info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bindig Media GmbH |

DATARECOVERY® Datenrettung: SSHD mit BSY Fehler erfolgreich wiederhergestellt, BSY Bug Sonderaktion 5% Cash Back für Partnerunternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Datenretter gelingt Datenwiederherstellung von Seagate SSHD mit speziellem Firmware-Problem


Als „Drive busy“ kann man den internen BSY Status von Festplatten und SSHD Laufwerken bezeichnen. Findet dieser Zustand kein Ende, handelt es sich um einen bei Seagate Datenträgern bekannten Fehler, der kurz „BSY Problem“ genannt wird. Neben älteren...

Leipzig, 25.11.2016 - Als „Drive busy“ kann man den internen BSY Status von Festplatten und SSHD Laufwerken bezeichnen. Findet dieser Zustand kein Ende, handelt es sich um einen bei Seagate Datenträgern bekannten Fehler, der kurz „BSY Problem“ genannt wird.

Neben älteren Seagate Barracuda Festplatten sind auch aktuelle SSHD Modelle aus der Kategorie Hybrid Speicher betroffen.

DATARECOVERY® ist es nun gelungen, Daten von SSHD mit dem BSY Bug erfolgreich zu rekonstruieren. Dabei war es notwendig, die Firmware der SSD innerhalb des kombinierten Laufwerks zu analysieren um dann den Fehler zu lokalisieren und zu beheben. Der aufwändige Vorgang konnte durch die unternehmenseigene Entwicklungsabteilung realisiert werden.

Betroffene Modelle mit BSY Fehler sind unter anderem:

2,5 Zoll Baureihe:

ST500LX013

ST500LX012,

ST500LX014,

ST500LX016,

ST500LM000,

ST500LM001,

ST500LM020,

ST1000LM014,

ST1000LM015,

ST1000LM028

3,5 Zoll Baureihe: ST1000DX001, ST2000DX001, ST4000DX001

Aktuell sind keine Standardlösungen bekannt, um bei dem beschriebenen BSY Problem Daten erfolgreich zu retten. Vereinzelt findet man Fachpublikationen in der Reverse-Engineering Szene, die das Problem mittels Zugriff auf den RAM der SSHD Laufwerke behoben haben wollen. Diese Möglichkeit war im vorliegenden Praxisbeispiel bei einer Seagate ST500LM000 nicht möglich. Es ist unabdingbar, einen Zugriff auf die interne SSD Firmware zu erlangen und dort entsprechende individuelle Modifikationen vorzunehmen.

DATARECOVERY® Datenrettung: 5% Sondernachlass für Datenrettungs-Partner

Als besondere Aktion zum Jahresende bietet DATARECOVERY® für Kooperationspartner einen Sondernachlass für betroffene SSHD Modelle mit einem BSY Problem. Partnerunternehmen erhalten diesen Bonus bis einschließlich 31.01.2017 bei Beauftragung einer Datenwiederherstellung für Kunden oder eigene SSHD Datenträger. Ob es sich um ein BSY Problem handelt, kann im Zuge einer Datenträgerdiagnose bei DATARECOVERY® ermittelt werden.

https://www.datarecovery-datenrettung.de/datenrettung-von-seagate-sshd-mit-bsy-fehler-erfolgreich-durchgefuehrt/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 2394 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bindig Media GmbH lesen:

Bindig Media GmbH | 01.12.2016

DATARECOVERY® klärt auf: Begriffsverwirrung, Datenrettung oder besser Datenkopie? System-Schnittstelle im neuen MacBook Pro macht's möglich

Leipzig, 01.12.2016 - Zunehmend werden interne SSD-Datenspeicher fest mit dem Mainboard verlötet. Ein Ausbau oder Wechsel des Speichermediums ist somit nicht mehr vorgesehen.Was bedeutet ein intern fest verbautes Speichermedium für den Apple Nutzer...
Bindig Media GmbH | 29.11.2016

Datenrettung nach Elektronikschaden - Ist die mangelhafte Stromversorgung eine unterschätzte Gefahr für Festplatten & Co?

Leipzig, 29.11.2016 - Ob privat oder dienstlich unterwegs – auf Reisen haben die Meisten schon so manche unliebsame Erfahrung mit den Tücken einer mangelhaften Energieversorgung gemacht. Überspannungen sowie länger anhaltende Stromausfälle sind...
Bindig Media GmbH | 23.11.2016

RecoveryLab Reutlingen: Student kann fristgerecht liefern - dank Datenrettung von externer Platinum Festplatte

Reutlingen, 23.11.2016 - In einem kurzen Moment der Unachtsamkeit fiel einem Studenten die externe Festplatte herunter, die gerade an seinen PC angeschlossen war. Wie befürchtet, wurde die Hard Disk vom Typ Platinum MyDrive mit einer intern verbaute...