info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BroadSoft |

BroadSoft stellt Team-One für die Businness-Collaboration vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gemeinsamer Arbeitsbereich zur Integration von Team-Messaging, Unified-Communications und kontextueller Intelligenz

BroadSoft, Spezialist für Unified-Communications-as-a-Service, hat mit Team-One eine All-in-One-Applikation für Communications and Collaboration vorgestellt. Das Produkt integriert Team-zentrisches Messaging mit Unfied-Communications-Funktionen wie Click-to-Call und Live-Meetings. Mit Team-One werden Teams und Individuen deutlich produktiver, indem sie einen gemeinsamen Arbeitsbereich nutzen, der die Arbeit und die Anwendungen beherbergt.



Heutige Messaging-Anwendungen managen lediglich einen Aspekt der Arbeit - Kommunikation, Aufgaben oder Inhalte. Teams werden gewöhnlich aus der Echtzeit-Kommunikation ausgeschlossen und vom Arbeitsfluss separiert. Team-One unterscheidet sich von anderen Apps für das Unternehmensmessaging durch die UC-Integration und kontextuelle Intelligenz, so dass alle Aufgaben, Projekte, Daten, Nachrichten und Notizen sich an einem Ort befinden, zusammen mit Video-Conferencing, Click-to-Call, Screen-Sharing und der Integration mit einer wachsenden Liste von Geschäftsanwendungen.



"Anstatt die Mitarbeiter produktiver zu machen, verschlimmern Stand-alone-Messagingsysteme die Informationsflut durch mangelnde Integration mit anderen Kommunikations- und Kollaborations-Services", erklärt Scott Hoffpauir, Chief Technology Officer bei BroadSoft. "Durch die Integration von Unternehmens-Messaging mit der Team-Kollaboration und dem weiteren Portfolio an Cloud-Unified-Communications-Services macht es Team-One für Mitarbeiter einfach, von jedem Standort aus und mit jedem Gerät produktiv zu sein."



Team-One liefert ein umfassendes Set an Funktionen zur Erhöhung der Team-Produktivität. Sie reichen von einem einzigen gemeinsamen Arbeitsbereich, eingebauter kontextueller Intelligenz, tiefer Integration mit Unified-Communications-Funktionen über ein robustes Aufgaben und Projektmanagement bis hin zu APIs, Bots und Integrationsschnittstellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marco Meier (Tel.: 0221 999985619), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 232 Wörter, 2243 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BroadSoft


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BroadSoft lesen:

BroadSoft | 06.12.2016

BroadSoft stellt One-Click Video-Konferenzraum vor

BroadSoft, Spezialist für Unified-Communication-as-a-Service (UCaaS), hat die Verfügbarkeit von UC-One Conference Room angekündigt. Die App ermöglicht mit einem Klick das einfache und kostengünstige Hinzufügen von vorhandenen physischen Konfere...
BroadSoft | 18.11.2016

BroadSoft stellt analysebasierte Contact-Center SaaS vor

BroadSoft, Spezialist für Unified-Communication-as-a-Service (UCaaS) hat mit CC-One eine integrierte Lösung für Contact-Center vorgestellt. CC-One ist eine Cloud-basierte Omni-Channel-Lösung für Voice, E-Mail, Chat und Social, die eine reibungs...
BroadSoft | 15.11.2016

BroadSoft Hub ermöglicht größere Produktivität durch kontextuelle Intelligenz in der Kommunikation

BroadSoft, Spezialist für Unified-Communications-as-a-Service (UCaaS), hat den BroadSoft Hub vorgestellt, einen neuen Cloud-Service der Unternehmensklasse zur Integration der Echtzeit-Kommunikation mit Cloud-Anwendungen und kontextueller Intelligenz...