info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell XPS 710 H2C: Neuer Gaming-PC mit NASA-Technologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt am Main, 25. Januar 2007 - Der Dell XPS 710 H2C ist eine echte Weltneuheit: Der Gaming-PC nutzt Kühl-Technologien, die auch in den Space Shuttles der NASA zum Einsatz kommen. Damit bleibt der XPS 710 H2C auch bei den heißesten Spielen immer cool.

Mit dem Dell XPS 710 H2C startet Dell in neue Gaming-Dimensionen: Der neue Hochleistungs-PC behält sogar bei Übertaktung des Prozessors einen kühlen Kopf und hilft Gamern so auf der Jagd nach Rekordergebnissen. Möglich macht das Dells patentiertes Zwei-Phasen-Kühlsystem: Über einen Lamellenkühler, der genauso funktioniert wie der Kühler eines Autos, wird im ersten Schritt ein Großteil der Hitze vom Prozessor entfernt. In der zweiten Phase führt eine Kühlflüssigkeit mit thermoelektrischen Kühlmodulen aus Keramik die restliche Hitze ab. Diese Technologie wird auch von der NASA in ihren Space-Shuttle-Raumfähren eingesetzt. Zudem verhindern Sensoren die Bildung von Frost oder Kondensflüssigkeit im XPS 710 H2C, so dass die Prozessoren immer mit Raumtemparatur operieren. Gegenüber traditioneller Wasserkühlung bietet diese zum Patent angemeldete Lösung erhebliche Vorteile. So ist die ganze Einheit wartungsfrei ausgelegt, das regelmäßige Nachfüllen der Kühlflüssigkeit entfällt.

Angetrieben wird der Dell XPS 710 H2C von einem Intel-Quad-Core-Prozessor, der ab Werk von 2,66 GHz auf 3,2 GHz übertaktet wurde und sich daher ideal für Extrem-Gaming sowie Video- und Bildbearbeitung eignet. XPS-Techniker sorgen außerdem dafür, dass Anwender die optimale Unterstützung beim Betrieb der Quad-Core-CPUs bekommen. Und weil beim Zocken nicht nur die inneren Werte zählen, hat Dell dem XPS 710 H2C ein futuristisches Gehäuse mit edler, schwarzer Hochglanz-Lackierung spendiert. Das innovative Kühlsystem des XPS 710 H2C und andere Features basieren auf Feedback von Gamern, das Dell aufgrund seines direkten Geschäftsmodells umgehend in das Design neuer Produkte und Services einfließen lässt.

Wer beim Gaming und Multimedia-Spaß den Überblick behalten will, kann den Dell XPS 710 H2C mit dem neuen 30-Zoll-Breitbildmonitor Dell UltraSharp 3007WFP-HC oder dem 27-Zoll-Display Dell UltraSharp 2707WFP einsetzen. Beide Monitore bieten ein 30 Prozent größeres Farbspektrum als herkömmliche Displays. Mit einer Farbskala von 92 Prozent stellen der 3007WFP-HC und der 2707WFP Rot- und Blautöne brillant dar und ermöglichen so ultra-realistisches Gaming. Der 2707WFP verfügt zudem über ein innovatives Design mit einem Standfuß aus schwarz-getöntem Glas und einem Gehäuse aus gebürstetem Aluminium.

Erhältlich ist der Dell XPS 710 H2C für 4.999 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Seine Ausstattung: Intel-Core-2-Quad-Core-Extreme-QX6700-Prozessor (2,66 GHz, 1.066 MHz, 8 MB Cache), Original Windows XP Media Center Edition 2005, 2.048 MB (2 x 1.024) Dual-Channel-DDR2-Speicher mit 667 MHz, 320 GB (2 x 160 GB) Serial ATA RAID 0 (Striping) mit 10.000 U/Min., 16x-DVD+/-RW- und 16x-DVD-Laufwerk, DUAL-768-MB-NVIDIA-GeForce-8800GTX-SLI-Grafikkarten, 128-MB-Ageia-PhysX-Physikbeschleuniger-Karte, Sound-Blaster-X-Fi-Xtreme-Music-PCI-Soundkarte, Dell erweiterte Multimedia-Tastatur und optische Maus, interner 13-in-1-Kartenleser, Fernbedienung für Original Media Center Edition 2005 und Microsoft Works 8.0.

Im Preis sind zudem umfangreiche Service-Leistungen enthalten, darunter der Telefon- und Online-Support rund um die Uhr, zwei Jahre Premium-XPS-Service vor Ort und der spezielle 24-Stunden-Gamer-Support. Nähere Informationen dazu unter www.dell.de.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- und Internet-Infrastruktur. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Auf der Fortune-500-Liste belegt Dell Rang 25. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager Dell
Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Account Director
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de


Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4249 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...