info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutscher Hörfilmpreis |

Deutscher Hörfilmpreis: Bettina Böttinger präsentiert 5. Deutschen Hörfilmpreis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die bekannte und beliebte WDR-Moderatorin Bettina Böttinger wird den 5. Deutschen Hörfilmpreis präsentieren. Die Preisverleihung findet am 21. März 2007 in Berlin statt. Schirmherr ist wieder Mario Adorf, der den Preis seit der ersten Verleihung persönlich übergibt. Höhepunkt des Abends wird neben der Preisverleihung selbst der Auftritt der blinden Sängerin Joana Zimmer sein. Die in Berlin lebende Künstlerin begeistert derzeit mit ihrem neuen Album „The Voice In Me“ und insbesondere der daraus stammenden Single „Bringing Down the Moon“ ihr Publikum.

Bettina Böttinger ist als Moderatorin größerer Medien-Veranstaltungen sehr gefragt. 1997, 2005 und 2006 präsentierte sie die Verleihung des Adolf-Grimme-Preises in Marl, seit 2002 jährlich die Verleihung des Deutschen Kamerapreises in Köln. Neben zahlreichen weiteren Moderationen leitete sie im vergangenen Jahr für ihren Heimatsender die zentrale Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre WDR - die Show“.

Prominent und hochkarätig besetzt ist in diesem Jahr auch die Jury des Deutschen Hörfilmpreises. Unter anderem entscheiden die Filmproduzentin Prof. Regina Ziegler, die Schauspielerin Brigitte Grothum, der Fernsehdirektor des RBB, Gabriel Heim, und der Leiter des Instituts für Kultur- und Medienmanagement an der Freien Universität Berlin, Prof. Dr. Klaus Siebenhaar, über die Vergabe des Deutschen Hörfilmpreises 2007.

Hauptsponsor des 5. Deutschen Hörfilmpreises ist die Pfizer Pharma GmbH. Weitere Sponsoren, Förderer und Partner sind neben der Deutschen Bank die Aktion Mensch, die Blindenstiftung Deutschland, die Herbert Funke-Stiftung, die Paul und Charlotte Kniese-Stiftung, das Blindenhilfswerk Berlin, die Monatszeitung Das Grundblatt, die Agentur für digitale Kommunikation Exozet interact sowie der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Weitere Informationen finden Sie auf der neu gestalteten und unter dem Gesichtspunkt der Barrierefreiheit im Internet sehr gut zugänglichen Website www.deutscher-hoerfilmpreis.de.

Deutscher Hörfilmpreis
c/o
Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV)
Rungestraße 19
10179 Berlin
Tel.: (030) 28 53 87-0
Fax: (030) 28 53 87-20

Verbandskommunikation
Anja Schmidt
Tel.: (030) 28 53 87-17
E-Mail: presse@deutscher-hoerfilmpreis.de

Pressebetreuung
Butterfly Communications
Detlef Untermann
Tel.: (030) 84 31 21 27
E-Mail: du@butterfly-communications.de

Web: http://www.deutscher-hoerfilmpreis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Detlef Untermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2458 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema