info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIBEG Forschungsinstitut für biologische Entwicklung und Gutachten GmbH |

Faultiererde jetzt auf Kickstarter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das FIBEG Forschungsinstitut präsentiert seine neuste Entdeckung - Faultiererde, welche die blühenden Landschaften des fruchtbaren Pleistozäns wieder zum Leben erweckt.

Frankfurt am Main, der 01. Dezember 2016 - 16 Uhr: Als Crowdfunding Projekt bei Kickstarter soll die Faultiererde, eine Entwicklung des FIBEG Forschungsinstituts in Frankfurt am Main, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Das Projekt kann ab jetzt über Kickstarter unterstützt werden. Wer bei dem Crowdfunding mithilft, bekommt im Frühjahr 2017 Faultiererde direkt ins Haus geliefert. Das Projekt ist vom 01.12.2016 (16.00) bis 30.12.2016 (23.59) auf kickstarter.com online - der Link zur Projektseite ist: www.kickstarter.com/profile/fibeg Eine Projektbeschreibung auf Deutsch findeen Sie unter www.fibeg-gmbh.de/slothy-soil. Besuchen Sie auch unsere Facebookseite www.facebook.com/SlothySoil/



Erde von der Qualität des Pleistozäns, als die blühenden Graslandschaften genug Nahrung bereitstellten, dass gigantische Herden von großen Pflanzenfressern wie Mammut, Wollnashorn oder Riesenfaultier die grünen Landschaften bevölkerten. Der gesamte Boden war reich an Nährstoffen, gedüngt durch die Ausscheidungen dieser großen Tiere. Gleichzeitig hielten diese die Entwicklung des Waldes zurück, da sie so viel grasten, dass die Wiesen grün blieben. Ein natürliches Paradies bis zu der Zeit als der Mensch sich auszubreiten begann. In Folge starben die großen Pflanzenfresser aus und so endete der natürliche Prozess der Düngung. Das grünste und fruchtbarste Land aller Zeiten mit einer unendlichen Regenerationsfähigkeit verschwand mit dieser einzigartigen Fauna. Die Erde konnte nie wieder solch eine hohe Qualität erreichen und so wandelte sich das Antlitz der Welt, als Wälder sich ausbreiteten und die Zusammensetzung der Erde sich für immer veränderte.



Das FIBEG Forschungsinstitut hat einen Weg gefunden dieses verlorene Paradies auf Erden wiederzubeleben. Durch die Entwicklung von Faultiererde - einer neuartigen 100% biologischen Gartenerde. Sie übernehmen das Pflanzen und Gießen, die Faultiererde übernimmt den Rest. Nach dem Pflanzen können Sie sich wie ein Faultier zurücklehnen und auf die Ernte warten.



Faultiererde ist eine neuartige Kulturerde, basierend auf organischen Bestandteilen. Der enthaltene Dünger ist zu 100% biologisch und zu 100% in Deutschland hergestellt.

Dazu wurde eine Methode entwickelt, die es Pflanzen erlaubt sich genau an ihre Bedürfnisse angepasst ohne zusätzliche Düngemittel über eine ganze Kulturperiode hinweg zu ernähren.

Faultiererde kann im Hobbygarten und auch in der Landwirtschaft eingesetzt werden und so die Nitratbelastung des Grundwassers verhindern, da das Düngemittel nicht aus dem Substrat gewaschen werden kann.

Mit Faultiererde kann jeder beste Ernteergebnisse erzielen und schönste Pflanzen haben. Endlich erfolgreich Gärtnern und dabei faul sein wie ein Faultier.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Moritz Salinger (Tel.: 06960628965), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 395 Wörter, 3103 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FIBEG Forschungsinstitut für biologische Entwicklung und Gutachten GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema