info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bindig Media GmbH |

RecoveryLab Datenrettung Würzburg: Wenn wichtige Daten einer Festplatte verloren sind

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Student aus Würzburg kann nach erfolgreicher Datenrettung wieder auf Seminararbeit zugreifen


Noch vier Tage bis zum offiziellen Abgabetermin hatte ein Student Zeit, um seine Seminararbeit zu beenden. Dann der Schock: Völlig unvermittelt und ohne Fremdeinwirkung funktionierte plötzlich das Notebook nicht mehr, der Zugriff auf dessen interne Festplatte...

Würzburg, 17.11.2016 - Noch vier Tage bis zum offiziellen Abgabetermin hatte ein Student Zeit, um seine Seminararbeit zu beenden. Dann der Schock: Völlig unvermittelt und ohne Fremdeinwirkung funktionierte plötzlich das Notebook nicht mehr, der Zugriff auf dessen interne Festplatte war nicht mehr möglich. Auf der 2,5 Zoll-Hard Disk befand sich nicht nur die fast fertige Seminararbeit, auch anderen wichtigen Studiendokumenten drohte der Verlust.

Auf Empfehlung eines Freundes nahm der junge Mann telefonisch Kontakt zu den Datenrettern von RecoveryLab in Würzburg (https://www.recoverylab.de/datenrettung-wuerzburg/) auf. Ein beauftragter Kurierdienst brachte die Festplatte vom Typ Western Digital WD 5000BMVV zur Analyse ins Labor. Mittels eigens entwickelter Analysetechnologien ging man der Ursache des Fehlers auf den Grund und entdeckte einen defekten Schreib-Lesekopf. Dieses Problem zog wiederum Schäden an der Oberfläche des Speichermediums (500 GB) nach sich. Wider Erwarten funktionierte die Kalibrierung des Lesekopfes noch.

Der bayerische Student erhielt nach erfolgter Diagnose ein Schadensgutachten sowie ein Festpreisangebot für die Wiederherstellung sämtlicher Dateien. Als besonderen Bonus konnte sich der junge Mann über den bei RecoveryLab üblichen Studentenrabatt von 15 Prozent freuen. Nach seiner Zustimmung machten sich die Experten sofort ans Werk, schließlich drängte die Zeit.

Vor der eigentlichen Datenrekonstruktion mussten die defekten Festplatten-Bauteile durch funktionierende Komponenten aus dem hauseigenen Ersatzteillager ausgetauscht werden. Nach Behebung der mechanischen Schäden im Reinraumlabor wurden sämtliche Dateien wiederhergestellt. Auf einem Ersatz-Datenträger nahm der Kunde seine Seminararbeit und die anderen ehemals auf der Notebook-Festplatte befindlichen Dokumente in Empfang. Eine Verlängerung der Bearbeitungszeit brauchte der Student nicht beantragen – den Datenrettern sei Dank.

Link: https://www.recoverylab.de/seminararbeit-von-defekter-notebookfestplatte-wd5000bmvv-gerettet/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 252 Wörter, 2322 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bindig Media GmbH lesen:

Bindig Media GmbH | 01.12.2016

DATARECOVERY® klärt auf: Begriffsverwirrung, Datenrettung oder besser Datenkopie? System-Schnittstelle im neuen MacBook Pro macht's möglich

Leipzig, 01.12.2016 - Zunehmend werden interne SSD-Datenspeicher fest mit dem Mainboard verlötet. Ein Ausbau oder Wechsel des Speichermediums ist somit nicht mehr vorgesehen.Was bedeutet ein intern fest verbautes Speichermedium für den Apple Nutzer...
Bindig Media GmbH | 29.11.2016

Datenrettung nach Elektronikschaden - Ist die mangelhafte Stromversorgung eine unterschätzte Gefahr für Festplatten & Co?

Leipzig, 29.11.2016 - Ob privat oder dienstlich unterwegs – auf Reisen haben die Meisten schon so manche unliebsame Erfahrung mit den Tücken einer mangelhaften Energieversorgung gemacht. Überspannungen sowie länger anhaltende Stromausfälle sind...
Bindig Media GmbH | 25.11.2016