info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GID |

CeBIT 2007: Bei GID dreht sich alles um Datensicherheit und -Verfügbarkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


GID zeigt Lösungsintegrationen seiner Partner in Halle 1, Stand K76.


Hannover / Köln – Die Global Information Distribution GmbH (GID) präsentiert sich auf der CeBIT 2007 als Lösungsanbieter für Daten-Management und Archivierung mit dem Fokus Sicherheit und Verfügbarkeit. Im Mittelpunkt des Ausstellungsprogramms steht die neue Version Enterprise Vault™ 7.0 von Symantec. Highlight dieser Enterprise Messaging Management (EMM) Lösung ist, dass Inhalte automatisch klassifiziert und dem korrekten Archivierungszyklus zugeführt werden. Darüber hinaus zeigt GID seine innovativen Lösungen im Bereich hierarchisches Speichermanagement. Hier bietet das Unternehmen mit Produkten von Network Appliance, GID Galaxy (File Migration Manager, XenData, AMI) und Qualstar ein facettenreiches Lösungsportfolio. Weiterhin präsentiert GID als Hyland-Vertriebspartner die ECM-Lösung OnBase in der aktuellen Version sowie CD/DVD Publishing-, Duplikations- und Drucksysteme von Rimage. Gesondertes Augenmerk richtet GID auf die Microfiche-Archivierung, die für viele Unternehmen nach wie vor wirtschaftlich sinnvoll und am sichersten ist.

Symantec Enterprise Vault bietet Enterprise Messaging Management
Die GID zeigt die Lösung Enterprise Vault™ aus dem Hause Symantec in der neuesten Version 7.0. Damit zählt Symantec nun zu einem der ersten Hersteller, die Microsoft Exchange 2007 unterstützen. Darüber hinaus bietet die Software die direkte Archivierung von Instant Messaging Informationen aus dem LCS Server (Live Communication Server), gewährleistet die Unterstützung der Microsoft Cluster Technologie und ermöglicht die zentrale Suche archivierter und nicht archivierter Objekte mit Windows Desktop Search (WDS). Auch die Administration ist aufgrund der Integration in den Microsoft Rights Management Server vereinfacht worden. Im Rahmen der File Archivierung bietet die neue Version 7.0 verschiedene Erweiterungen, z.B. das Verschieben von Archivpunkten.

Enterprise Vault™ ist ein flexibles, Software-basiertes Framework für die Archivierung, mit dem Inhalte aus Microsoft Exchange, SharePoint Portal Server und File-Server-Umgebungen verwaltet werden können. Es ermöglicht ein komplettes E-Mail Management und erfüllt alle Anforderungen an die Revisionssicherheit. Durch das Single Instance-Verfahren und Komprimierung werden alle Anhänge und Files nur einmal im Archiv abgelegt, wodurch sich die Speicherkosten deutlich reduzieren und das E-Mail Management vereinfacht. Darüber hinaus bietet die Volltext-Suche dem Anwender schnellen und einfachen Zugriff auf das gewünschte Dokument.

Daten Compliance-gerecht speichern
Den aufgrund der ständig wachsenden Informationsflut und Compliance-Anforderungen immer wichtiger werdenden Bereich hierarchisches Speichermanagement (HSM) deckt GID mit Lösungen von Network Appliance, GID Galaxy (File Migration Manager, XenData, AMI) und Qualstar ein facettenreiches Lösungsportfolio.ab. Diese sorgen für eine automatische Entlastung der File-Server und schaffen somit Platz auf den schnellen Speichern.

Die festplattenbasierenden FAS-Systeme (Fabric-Attached Storage) von Network Appliance lassen sich einfach in komplexe Unternehmensumgebungen integrieren und bieten gemeinsamen Zugriff auf UNIX®-, Windows®-, Linux- und Web-Daten, während sie gleichzeitig Fibre Channel SAN, IP SAN (iSCSI) und NAS unterstützen. Sie können nachweislich Daten kontinuierlich mit einer Verfügbarkeit von über 99,99 % bereitstellen und sind von 50 GB bis zu mehreren Terabyte skalierbar. Durch die Nutzung der NetApp SnapLock Software werden gesetzliche Vorschriften eingehalten, in dem sie nicht wiederbeschreibbare, nicht löschbare WORM-Volumes auf den NetApp FAS-Speichersystemen erstellt. So wird verhindert, dass wichtige Dateien vor einem angegebenen Aufbewahrungsdatum geändert oder gelöscht werden.

Für Unternehmen, die ihre Daten auf Magnetbändern auslagern wollen, präsentiert GID seine aktuelle Galaxy Lösungen (File Migration Manager, XenData, AMI) und Qualstar. Bei XenData Archive Series™ handelt es sich um eine Software zum Management der Datenspeicherung, unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen von "Fixed Content" Applikationen wie z.B. elektronischer Dokumentenverwaltung, Scheckverwaltung, Verwaltung von Geschäftsberichten, Mail-Verwaltung und medizinischer Bildverarbeitung. GID Galaxy (File Migration Manager, XenData, AMI) bietet eine regelbasierte hierarchische Speicherverwaltung von RAID und einer Tape Library auf einem einzelnen Server. Die Software lässt sich auf Basis von Active Directory voll mit dem Microsoft Windows Sicherheitsmodell integrieren. Dateien und Verzeichnisse verfügen über benutzerdefinierte Sicherheitsattribute. Mit dem Web-Interface „History Explorer“ werden die komplette Historie und der Status aller Dateien angezeigt, die auf RAID mit einer Versionsnummer versehen oder auf Tape gespeichert sind. XenData ist für die Archivierung von Daten bestimmt, unterstützt jedoch auch führende Datensicherungssoftware, wodurch die Tape Library zusätzlich zur Archivierung auch für die Datensicherung verwendet werden kann. So ergibt sich eine kostengünstige Kombinationslösung.

Die ebenfalls auf dem GID-Stand gezeigten Qualstar Libraries bestechen durch ihren einfachen robusten Aufbau. Qualstar vereint alle wichtigen Tape-Technologien und verfügt über eine breite skalierbare Modellpalette. Die TLS-Serie und die neue RLS-Serie unterstützen die Bandformate AIT, LTO, SAIT und SDLT. Über 30 Modelle bieten Kapazitäten von zwei Terabyte bis über 300 Terabyte in Tabletop-, Rack- und Konfigurationen der Unternehmensklasse.

ECM mit OnBase
OnBase von Hyland bietet ein unternehmensweites Enterprise Content Management. Das System verwaltet alle elektronisch vorliegenden Dokumente in einem zentralen Datenpool, auf den die Mitarbeiter unternehmensweit Zugriff haben. Auf der Basis offener Technologien finden sich Funktionalitäten von der Office Integration bis zum weltweiten Workflow. Ein spezielles Modul, der ApplicationEnabler, ermöglicht die programmierfreie Einbindung der DMS-Funktionalität in bestehende Windows-, Web- und zeichenorientierte Programme. Die verwendete Speichertechnologie erlaubt die Nutzung einfacher Raid-Systeme bis hin zu HSM-Systemen mit weltweit verteilten Archiven.

Von besonderem Interesse dürfte für viele Anwender und Fachbesucher unter anderem die direkte Integration des Online Citrix-Dienstes „GoToMeeting“ über das Modul OnBase Collaboration sein. Damit können berechtigte Anwender/innen online-Meetings effizient planen. Sowohl im Thick-Client als auch im Web-Client bietet dieser Dienst größere Flexibilität in der Bearbeitung sowohl von ad-hoc als auch von Dokumenten-bezogenen Aufgaben. Weitere Features der aktuellen OnBase-Version sind eine erweiterte Volltextrecherche, die auch im eMail-Archiv recherchiert, sowie Werkzeuge zur Erstellung bzw. Modifikation von Berichten.

CD/DVD-Produktion mit Rimage
Ebenfalls am GID-Messestand zu sehen ist die CD/DVD-Produktionseinheit von Rimage. Die Rimage Corporation ist der weltweit führende Hersteller von CD/DVD Publishing-, Duplikations- und Drucksystemen. Die Systeme der Rimage Producer III Serie verfügen über die schnellste Robotik und die beste zur Zeit verfügbare Drucktechnologie. Sie vereinen hohe Verarbeitungsqualität, intuitive Software und zuverlässige Überwachungs-Tools für eine professionelle Medien-Produktion. Sie eignen sich besonders für Anwendungen, die einen maximalen Durchsatz, volle Netzwerkkompatibilität sowie automatisiertes Produzieren erfordern, und lassen sich mit verschiedenen Drucktechnologien ausstatten.

Langzeitarchivierung mit COM
Die GID präsentiert sich darüber hinaus auf ihrem Messestand als Dienstleister im Bereich COM. Computer-Output-on-Microfiche (COM) stellt eine Lösung für das migrationsfreie Langzeitarchiv dar. Die Text- oder die Image-Daten können auf den Mikrofiche geschrieben werden und stehen damit auch für lange Zeiträume zur Verfügung. Das COM-System »GID 6880« ermöglicht dem Anwender einen schnellen Output auf Film - für das Archiv, auf das ohne technische Hilfsmittel zugegriffen werden kann.

COM-Servicebüros, die im Kundenauftrag Mikrofiche produzieren, können diese Dienstleistung an GID „outsourcen“. Damit ist die GID inzwischen weltweit „der Anbieter“, der in diesem Bereich „Alles aus einer Hand“ anbieten kann bzw. weiterentwickelt: Hardware, Software und Medien.

„Auch im Zeitalter der digitalen Speicherung und Archivierung von Daten gibt es immer noch Unternehmer und Anwender, die ihre geschäftskritischen Daten zur Langzeitarchivierung auf Mikrofiche übertragen bzw. übertragen lassen“, weiß Ernstfried Driesen, Geschäftsführer der GID, aus langjähriger Erfahrung. „Anlass dazu sind einerseits die gesetzlichen Vorgaben aus dem Handels- bzw. Steuerrecht, anderseits auch grundsätzliche Bedenken in Fragen der Hardware- und Softwaresicherheit.“ Denn „analog“ ist durchaus noch zeitgemäß. Seine lange Haltbarkeit und Lesbarkeit machen das Medium Mikrofiche zu einem unverzichtbaren Bestandteil im heutigen Information Lifecycle Management.


Leserkontakt:
GID GmbH
Im MediaPark 5
50670 Köln
Tel: 0221-4543333
FAX 0221-4543330
E-Mail: info@gid-it.de


Über Global Information Distribution GmbH (GID):
GID bietet integrierte Gesamtlösungen für das Management von Informationen über den gesamten Lebenszyklus hinweg – Information Lifecycle Management. GID ist Consultant und Systemintegrator und deckt die Funktionsbereiche Input, Management, Speicherung, Archivierung, Output und Zugriff ab. Die Lösungen werden international vertrieben, installiert und gewartet. GID ist tätig in Europa und USA.

Ihre Redaktionskontakte:

GID GmbH
Global Information Distribution
Peter Seiler
Im Mediapark 5
50670 Köln
Tel: +49 821 25849-14
Fax: +49 821 25849-10
eMail: pseiler@gid-it.de
www.gid-it.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
eMail: nicole@goodnews.de
www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1103 Wörter, 9088 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GID lesen:

GID | 01.06.2010

GID und FAST vereinbaren Vertriebspartnerschaft für USA

Silent Cube ist das erste Speichersystem, das konsequent und von Grund auf für die sichere, langfristige Speicherung von Permanentdaten entwickelt wurde. Jede Speichereinheit ist mit Festplatten von drei verschiedenen Herstellern ausgestattet, was d...
GID | 11.03.2010

GID veranstaltet Business Breakfast zum Thema Datendeduplizierungv

Die Deduplizierung von Daten gehört nach Untersuchungen des Marktforschungsunternehmens Gartner derzeit zu den wichtigsten neueren Technologien im Rahmen von Festplatten-basierten Backup- und Disaster Recovery-Strategien, da sie hier zu erheblichen ...
GID | 07.07.2009

GID zeigt auf der DMS EXPO Lösungen für die Verfügbarkeit und Erhaltung von unternehmensrelevanten Daten

Bei den Präsentationen der GID dreht sich in diesem Jahr alles um das ECM-System OnBase, die E-Mail-Archivierung mit EnterpriseVault sowie das Thema On-Demand-Publishing auf CD/ DVD/ Blu-ray-Datenträgern. Alles im Griff mit OnBase Die Enterp...