info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten |

K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten zweifach als beste Mittelstandsberater Deutschlands ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Am 15. November in Düsseldorf wurde K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten vom Wirtschaftsmagazin WirtschaftsWoche eine zweifache Prämierung als beste Berater für den Mittelstand verliehen.

Düsseldorf/Bremen,16.11.2016. K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten - wurde vom Wirtschaftsmagazin WirtschaftsWoche am 15. November in Düsseldorf eine zweifache Prämierung als beste Berater für den Mittelstand verliehen. Erstmalig hatte die WirtschaftsWoche seinen alljährlichen Wettbewerb "Best of Consulting" um die Auszeichnungen als beste Berater Deutschlands auch für spezialisierte, kleinere Unternehmensberatungen ausgeschrieben.



Im Sommer dieses Jahres hatte sich die Beratergruppe K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten für eine Teilnahme an dem umfangreichsten Beratercheck Deutschlands entschieden und mit ausführlichen Projekt- und Prozessbeschreibungen sowie vielen Kundenreferenzen um diese bedeutsame Auszeichnung beworben.



Unter der Leitung der Branchenexperten Dr. Höselbarth und Prof. Wellejus wurden die Kunden einzeln befragt und das Referenzprojekt von einer Fachjury bewertet. Das Team von K.E,R.N stellte dabei besonders seine Prozessqualität bei Nachfolgeregelungen von kleineren Unternehmen unter Beweis. Neben der innerfamiliären Nachfolge gewinnt zunehmend der außerfamiliäre Generationswechsel an Bedeutung, denn etwa 50% aller deutschen Familienunternehmen sind bis 2020 von der Nachfolgefrage betroffen.



Insbesondere viele kleine und mittlere Firme sind nur ungenügend oder gar nicht auf den anstehenden Generationswechsel vorbereitet. Nils Koerber von K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten: "Erfolgreich organisierte Unternehmensnachfolgen sichern die Zukunft unserer Wirtschaft und Millionen von Arbeitsplätzen." Dienstagabend durfte der Gründer von K.E.R.N, Nils Koerber, gemeinsam mit Partnern, in einer Feierstunde im Düsseldorfer Intercontinental mit dem ersten Platz für die beste Reputation der zufriedenen Kunden und einer weiteren Prämierung für Project Excellence im Segment M & A (Unternehmensverkauf/-kauf) gleich zwei Auszeichnungen in Empfang nehmen.



Für Nils Koerber ist diese Ehrung eine Bestätigung der individuell zugeschnittenen und kundennahen Beratung: "Wir freuen uns sehr über diese renommierten Auszeichnungen. Für alle Partner und Mitarbeiter von K.E.R.N an den 20 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist dies eine bedeutsame Anerkennung der täglichen Beratungsarbeit rund um die Unternehmensnachfolge im Mittelstand."



K.E.R.N hat sich seit seiner Gründung im Jahre 2004 ausschließlich auf Unternehmensnachfolge fokussiert und ist mit seinem Angebot für mittelständische Familienunternehmen inzwischen eine der führenden und größten Beratergruppen in der D-A-CH Region. Als einzige Unternehmensberatung im deutschsprachigen Raum begleitet K.E.R.N nicht nur Kauf- und Verkaufsprojekte im Rahmen von Nachfolgelösungen, sondern berät auch den innerfamiliären Generationswechsel in Familienunternehmen.



Aktuell sind im Beraterteam hierfür allein 11 Wirtschaftsmediatoren oder systemische Coaches aktiv, die mit großer Expertise Alt und Jung auf ihrem gemeinsamen Weg in die Übergabe und Übernahme begleiten.



Die Auszeichnung "Best of Consulting" wurde von der Zeitschrift WirtschaftsWoche bereits zum achten Mal verliehen. Beim umfangreichsten Beratercheck Deutschlands war erstmals auch der Preis "Best of Consulting mittelständische Beratungen" ausgeschrieben. Die Preise wurden insgesamt in sieben Kategorien u.a. auch für "Beste Reputation" vergeben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Nils Koerber (Tel.: 0421-69208840), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 454 Wörter, 3789 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema