info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD Data Communications |

CeBIT: Gigabit Ethernet-zu-SDH-Konverter von RAD kostenguenstiger als ATM-Geraete und Router

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


RIC-622GE verbindet effizient zwei entfernte LANs und sorgt fuer die Anbindung von IP DSLAMs ueber eine bestehende SDH-Infrastruktur


Muenchen und Tel Aviv, den 30. Januar 2007. RAD Data Communications (RAD) wird zur CeBIT den neuen Konverter RIC-622GE vorstellen, der Gigabit Ethernet-Verkehr ueber STM-4-Leitungen uebertraegt (bzw. OC-12c bei SONET).

CeBIT 2007, 15. - 21. Maerz
RAD Data Communications – Stand C58, Halle 12 -

„Der RIC-622GE Ethernet-zu-SDH-Konverter ist fuer grosse Unternehmen sowie Serviceprovider konzipiert, die zwei entfernte LANs auf ebenso einfache wie wirtschaftliche Art und Weise verbinden moechten”, erlaeutert Shoval Bolotin, Product Line Manager bei RAD. „Das Geraet stellt eine kostenguenstige Alternative zu ATM-Geraeten sowie Routern dar und laesst sich einfach konfigurieren und schnell installieren. Der RIC-622GE ist zudem eine ideale Loesung fuer die Anbindung von IP DSLAMs ueber SDH-Leitungen. Damit koennen DSL-Netzbetreiber beim Aufbau der neuen, IPTV-faehigen Infrastruktur fuer VDSL- und ADSL2+-Dienste auf bestehende Glasfaserinfrastrukturen zurueckgreifen. SDH-Mietleitungen anzumieten ist oftmals guenstiger als neue Glasfasern zu verlegen“, so Bolotin weiter.

Der RIC-622GE transportiert Gigabit Ethernet-Verkehr ueber STM-4-Leitungen. Ausgestattet mit faseroptischer STM-4- oder APS-Schnittstelle (Automatic Protection Switching) ist er eine kostenguenstige Alternative zu ATM-Geraeten und Routern. Da dank des Protokolls zur Ethernet-over-HDLC-over-VC4–4c-Kapselung lediglich ein kleiner Header anfaellt, nutzt das Geraet die Nutzlast von SDH nahezu vollstaendig aus.

Leistungsueberwachung und Fehlerbehebung
Als lernende L2-Bridge fungierend bietet der RIC-622GE einen elektrischen Fast Ethernet-Port (100BaseT), einen Gigabit Ethernet-Port (1000BaseTx/Sx/Lx) und einen SDH/SONET STM-4/OC-12-Port. Das Geraet erhebt statistische Daten zur Leistungsueberwachung und Fehlerbehebung. Zudem bietet es Schleifenerkennung (Loop Detection) und stellt die Verbindung automatisch wieder her, wenn die SDH/SONET-Schleifensituation endet. Ausserdem ermoeglicht das Geraet die Weitergabe von Fehlermeldungen in beide Richtungen. Der STM-4/OC-12c-Port unterstuetzt vier feste, ausgehende Warteschlangen fuer die Priorisierung gemaess 802.1p. Im VLAN-aware Modus unterscheidet das Geraet bei Stauungen zwischen verschiedenen Benutzeranwendungen im VLAN-Prioritaetsfeld. Alle Rahmen werden im Eingangsgeraet getaggt. Am Fast- oder Gigabit Ethernet-Ausgangsgeraet wird der entsprechende Tag dann wieder entfernt.

Mit seinen kompakten Abmessungen von lediglich einer Hoeheneinheit und 19 Zoll Breite spart der RIC-622GE Platz und Kollokationskosten. Zur Verwaltung des Konverters koennen Administratoren auf Telnet, das Web oder der ConfiguRAD-Anwendung fuer Inband-Konfiguration- und Management ebenso nutzen wie einen dedizierten 10/100 BaseT-Management-Port. Fuer Out-of-Band-Management kann ein ASCII-Terminal verwendet werden.

RAD Data Communications ist auf der CeBIT (Hannover, 15. - 21. Maerz) am Stand C58 in Halle 12 vertreten.

Ein Produktfoto steht zum Download bereit:
http://www.unicat-communications.de/2_4_1.html

Ueber das Unternehmen
Gegruendet 1981, blickt RAD Data Communications auf eine 25-jaehrige Unternehmensgeschichte zurueck, die von zahlreichen Weg weisenden Innovationen im Bereich Zugangsloesungen fuer die Daten- und Telekommunikation gepraegt ist. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen des Unternehmens sind zugeschnitten auf die Anforderungen von Service-Providern, etablierten Telekommunikationsgesellschaften, alternativen Carriern sowie Unternehmen. Durch die Senkung der Infrastruktur- sowie der Betriebskosten erhoehen die Loesungen von RAD die Wettbewerbsfaehigkeit und Profitabilitaet. Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die installierte Basis uebersteigt zehn Millionen Einheiten. 23 Niederlassungen und mehr als 300 Distributoren betreuen Kunden in 164 Laendern. Hauptsitz des nicht boersennotierten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen.

RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.

Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 496 Wörter, 4575 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD Data Communications lesen:

RAD Data Communications | 27.04.2010

LTE World Summit 2010: Ethernet Demarcation von RAD stößt auf breite Akzeptanz

Erste Implementierungen RAD hatte bereits im Februar dieses Jahres als erster Ausrüster Carrier Ethernet-MDDs (Mobile Demarcation Devices) mit Timing-over-Packet-Funktionen und erweiterten Möglichkeiten für die Gewährleistung von SLAs bei einem...
RAD Data Communications | 21.09.2009

RAD auf dem Carrier Ethernet World Congress

München: Auf dem Carrier Ethernet World Congress, der vom 21. bis 24. September in Berlin stattfindet, gibt der Netzwerkausrüster RAD Data Communications (RAD) bekannt, dass er technisch in der Lage ist, die heute vorherrschende TDM/SDH-Infrastrukt...
RAD Data Communications | 02.09.2009

RAD präsentiert Carrier Ethernet- Demarkationsgerät mit Timing over Packet

München, den 02. September 2009: Auf dem Broadband World Forum Europe 2009 (7. bis 9. September, Paris) wird RAD Data Communications (RAD) das branchenweit erste Carrier Ethernet-Demarkationsgerät mit SyncToP vorstellen. Dabei handelt es sich um...