info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nutrion AG |

Nutrion souveräner Sieger in der Wirtschaftswoche-Unternehmershow

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 07. November 2001 – Die Nutrion AG ist der souveräne Sieger der Wirtschaftswoche-Unternehmershow, die am 02. September 2001 auf n-tv ausgestrahlt wurde. In dieser Sendung treten junge Unternehmen gegeneinander an und präsentieren ihre Geschäftsideen. Ein Famous Angel entscheidet sich dann für das Team, dessen Konzept er für überzeugender hält.

Am 09. September stand die Wirtschaftswoche-Unternehmershow unter dem Thema "Innovative Medizin". Die Münchner Nutrion AG als einer der beiden Teilnehmer trat gegen die friendly sensors AG aus Jena an, die intelligente Systeme zur Messung von Körperhaltungsdaten entwickelt hat und damit Menschen die Möglichkeit gibt, wichtige Funktionen ihres Körpers bewusster zu erfahren.

Der Famous Angel war Michael Stich, der ehemalige Wimbledon-Sieger, der sich schon seit Jahren aktiv im Gesundheitsbereich engagiert. Die Entscheidung zugunsten der Nutrion AG fällte Michael Stich aufgrund des großen Nutzens, den die Nutrion Produkte bieten, und weil sie eine sehr große Zielgruppe ansprechen: "Bei Nutrion glaube ich, dass der Nutzen des Produkts größer ist, dass der Markt mehr hergibt und auch bedürftiger ist, und deshalb entscheide ich mich für Nutrion!" Nutrion gewann eine Partnerschaft mit dem Famous Angel Michael Stich sowie ein zusätzliches Werbepaket im Wert von 50.000 DM von der Wirtschaftswoche, das jetzt, Anfang November, eingelöst wird.

In der Wirtschaftswoche-Unternehmershow treten jeweils zwei junge Unternehmen aus der gleichen Branche gegeneinander an und präsentieren ihre Unternehmenskonzepte. Im sogenannten "Elevator Pitch" muss innerhalb einer Minute das Konzept dargelegt werden. Danach wird in einem Talk und einem anschließenden Kreuzverhör mit mehreren Wirtschaftsexperten genauer nachgefragt. Ein Famous Angel mit Affinität zu der jeweiligen Branche bewertet die Jungunternehmen anhand dieser Faktoren und muss sich für das seiner Meinung nach Erfolg versprechendere Konzept entscheiden.


Kurzporträt Famous Angel – Michael Stich:

Michael Stich, der ehemalige Wimbledon-Sieger, sagt von sich selbst, dass er, wäre er nicht Sportler geworden, Medizin studiert hätte. Stich ist 1997 vom Tennissport zurückgetreten, nachdem er unter anderem 17-mal für Deutschland im Daviscup gespielt hat. Als ehemaliger Leistungssportler weiß er genau, wie wichtig die Gesundheit für den Menschen ist ("Der eigene Körper ist das wichtigste Kapital des Menschen"), und setzt auf Prävention statt Operation. Als Gründer der Michael-Stich-Stiftung für aidskranke Kinder sowie einer ambulanten Rückenklinik – der Hanseatic Rückenzentrum Holding AG, die Stich auch als Vorstand mit leitet – kennt er sich im Bereich Gesundheit und Medizintechnik bestens aus.



Kurzportrait:
Die mellitux-Produkte sind Entwicklungen der Nutrion AG. Die Nutrion AG ist ein Medizintechnik-Unternehmen mit Sitz in München und wurde im Mai 2000 gegründet. Ziel ist es, durch innovative Produkte den Umgang mit Stoffwechsel- und Ernährungskrankheiten zu erleichtern, dabei liegt der Schwerpunkt bisher auf dem Diabetes mellitus. Die erfolgreiche Entwicklung und Markteinführung des mellitux-Systems, bestehend aus dem eigenständigen Ernährungscomputer mellitux EC301 und einer telemedizinischen Anwendung, stößt bei Diabetikern und Ärzten auf großes Interesse.

Weitere Informationen und Bilder:
getmobile AG, Susanne Bosch – Public Relations, Sandstraße 3, 80335 München, Tel.: 089 24 20 95 93, Fax 089 24 20 95 70, mobil 0175 402 77 99,
Email: sbosch@getmobile.de
Web: www.mellitux.de, www.nutrion.de


Web: http://www.mellitux.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Bosch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3260 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nutrion AG lesen:

Nutrion AG | 20.02.2002

mellitux Diabetesmanager - neu für Palm !

Das Programm, das ab Ende Februar 2002 erhältlich sein wird, bietet eine Lebensmittel-Datenbank mit rund 20.000 Einträgen und berechnet Brot- und Kohlenhydrat-Einheiten. Zudem können Diabetiker auf Basis ihres persönlichen Therapieschemas ihren I...
Nutrion AG | 20.12.2001

Neue Angebote auf www.mellitux.de:

Die Funktionen des Ernährungscomputers mellitux EC301 gibt es jetzt auch für Palm-Nutzer. Das mellitux-Team hat eine entsprechende Palm-Software entwickelt, die ab Frühjahr 2002 als Download und als Paket mit CD-Rom und Handbuch erhältlich sein w...