info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
intarsys consulting GmbH |

CeBIT: intarsys unterstützt Prozess der elektronischen Rechnungserstellung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


intarsys mit neuer durchgängiger Lösung auf PDF-Basis am VOI-Stand auf der CeBIT: Halle 1, Stand K71


Karlsruhe, 25. Januar 2007. intarsys informiert auf der CeBIT (15. bis 21. März 2007) am Stand des VOI über Lösungen für einen medienbruchfreien Geschäftsprozess zur Rechnungserstellung auf der Basis des Dokumentenformats PDF. Das Karlsruher Beratungs- und Systemhaus unterstützt dabei gemeinsam mit seinem Partner timeproof Time Signature Systems, Hamburg, sowohl den Prozess beim Rechnungsersteller als auch beim Empfänger der Rechnungsdokumente. Die Lösungen erzeugen Rechnungen archivierungskonform aus beliebigen ERP-Systemen im Format PDF oder wahlweise PDF/A. Diese Rechnungsdokumente werden dann elektronisch signiert. Hier stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, beispielsweise der Signiervorgang am Arbeitsplatz über die intarsys-Lösung signIT trust, die Einbindung externer Signaturdienstleister oder die Nutzung von Signatur-Hardware. Unterstützt wird hierbei auch das Massensignaturverfahren. Anschließend können die Rechnungen automatisiert an ein Dokumenten-Management- oder Archivsystem übergeben werden. Soll die Rechnung im PDF/A-Format dort abgelegt werden, bindet intarsys optional das PDF/A-Validierungstool PDF/A Live! in die Gesamtlösung ein. PDF/A Live! übernimmt dann die Prüfung der Dokumente auf ihre PDF/A-Konformität und korrigiert fehlerhafte Rechnungen gegebenenfalls gemäß der Spezifikationen der ISO-Norm. Anschließend wird die E-Mail versendet beziehungsweise für den Rechnungsempfänger in einem Portal bereitgestellt. Beim Empfänger wiederum ist eine Massenvalidierung der eingegangenen Rechnungen möglich, wahlweise über signIT trust oder einen Validierungsdienstleister. Weiterhin können die in das PDF eingebetteten Rechnungsnettodaten extrahiert und in den nachgelagerten ERP-Systemen verarbeitet werden. „Wir unterstützen mit unseren Lösungen den gesamten Prozess der elektronischen Rechnungserstellung bis hin zur Verarbeitung beim Empfänger. Hierbei leistet intarsys auch eine individuelle Prozessberatung, die für das jeweilige Unternehmen die kostengünstigste Lösung ermittelt. Auf Rechnungsersteller- wie auch auch auf Empfänger-Seite ergeben sich in jedem Falle hohe Kostenersparnisse bei niedrigen Investitionen. Zusätzliche Kostenvorteile liegen vor allem in den beschleunigten Prozessen“, betont Dr. Bernd Wild, Geschäftsführer des Beratungshauses.

Wird das PDF im Signaturprozess nicht nur elektronisch signiert, sondern auch mit einem elektronischen Zeitstempel versehen, ist gleichzeitig der Inhalt des Dokuments zu diesem bestimmten Zeitpunkt sicher nachgewiesen. Hierbei kommt die Signaturhardware von timeproof zum Einsatz.

Für Rechnungsersteller bietet intarsys somit einfache Verfahren bei höchster Sicherheit, die zudem die Rechnungsbegleichung mit sich beschleunigen. Der Rechnungsempfänger ist vorsteuerabzugsberechtigt, weil die Rechnungen den gesetzlichen Vorgaben entsprechend signiert und versendet wurden. Er kann die Dokumente automatisiert erfassen, sie archivieren und die Daten ohne Medienbrüche in das ERP-System übernehmen. Als Ergänzung bietet intarsys für den Rechnungsprüfungs- und Genehmigungsprozess einen elektronischen Workflow an. Das Beratungshaus deckt den Prozess der Rechnungsstellung nicht nur umfassend mit eigenen Produkten und einem hohen PDF-Know-how ab, sondern hält darüber hinaus auch ein großes Lösungsspektrum durch Partnerschaften bereit. Intarsys arbeitet im Bereich der lokalen Signatur mit verschiedenen Trustcentern zusammen. Als Signaturdienst wird die Deutsche Post Signtrust eingebunden. Die Signaturhardware liefert timeproof. Mit dem DMS- und Archivanbieter windream besteht eine Partnerschaft zur sicheren PDF/A-Archivierung.

Über intarsys consulting GmbH:
intarsys mit Sitz in Karlsruhe ist spezialisiert auf PDF-basiertes Output-Management. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und beschäftigt 24 Mitarbeiter. intarsys liefert Produkte und Lösungen rund um elektronische Dokumente und Formulare.
Die EFormTM Suite umfasst Software-Komponenten für die revisionssichere Verwaltung von Ressourcen für elektronische Dokumente, ein Web-Korrespondenzssystem auf Basis von Textbausteinen sowie ein Output Management System, welches Daten aus beliebigen Anwendungen in diversen Formaten entgegen nimmt und in beliebige Zielformate – hauptsächlich PDF – umwandelt.
Für CABAReT Stage entwickelt intarsys individuelle Lösungen, welche die PDF Plattform ergänzt.

CABAReT® ist ein eingetragenes Warenzeichen und Eigentum der Firma CABAReT Solutions AG.



Kontaktadresse:
intarsys consulting GmbH
Frau Ulrike Roenspieß
Bahnhofplatz 8
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 384 79 - 0
Telefax: 0721 / 384 79 - 60
info@intarsys.de
http://www.intarsys.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Frau Leonie Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 2 38 78 - 0
Fax: 06 11 / 2 38 78 - 23
eMail: L.Walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de





Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rüdiger Dartsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 584 Wörter, 4976 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: intarsys consulting GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von intarsys consulting GmbH lesen:

intarsys consulting GmbH | 09.11.2012

MEDICA 2012: intarsys und CSC zeigen sicheren Versand signierter Radiologiebefunde mit KV-CONNECT

Karlsruhe, 09.11.2012 - Zur MEDICA 2012 präsentiert die intarsys consulting GmbH gemeinsam mit der iSOFT Health GmbH, a CSC Company, den elektronischen Versand rechtsgültig signierter radiologischer Befunde über KV-CONNECT. Die in iSOFT Radiology,...
intarsys consulting GmbH | 28.11.2011

FRITZ& MACZIOL setzt für eANVportal® auf Sign Live! CC cloud suite von intarsys

Karlsruhe, 28.11.2011 - Die kürzlich für die allgemeine produktive Nutzung freigegebene webbasierte Signaturanwendungskomponente Sign Live! CC cloud suite wird von mehreren tausend Anwendern auf der für das elektronische Abfallnachweisverfahren (e...
intarsys consulting GmbH | 14.11.2011

Stapelsignaturen in Sign Live! CC 5.1.4 mit dem eHBA

Karlsruhe, 14.11.2011 - Der elektronische Arztausweis (eHBA) und der elektronische Zahnarztausweis (ZOD) werden ab sofort stapelsignaturfähig ausgeliefert. Die neue Funktion ist automatisch im medisign Standard-Leistungsumfang enthalten und ohne Auf...