info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LANCOM Systems GmbH |

Neuer LANCOM VPN Client: VPN-Bypass, IPv6 und HomeZone bringen Mehrwert für Anwender und Administratoren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Version 3.11 von Vista bis Windows 10


LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand, stellt die Version 3.11 seines IPSec-basierten Advanced VPN Client (AVC) vor. Der Client bietet neue Funktionen, die das Handling...

Aachen, 22.11.2016 - LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand, stellt die Version 3.11 seines IPSec-basierten Advanced VPN Client (AVC) vor. Der Client bietet neue Funktionen, die das Handling für den Administrator und den Anwender vereinfachen, unter anderem einen VPN-Bypass und komplette IPv6-Unterstützung. Er funktioniert mit allen aktuellen 32- und 64-Bit-Windows-Systemen.

Neuer VPN-Bypass

Diese Funktion kann dazu genutzt werden, bestimmten Traffic am VPN-Tunnel vorbei zu leiten, um größere Datenmengen wie beispielsweise Updates für das Betriebssystem oder den Virenscanner über das Internet zu ermöglichen. Hierzu werden Anwendungen oder Domänen beziehungsweise Zieladressen definiert, die vom VPN ausgenommen sind und die Zugriff am Tunnel vorbei auf das Internet haben. Das hat den Vorteil, dass Anwendungen das VPN-Gateway am Tunnelende nicht mit großen Datenmengen überlasten.

Home Zone-Funktion

Mit der Home Zone kommt ein für den Home Office-Bereich speziell eingerichtetes Nutzungsprofil zum Einsatz. Sobald der User erstmalig auf den Button "Home Zone" klickt, greifen vom Administrator vordefinierte, spezielle Firewall-Regeln, die nur für das Home Office gelten. Diese erlauben dem Anwender beispielsweise die Nutzung seines Druckers oder Scanners im Heim-Netzwerk. Verlässt er den Home Zone-Bereich, werden die Standard-Firewall-Regeln wieder aktiviert. Sobald sich der Anwender wieder im Home Office befindet, wird automatisch wieder auf die Home Zone-Einstellungen umgestellt.

Außerdem besitzt der AVC nun eine komplette IPv6-Unterstützung. Mit der Version 3.11 ist die native Einwahl in IPv6-Netzwerke möglich. Eine neue Verbindungsoption im Budget Manager ("kein Roaming zulassen"), vermeidet hohe Kosten durch unerwünschtes Datenroaming.

Der LANCOM Advanced VPN Client 3.11 unterstützt alle aktuellen 32- und 64-Bit-Windows-Systeme von Windows Vista über Windows 7, 8, 8.1 bis Windows 10. Selbst in heterogenen Betriebssystem-Infrastrukturen kann der Remote-Zugriff damit durchgängig über einen universellen Client geregelt werden. Niedrigere Kosten für Administration, User Helpdesk und Schulungen sind die Folge.

Der LANCOM Advanced VPN Client Version 3.11 ist zum Preis von 99 Euro zzgl. MwSt. erhältlich. Anwendern, die den Advanced VPN Client Version 2.3 oder 3.0 verwenden, bietet LANCOM ein Upgrade zum Preis von 59 Euro zzgl. MwSt.

Eine 30-Tage-Testversion steht auf der LANCOM Website zum Download bereit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 331 Wörter, 2611 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LANCOM Systems GmbH lesen:

LANCOM Systems GmbH | 31.10.2016

Netzwerkinfrastrukturhersteller LANCOM Systems gewinnt Rohde & Schwarz als strategischen Partner

Aachen, 31.10.2016 - LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand, hat mit Rohde & Schwarz einen neuen Anteilseigner gewonnen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bu...
LANCOM Systems GmbH | 05.10.2016

LANCOM Systems baut Cloud-Vertriebseinheit auf

Aachen, 05.10.2016 - Zur Vermarktung seiner LANCOM Management Cloud baut der deutsche Netzwerkhersteller LANCOM Systems eine vollständig neue Vertriebseinheit auf. Das Cloud-Vertriebs-Team wechselt geschlossen vom ehemaligen SD-WAN-Spezialisten OCED...
LANCOM Systems GmbH | 19.09.2016

it-sa 2016: LANCOM Systems präsentiert erste Komplettlösung für Cloud-basiertes Netzwerk-Management

Aachen, 19.09.2016 - LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, stellt seinen diesjährigen it-sa Messeauftritt (Nürnberg, 18. bis 20.10.2016) ganz in das Zeichen von C...