info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Imagin Medical |

Imagin Medical schließt Entwicklung des i/Blue Alpha B-Prototypen ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Imagin Medical schließt Entwicklung des i/Blue Alpha B-Prototypen ab

Imagin Medical ist der Entwickler des ultrasensitiven Bildgebungssystems i/Blue, das Urologen einen neuen Behandlungsstandard bei der endoskopischen Erkennung des Blasenkarzinoms bietet.

Vancouver, B.C. und Boston, MA, 1. Dezember 2016 - Imagin Medical (CSE: IME) (OTC PINK: IMEXF) (Börsen Frankfurt/Stuttgart: DPD2) (das Unternehmen) gibt heute bekannt, dass es die Entwicklung seines i/Blue Alpha B-Prototypen abgeschlossen hat.

Der Originalprototyp, der 2012 am Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) entwickelt wurde, wurde im Mai 2016 im Rahmen eines Darlehenvertrags zwischen Imagin Medical und dem Lawrence Livermore National Laboratory an das University of Rochester, Laboratory of Laser Energetics (LLE) überstellt. Dr. Stavros Demos, der Erfinder dieser Bildgebungstechnologie, ist Senior Scientist am LLE und fungiert als technischer und wissenschaftlicher Berater für Imagin. Er unterstützte das Entwicklungsteam von Imagin bei der erfolgreichen Nachrüstung der Einheit zur deutlichen Verbesserung der internen Bauteile. Eine Bildverarbeitungs- und Darstellungssoftware wurde entwickelt, mit der die hochmoderne und hochauflösende Kameratechnik und Bildüberblendungstechnologie mit anderen geschützten Elementen integriert werden. Hierbei wird ein zusammengesetztes Bild erzeugt, das die Tumoren in der Harnblase in hoher Auflösung anzeigt und rund 100.000 Mal empfindlicher sein soll als die aktuell verfügbaren Technologien.

Wir freuen uns immens über diesen wichtigen Meilenstein, sagte Dr. Stavros Demos, der Erfinder von i/Blue. Hiermit kommen wir unserem Ziel, einen besseren Standard bei der Erkennung des Blasenkarzinoms zu bieten und zur Senkung der Rezidivrate beizutragen, einen Schritt näher.

Die klinischen Studien sind für Anfang 2017 geplant. Überdies befindet sich Imagin aktuell in Verhandlungen mit einer Produktdesign-Agentur hinsichtlich der Fertigung und Vermarktung des Bildgebungssystems i/Blue.

Über Imagin Medical
Imagin Medical entwickelt Bildgebungslösungen für die Früherkennung von Krebserkrankungen mittels Endoskop. Das Unternehmen ist überzeugt, dass es die von Ärzten zur Krebserkennung verwendete Methodik drastisch verbessern wird. Imagins erster Zielmarkt ist das Blasenkarzinom, das weltweit zu den bedeutendsten Krebserkrankungen zählt. In den USA ist es die sechsthäufigste und wegen der hohen Rezidivrate von über 50 % auch die in der Behandlung kostspieligste Tumorerkrankung. Unsere fortschrittliche, ultrasensitive Bildgebungstechnologie wurde im Lawrence Livermore National Laboratory entwickelt und basiert auf einem verbesserten optischen Design und modernen Lichtsensoren. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter www.imaginmedical.com.
-
FÜR DAS BOARD:

Jim Hutchens,
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:
Bill Galine, Investor Relations
Telefon: (775) 737-3292
E-Mail: billgaline@gmail.com

890 West Pender Street, Suite 600Vancouver, British ColumbiaCanada V6C 1J9 778-998-5000

133 Hampshire Road
Wellesley, MA, 02481, USA
617-571-6006
www.imaginmedical.com

CSE-Symbol: IME
OTC PINK-Symbol: IMEXF
Börsen Frankfurt/Stuttgart: DPD2

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen umfassen. Diese Aussagen sind Ausdruck der aktuellen Schätzungen, Auffassungen, Absichten und Erwartungen des Managements; sie lassen jedoch eine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Das Unternehmen weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen zwangsläufig Unsicherheiten beinhalten und dass die tatsächliche Performance von einer Anzahl an wesentlichen Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, beeinträchtigt werden kann. Dementsprechend können die eigentlichen und zukünftigen Ereignisse, Umstände und Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten Schätzungen, Auffassungen, Absichten und Erwartungen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu berichtigen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Die Canadian Securities Exchange hat die hierin enthaltenen Informationen weder anerkannt noch abgelehnt und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit der Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte undrechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Imagin Medical, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 613 Wörter, 5142 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Imagin Medical lesen:

Imagin Medical | 27.10.2016

Liam J. Hurley, M.D. FACS, tritt dem wissenschaftlichen Beirat von Imagin Medical bei

Liam J. Hurley, M.D. FACS, tritt dem wissenschaftlichen Beirat von Imagin Medical bei Imagin Medical ist der Entwickler des ultrasensitiven Bildgebungssystems i/Blue, das Urologen einen neuen Behandlungsstandard bei der endoskopischen Erkennung des ...
Imagin Medical | 06.10.2016

Erste Phase von Imagins Qualitätsmanagementsystem abgeschlossen

Erste Phase von Imagins Qualitätsmanagementsystem abgeschlossen Imagin Medical ist der Entwickler des ultrasensitiven Bildgebungssystems i/Blue, das Urologen einen neuen Behandlungsstandard bei der endoskopischen Erkennung des Blasenkarzinoms im ...
Imagin Medical | 30.09.2016

Ken Daignault tritt in das Board of Directors von Imagin Medical ein

Ken Daignault tritt in das Board of Directors von Imagin Medical ein Imagin Medical ist der Entwickler des ultrasensitiven Bildgebungssystems i/Blue, das Urologen einen neuen Behandlungsstandard bei der endoskopischen Erkennung des Blasenkarzinoms b...