info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Domain-Hoster Marco Aurich |

Wie finde ich die richtige Internetadresse für meine Firma?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit der richtigen Domain zum erfolgreichen Business


Eine Webadresse (Domain) für die eigene Firmen-Webseite zu finden, ist nicht mehr so einfach, wie in den 90-er, als noch viele gute freie Adressen zur Verfügung standen. Die guten Adressen sind zumindest unter .de und .com alle reserviert. Mit ein wenig...

Dresden, 24.11.2016 - Eine Webadresse (Domain) für die eigene Firmen-Webseite zu finden, ist nicht mehr so einfach, wie in den 90-er, als noch viele gute freie Adressen zur Verfügung standen. Die guten Adressen sind zumindest unter .de und .com alle reserviert. Mit ein wenig Recherche und Ausdauer, können Unternehmer mit einem guten Domainnamen jedoch maßgeblich zum Erfolg der Webseite und somit zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Man sollte am besten mit Mitarbeitern, Bekannten oder Familienmitgliedern gemeinsam erörtern, welche Namen in Frage kommen und welche ausscheiden. Kriterien für solche Namen sind:

1. Kurz und prägnant

Versuchen Sie möglichst kurze Adressen zu finden. Es nützt jedoch wenig, kurze aber unaussprechbare Abkürzungen zu verwenden, die sich keiner merken kann. Schließlich sollen die Kunden auch ohne Handzettel Ihre Adresse aus dem Kopf abrufen können. Zu lange Namen erhöhen das Risiko von Vertippern. Der Interessent kann dann schnell bei der Eingabe Ihrer Adresse frustriert sein.

2. Keywords

Verwenden Sie möglichst zum Unternehmen passende Schlüsselwörter oder gleich den Firmennamen in der Adresse. Das lässt sich gut mit Ihrem Unternehmen verbinden. Die Chance, dass Ihre Adresse aus dem Gedächtnis abgerufen wird, ist größer. Zudem werten Google und andere Suchmaschinen diese Domains deutlich höher in den Suchmaschinen, als Fantasienamen, die nur schwer mit Ihrer Unternehmung in Verbindung gebracht werden können.

3. Die Endung

Wählen Sie die richtige Domain-Endung aus. Google bevorzugt für Suchanfragen in Deutschland .de-Adressen. Aber bei über 16 Mio. registrierten .de-Domains ist die Chance auf eine kurze und einprägsame .de-Adresse leider gering. Bei .com haben Sie noch geringere Chancen. Überlegen Sie, ob es Sinn macht, vielleicht auf neue Endungen auszuweichen. Führen Sie z.B. ein Restaurant, so bietet sich die Endung .restaurant sehr gut an. Neue Endungen sind noch wenig bekannt. Sie drängen aber immer mehr auf Werbetafeln und ins Internet. Es ist eine Frage der Zeit, bis auch hier die guten Adressen vergeben sind. Auch für Google dürften die Vorteile solcher neuen Endungen auf der Hand liegen. Die Suchmaschinen sind bestrebt, immer die besten Suchergebnisse auszuliefern. Warum sollten dann nicht bei der Suche nach Restaurants in der Nähe diese Domains mit der richtigen Branche in der Endung weit vorn stehen. Diese Kategorisierung erleichtert Google und Co. die Arbeit. Wenn Sie in mehreren Ländern agieren oder agieren wollen, registrieren Sie gleichlautende Namen gleich im selben Zug für andere Länder mit. Nicht selten schnappen sog. Domain-Grabber Domains unter anderen Länderendungen weg, wenn diese vielleicht unter .com oder.de erst kürzlich registriert wurden.

4. Eine reicht oft nicht

Bestellen Sie mehrere Varianten Ihrer Wunsch-Adresse. Wenn Sie zusammengesetzte Begriffe verwenden, registrieren Sie Domains mit und ohne Bindestrich. So können Sie ausschließen, dass Trittbrettfahrer Ihre Domain-Varianten wegschnappen und Ihren guten Namen missbrauchen. Das minimiert Verwechslungen und spart zudem eventuell langwierige Rechtsverfahren. Denken Sie auch an Umlaute. Bei .de sind mittlerweile Umlaute (ä,ö,ü) erlaubt. Es kann aber sein, dass Ihre Interessenten gar keine deutsche Tastatur vor sich liegen haben. Wie kommen diese dann auf Ihre Webseite? Registrieren sie also auch die Alternativen mit ae, oe und ue.

5. Technische Grenzen

Und allgemein gilt für jeden Domainnamen aus technischen Gründen:

- kein Bindestrich (-) am Anfang oder am Ende

- keine Bindestriche (--) an 3. und 4. Stelle

- meist mindestens 3 und maximal 63 Zeichen

6. Rechtliche Grenzen

Achten Sie darauf, dass Sie bei der Wahl Ihrer guten Domain keine Rechte Dritter verletzten. Suchen Sie beim Markenamt nach diesem oder ähnlichen Namen. Ist dieser als Marke vorhanden, können Rechtsstreitigkeiten vorprogrammiert sein. Nicht selten mussten Domainnamen per Gerichtsbeschluss gelöscht oder auf den Markeninhaber übertragen werden. Auch sog. Vertipper-Domains, die bekannten Internetadressen ähnlich sind, können schnell hohe Kosten für Rechtsstreitigkeiten hervorrufen.

7. Die Wahl des richtigen Providers

Wer die Wahl hat….! Es gibt viele Provider, die Domainregistrierungen anbieten. Sinn macht es aber, möglichst Provider zu wählen, die vor allem alle Länder-Endungen anbieten. Es ist zu kurz gedacht, heute den billigsten Provider für .de-Adresse zu wählen, wenn doch morgen auch eine Adresse für Italien (.it) gebraucht werden könnte. Der Aufwand, jede Domain beim jeweilig günstigsten Provider zu registrieren ist aus administrativen Gründen generell abzulehnen. Vielmehr sollten Sie das Gesamtpaket der Provider prüfen. Wo sind alle meine Domains am günstigsten und wer bietet die meisten Leistungen für mein Geld.

Bei McDomain erhalten Sie alle weltweit verfügbaren Domains – von Australien bis Zimbabwe. Zudem sind die Preise für Domains bei McDomain.de günstiger als bei vielen anderen bekannten Anbietern. Bei Bündelung von Domains bei McDomain kann ab einer Domain-Anzahl von 30 Domains Mengenrabatte gewährt werden. Je mehr Domains bei McDomain gebündelt werden, desto höher können die jährlichen Preisermäßigungen ausfallen.

Fazit:

Prüfen Sie vor der Domain-Registrierung intensiv mehrere Varianten mit Freunden, Bekannten und Kollegen, um langfristig eine gute Marke im Web aufzubauen.

Nützliche Links hierzu:

https://www.domain-screen.net

https://www.mcdomain.de/restaurant-domain

https://www.mcdomain.de/de-domain


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 763 Wörter, 5967 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema