info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Microsoft Deutschland GmbH |

SPS IPC Drives: Microsoft zeigt Partnerbeispiele für die Integration der Azure IoT Suite mit OPC Unified Architecture

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Auf der SPS IPC Drives, der Fachmesse für elektrische Automatisierung vom 22. bis 24. November 2016 in Nürnberg, zeigt Microsoft gemeinsam mit Partnerunternehmen wie Beckhoff, HP, Leuze Electronic und Iconics die Integration der Azure IoT Suite mit der...

Unterschleißheim, 22.11.2016 - Auf der SPS IPC Drives, der Fachmesse für elektrische Automatisierung vom 22. bis 24. November 2016 in Nürnberg, zeigt Microsoft gemeinsam mit Partnerunternehmen wie Beckhoff, HP, Leuze Electronic und Iconics die Integration der Azure IoT Suite mit der OPC Unified Architecture (OPC UA). Die Integration ermöglicht, Millionen von Anwendungen und Industrieanlagen, die mit dem OPC-UA-Standard kompatibel sind, Cloud-fähig zu machen und damit effizienter sowie flexibler zentral steuern zu können. Das führt zu kürzeren Reaktionszeiten für Wartungsarbeiten, weniger Verwaltungsaufwand und niedrigeren Kosten im laufenden Betrieb. Zusätzlich erleichtern die OPC-UA-kompatiblen Telemetriedaten, die in die Cloud geschickt werden, die Umsetzung von Industrie-4.0-Szenarien, wie zum Beispiel die vorausschauende Wartung, selbst wenn die Maschinen weltweit verteilt sind.

Die Demos auf der Nürnberger Messe zeigen Microsofts erweiterten Support der OPC-UA-Module für das Azure IoT Gateway SDK sowie der OPC-Classic-Protokolle. Der OPC-UA-Adapter ist ein Open-Source-Modul der OPC Foundation auf GitHub, der in den .NET Standard Referenz-Stack integriert sein wird. So lassen sich auch ältere Geräte an die Azure IoT Suite anschließen.

Weitere Informationen zu den Demos von Beckhoff, Iconics, Leuze Electronic, OPC Foundation und Softing finden Sie im Blogpost der Microsoft Corporation: Microsoft continues Azure IoT Suite integration with OPC UA and partners at SPS IPC Drives 2016.

Die IoT-Szenarien finden Sie in Halle 7 und Halle 11. Bei kurzfristigen Anfragen wenden Sie sich gern direkt an mich (anklau@microsoft.com, 0151 44063569). Ich bin bis Mittwochmittag vor Ort.

Read more at http://news.microsoft.com/de-de/microsoft-auf-der-sps-ipc-drives/#3wLFMVbmtB3gJvsL.99


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 252 Wörter, 2523 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Microsoft Deutschland GmbH lesen:

Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

Siemens bringt IoT-Ecosystem MindSphere auf Microsoft Cloud-Plattform Azure

Nürnberg, 22.11.2016 - Siemens plant das offene IoT-Ecosystem MindSphere im Laufe des Jahres 2017 auf der Microsoft Cloud-Plattform Azure verfügbar zu machen. MindSphere ermöglicht es Industrieunternehmen, die Leistungsfähigkeit von Anlagen durch...
Microsoft Deutschland GmbH | 02.11.2016

Weltweite Verfügbarkeit von PowerApps und Microsoft Flow

Unterschleißheim, 02.11.2016 - Ab dem 1. November 2016 sind PowerApps und Microsoft Flow weltweit in sechs Regionen und 42 Sprachen, darunter Deutsch, verfügbar. Beide Apps, ob als Browser oder als mobile Variante, sind in Dynamics 365 sowie in die...
Microsoft Deutschland GmbH | 19.10.2016

Microsoft gibt mit "Workplace as a Service" neue Impulse für das IT-Partnergeschäft

Unterschleißheim, 19.10.2016 - Der industrielle Mittelstand hat sich aufgemacht und ist auf dem Weg zur Digitalisierung. Wie dieser konkret aussehen kann, diskutieren wir aktuell mit rund 1.800 Teilnehmern auf der Deutschen Partnerkonferenz (#DPK16)...