info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Neuer Presto-Service von Dell hilft bei Problemen rund um den PC

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt am Main, 25. Januar 2007 - Wem der kalte Schweiß ausbricht, weil der PC nicht will, kann endlich aufatmen: Dells neuer Support-Service Presto steht Privatanwendern rund um die Uhr zur Verfügung und gibt Hilfe bei allen Fragen rund um den PC - von Virenschutz und Sicherheit bis zur Installation eines drahtlosen Heim-Netzwerks.

Dell bietet ab sofort einen neuen Support-Service speziell für Privatanwender an: Presto ergänzt den Standard-Hardware-Support um die beiden Service-Optionen OnCall (via Telefon) und OnSite (vor Ort). Mit Presto OnCall können User rund um die Uhr bei Dells Support-Hotline anrufen. Dort werden sie von einem Dell-Service-Techniker unterstützt, selbst bei Fragen zu Software und Peripheriegeräten, die von Drittanbietern stammen.

Bei Bedarf und mit Einverständnis des Kunden schalten sich die Service-Techniker mit dem Remote-Support-Tool DellConnect auf Kunden-PCs und beheben etwaige Probleme in Echtzeit via Breitband-Internet. Sicherheit hat dabei oberste Priorität: Service-Agenten können nur auf einen PC zugreifen, wenn Kunden ihn mit einem Code freigeschaltet haben. Der Echtzeit-Service DellConnect findet in Anwesenheit des Kunden statt, der so auch mehr über seinen Computer lernen kann.

Presto OnSite können Anwender in Anspruch nehmen, wenn sie es vorziehen, dass PC-Probleme vor Ort gelöst werden. Vor-Ort-Techniker besuchen Kunden zu vereinbarten Terminen, sogar abends und an Wochenenden. Dabei unterstützen sie Anwender auch bei der Installation von PCs oder beim Set-Up von Wireless-Netzwerken.

„Mit Presto können Privatanwender ihren Dell-PC optimal nutzen", sagt Veit Dengler, Verkaufsdirektor für Home & Small Business, Deutschland und Österreich. „Presto hilft ihnen dabei, die täglichen PC-Herausforderungen zu meistern, und zwar wann immer es nötig ist. Presto unterstützt das komplette PC-Equipment. Es ist also egal, von welchem Hersteller der Drucker oder der Wireless-Router ist: Wir lösen das Problem für den Kunden."

Anwender können Presto als Jahresabo mieten oder auf „Pay-per-Use"-Basis beim Kauf eines neuen Dell-PCs oder später nutzen. Die einjährige Mitgliedschaft für den OnCall-Support kostet 129 Euro. Die einmalige Nutzung von OnCall liegt bei 29 Euro für einfache Fragen, die sich in 15 Minuten beantworten lassen (Wie installiere und nutze ich Anti-Virus-Software? Wie lösche und installiere ich Software? Wie kann ich Musik auf meinen MP3-Spieler laden? Wie hänge ich Bilder an E-Mails?) beziehungsweise 59 Euro für komplexere Problemstellungen wie Sicherheitsprobleme mit Viren und Spyware, Betriebssystem-Ausfälle oder Netzwerkfragen. Der OnSite-Techniker-Besuch kostet ab 119 Euro. Falls Presto nicht helfen kann, fällt selbstverständlich keinerlei Gebühr an. Nähere Informationen dazu unter www.dell.de/presto.

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- und Internet-Infrastruktur. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Auf der Fortune-500-Liste belegt Dell Rang 25. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager Dell
Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Account Director
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de


Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3430 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...