versehentliche Anschluss eines passiven Taps an einen Ausgangsport eines Monitoring Tools, so dass Daten zurück ins überwachte Netzwerk injiziert werden.



• Fehlkonfigurationen bei Monitoring Tools. Diese können beispielsweise bei legalen Überwachungsmaßnahmen einer Behörde Daten zurück ins Netzwerk schicken, die unter Umständen zur Entdeckung der Überwachungsmaßnahme führen.



• Jemand mit Zugang zu ungesicherten Teilen des Rechenzentrums nutzt konventionelle Fiber Taps, um das Netzwerk lahmzulegen.



Das Design des Flex Taps ist optimiert für leistungsfähige Glasfasernetze mit Geschwindigkeiten zwischen 1G und 100G. Flex Taps können ohne zusätzlichen Management-Aufwand in jeder Inline-Verbindung des Netzwerks eingesetzt werden, um den Netzwerkverkehr für das Performance Monitoring oder für Sicherheits-Tools zu kopieren. Flex Tap Secure+ kann in bestehenden Flex-Tap-Installationen eingesetzt und im gleichen Chassis untergebracht werden. Die Flex Taps von Ixia sind Protokoll-agnostisch und kompatibel mit allen Monitoring-Systemen führender Hersteller, darunter Protokollanalysatoren, Probes oder Intrusion Detection Systeme.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Richard Page (Tel.: +49 89 2155 1444-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2172 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ixia Technologies


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ixia Technologies lesen:

ixia Technologies | 22.11.2016

Ixia Multi-Terabit-Testlösung für Hyperscale-Rechenzentren

CloudStorm bietet die Performance, die für Tests und Validierung der Effizienz und Widerstandsfähigkeit von Hyperscale-Rechenzentren in der Cloud benötigt wird. Zudem ermöglicht CloudStorm, den Einfluss des zunehmenden SSL-Verkehrs auf die Netzwe...
ixia Technologies | 03.11.2016

Software für Pre-Silicon-Test von Netzwerk-Chips

In Kombination mit der Veloce Virtual Network App von Mentor Graphics beschleunigt IxVerify die Pre-Silicon-Verifizierung komplexer Netzwerk-Chips und ermöglicht es Netzwerk- und Chip-Herstellern, ihre Produkte schneller, kostengünstiger und mit ge...
ixia Technologies | 19.10.2016

Automatisierungslösung für Carrier mit NFV-Umgebungen

Ixia (Nasdaq: XXIA), einer der führenden Anbieter von Test-, Visualisierungs- und Sicherheitslösungen, und DataArt, ein globales Technologie-Beratungsunternehmen für End-to-End-Lösungen, haben gemeinsam eine Automatisierungslösung entwickelt, di...