info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CA Computer Associates GmbH |

COOL:Plex 5.0 von Computer Associates erweitert Windows- und AS/400-basierte Applikationen um Java-, XML- und mobile Komponenten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zeit- und kostensparende Entwicklung von eBusiness-Lösungen durch den Einsatz von Software-Patterns

Darmstadt, 8. November 2001 – Mit COOL:Plex 5.0 von Computer Associates (CA) lassen sich die Kosten für die Entwicklung Java-basierter eBusiness-Applikationen unter Windows NT / 2000 / XP und IBM iSeries 400 deutlich senken. Das Entwicklungstool setzt Software-Patterns ein, die – einmal erstellt – die schnelle Integration von Java-, XML- und mobilen Clients (PDAs, Handhelds) in bestehende Applikationen ermöglichen. Unternehmensweite Plattformen wie AS/400, SQL Server, Oracle und Ingres von CA können so neuen Entwicklungen laufend angepasst werden und müssen nicht durch andere Produkte ersetzt werden.

COOL:Plex 5.0 stellt eine leistungsstarke Umgebung für die Entwicklung neuer Applikationen dar. Software-Patterns sind wiederverwertbare Designschablonen, die den Prozess einer Neuentwicklung wesentlich vereinfachen: Programmierer können bei der Entwicklung Java- und XML-basierter sowie mobiler Applikationen auf bereits vorhandenes Wissen zugreifen.

Die Lösung bietet eine ganze Reihe zusätzlicher neuer Leistungsmerkmale, die Entwicklern die Arbeit erleichtern:

· Die einfache Art des Importierens von Applikationen mittels Drag & Drop und die direkte Zusammenarbeit von COOL:Plex mit Jasmine Integration Server von CA ermöglichen die Erstellung von logischen Anwendungspaketen.
· Integrierte Analyse- und Designtechnologien sowie verschiedene Visualisierungs-Funktionen für die komponentenbasierte Softwareentwicklung unterstützen und erleichtern teambasierte Entwicklungsprozesse.
· COM-Schnittstellen (Component Object Model) schaffen die Verbindung zu Windows-Applikationen und erleichtern die Integration mit Programmier-Umgebungen wie Microsoft Visual Basic und Active Server Pages.

Eine neuartige Programmschnittstelle erlaubt es Entwicklern, maßgeschneiderte Tools zu erstellen, mit denen sich Applikations-modelle modifizieren und Patterns implementieren lassen. Durch die Integrationsmöglichkeiten von COOL:Plex Version 5.0 mit Jasmine Integration Server und Jasmine Portal von CA können IT-Verantwortliche Intranet- und Internet-Portale schnell und einfach erstellen bzw. erweitern sowie sämtliche Daten einer Netzwerk-Umgebung über einen zentralen Zugriffspunkt für alle Anwender verfügbar machen.

„Mit COOL:PLex 5.0 ist CA ein großer Schritt in die richtige Richtung gelungen", kommentiert Rolf Stephan, Vorstand der AD Solutions AG. „Unsere Kunden werden noch mehr als bisher von der enormen Produktivität, die sich mit der einzigartigen Patterntechnologie ergibt, profitieren. Mit dem existierenden Know-how und Design erschließen sich unseren Kunden völlig neue Möglichkeiten in der Anwendungs-entwicklung. Als Beispiele seien Lösungen für Mobilgeräte und XML-Integration genannt."

Über AD Solutions:

Die AD Solutions AG hat sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Lösungen und Services zum Thema Anwendungsentwicklung spezialisiert. Rund um die Entwicklungswerkzeuge COOL:Plex und COOL:2E bietet die AD Solutions breitgefächerte Beratungs- und Serviceleistungen wie Schulung, Consulting, Hotline und Development an. Weitere Informationen unter http://www.adsolutions-group.com

Über Computer Associates:

Computer Associates International, Inc. (NYSE: CA), entwickelt anspruchsvolle Software-Lösungen für das eBusiness-Management, die alle Aspekte des eBusiness-Prozessmanagements, -Informationsmanagements und -Infrastrukturmanagements in sechs Schwerpunktbereichen abdecken. Dazu zählen unternehmensweites IT-Management, Sicherheit, Datenspeicherung, Transformation und Integration, Portal- und Wissensmanagement sowie proaktive Analyse und Visualisierung. CA wurde 1976 gegründet und unterstützt heute Kunden in über 100 Ländern, zu denen 99 Prozent der führenden Unternehmen der Fortune 500-Liste gehören. Weitere Informationen finden Sie unter ca.com.

© Alle erwähnten Firmen-, Waren- oder Dienstleistungsnamen können Waren-zeichen oder Dienstleistungsmarken der entsprechenden Eigentümer sein.

Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie bei:

CA Computer Associates GmbH
Evelyn Angel
Manager Public Relations
Tel.: 06151/949-135
Fax: 06151/949-351
E-Mail: evelyn.angel@ca.com
Internet: ca.com/offices/germany

Web: http://www.ca.com/offices/germany


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Evelyn Angel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 474 Wörter, 4258 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CA Computer Associates GmbH lesen:

CA Computer Associates GmbH | 11.12.2001

Validierung von Datenmodellierungstechniken auf IBM-Hardware in Linux-Umgebungen

Darmstadt, 11. Dezember 2001 – Im Rahmen einer Studie analysierte IBM Technologien für Datenmodellierungen. Die Untersuchung konzentrierte sich auf Linux-Umgebungen unter Einsatz der IBM-Hardwarelösungen eServer z900 und S/390. In diesem Zusamm...
CA Computer Associates GmbH | 07.12.2001

Innovative Portallösung für das Management digitaler Daten und Dokumente

Darmstadt, 7. Dezember 2001 – Computer Associates (CA) bietet Unternehmen ab sofort den CleverPath Enterprise Content Manager (ECM). Diese innovative Lösung dient der zentralen und umfassenden Organisation digitaler Inhalte, wozu unter anderem Mana...
CA Computer Associates GmbH | 07.12.2001

Intelligente Lösungs-Suite für optimale Recherche, Analyse und Präsentation von Informationen

Darmstadt, 7. Dezember 2001 – Computer Associates (CA) stellt unter dem Markenamen CleverPath mehrere neue Portal-basierte Lösungen vor. Die CleverPath-Familie bündelt führende CA-Portal- und Business-Intelligence-Lösungen und bietet Unternehmen...