info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StatSoft (Europe) GmbH |

Statistica für Analysen des Internet of Things

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Zahl der im Internet of Things vernetzten Elemente wird weiter exponential steigen. Sie verknüpfen Fertigungssysteme, medizinische Geräte und eine Vielzahl von Sensoren, die zur Aufnahme und Weitergabe von Daten entwickelt wurden. Die neue Version...

Hamburg, 29.11.2016 - Die Zahl der im Internet of Things vernetzten Elemente wird weiter exponential steigen. Sie verknüpfen Fertigungssysteme, medizinische Geräte und eine Vielzahl von Sensoren, die zur Aufnahme und Weitergabe von Daten entwickelt wurden. Die neue Version von Statistica, der Softwareplattform für Advanced Analytics, bietet die Funktionen, um den speziellen Anforderungen an die Analyse dieser verteilten Datenmengen gerecht zu werden. Ohne die qualifizierte Analyse der anfallenden Datenmengen würde man wertvolle Informationen, die in den Daten liegen, nicht nutzen.

Eine wichtige Eigenschaft für die Analyse solcher Daten ist die Unterstützung der so genannten Native Distributed Analytics Architektur (NDAA). Im Wesentlichen bedeutet dies, dass man nicht die auszuwertenden Daten in die Analysesoftware wie Statistica importieren muss sondern anders herum die Analyse auf die Plattform befördert, auf der die zu analysierenden Daten liegen. So würde man ein Prognosemodell wie zum Beispiel ein Neuronales Netz oder ein anderes Verfahren des maschinellen Lernens in Statistica erstellen und es im Anschluss aus Statistica heraus automatisch in eine Sprache wie zum Beispiel Java, C, C++, PMML oder SQL exportieren. Dabei ist es möglich, nicht nur das Prognosemodell zu übertragen, sondern auch komplexe Schritte der Datenvorbereitung und Regeln für die Anwendung von Modellen. Der Vorteil ist, dass man keine riesigen Datenbestände über Leitungsnetze übertragen muss. Daten können vielmehr dort vorbereitet und analysiert werden, wo sie entweder gespeichert sind wie relationale Datenbanken oder Hadoop-Cluster, oder direkt dort wo sie anfallen wie Sensoren oder Gateways. Die Ergebnisse der Analysen können dann wieder in die Analyseplattform Statistica zur genaueren Inspektion und Bereitstellung für die Konsumenten exportiert werden.

Alle erforderlichen Prozessschritte von der Datenvorbereitung und Modellerstellung bis zur Generierung des passenden Skripts lassen sich in der Projektoberfläche von Statistica grafisch aufbauen und spezifizieren. Das fertige Projekt kann dann in der Systemumgebung von Statistica abgelegt werden und automatisch einmalig oder wiederholt ablaufen. Das Projekt lässt sich zu einem späteren Zeitpunkt beliebig modifizieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 308 Wörter, 2320 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: StatSoft (Europe) GmbH

StatSoft (Europe) GmbH wurde 1986 als erste internationale Niederlassung der StatSoft Inc., Tulsa, OK, USA gegründet. Die Firma mit Sitz in Hamburg vertreibt die von StatSoft Inc. entwickelte Produktfamilie Statistica (jetzt Dell Statistica) und leistet umfassenden Support. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ein umfangreiches Dienstleistungsangebot rund um das Thema Data Analytics an.

Im März 2014 wurde StatSoft Inc. von dem Unternehmen Dell übernommen. StatSoft (Europe) GmbH ist seitdem ein unabhängiger Dell Statistica Partner, der weiterhin exklusiv die Statistica-Produktpalette vertreibt und eng mit Dell kooperiert.

Mit der Produktfamilie Dell Statistica, die mittlerweile in zehn Sprachen vorliegt (u.a. in Deutsch) bieten wir hochleistungsfähige Software für Big-Data-Analysen, Statistik, Data Mining, Qualitätssicherung und Six Sigma. International führende Unternehmen in unterschiedlichen Branchen schätzen Statistica als moderne unternehmensweite Plattform für Datenanalysen. Zu ihnen gehören Banken, Versicherungen, Medien-, Handels-, Versand-, E-Commerce- und Telekommunikations-Unternehmen. Auch in der industriellen Fertigung (etwa Halbleiter und Automobilindustrie), Energiewirtschaft, Chemischen Industrie, Life Sciences, Lebensmittelindustrie, Gesundheitswesen, Medizin und Pharmazie setzt man auf Statistica-Lösungen. In über 60 Ländern ist die Software an namhaften Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen im Einsatz. Vielfach ist Statistica dabei integraler Bestandteil der IT-Infrastruktur und wird in hochsensiblen Fertigungsprozessen, in regulierten Bereichen (FDA, EMEA, Sarbanes-Oxley Act und Basel II) oder als Basis unternehmensweiter Six-Sigma-Initiativen genutzt.

Wir bieten unseren Kunden neben Softwarelösungen auch umfangreiche Dienstleistungen rund um die Themen Daten, Statistik, Predicitve Analytics und Big Data an. Die Mitarbeiter von StatSoft verfügen über fundiertes statistisches Know-How sowie langjährige Erfahrungen, was der Qualität der durchgeführten Schulungen, Consulting-Services, Workshops und des technischen Supports zugute kommt.

Aus der Tatsache, dass wir sowohl Softwarelösungen als auch die passenden Dienstleistungen im Bereich von Datenanalysen bieten, resultiert häufig die komplette Projektbegleitung bei der Einführung von Auswertesystemen bei unseren Kunden (wie z.B. SPC-, KPI-Systeme oder Data-Mining-Projekte). So werden im Vorfeld gemeinsam mit dem Kunden Projektziele und Umsetzung abgestimmt, eine Pilotinstallation begleitet, die Software auf Wunsch angepasst und implementiert und die Mitarbeiter entsprechend ausgebildet.
Dabei verfolgen wir stets das Ziel, dass die Projekte und Lösungen vom Kunden eigenständig genutzt und weiterentwickelt werden können. Selbstverständlich stehen wir weiterhin jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von StatSoft (Europe) GmbH lesen:

StatSoft (Europe) GmbH | 13.02.2015

Kostenloses TOP-Event: SELF SERVICE BI & PREDICTIVE ANALYTICS

Standort: Kameha Suite Strasse: Taunusanlage 20 Ort: 60325 - Frankfurt (Deutschland) Beginn: 25.02.2015 10:00 Uhr Ende: 25.02.2015 14:00 Uhr Eintritt: kostenlos Buchungswebseite: http://www.statsoft.de/seminarinfo Bessere Entscheidungen mit Dell St...
StatSoft (Europe) GmbH | 01.09.2014

Neue deutsche Version STATISTICA 12.5 fit für Big Data

Hamburg, 01.09.2014 - Die Kombination aus wachsenden "Big Data", digitalen Speicherkapazitäten und technologischem Fortschritt hat auch die Anforderungen an Analysesoftware deutlich hochgeschraubt: Die Software muss mit größere Datenbeständen umg...
StatSoft (Europe) GmbH | 27.01.2014

Grafische Projektoberfläche strukturiert und vereinfacht Datenanalysen

Hamburg, 27.01.2014 - Datenanalyseprozesse setzen sich aus einer Reihe von Schritten zusammen: So beginnen typische Auswertungen mit dem Einlesen und der Aufbereitung der Daten, gefolgt von der Auswahl, Anwendung und Spezifikation von Analysemethoden...