info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mount10 |

Mount10: Umsatz in den ersten neun Monaten leicht über Vorjahr/ Reduktion der Verluste im 3. Quartal/Operativer Break Even in Reichweite/ Geschäftsstrategie dem veränderten Marktumfeld angepasst

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rotkreuz (Schweiz) - Mount10 hat den Umsatz in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres von EUR 27.7 Mio. (2000) auf EUR 28.3 Mio. gesteigert. Die konsequenten Sparmaßnahmen haben trotz geringerem Umsatz im 3. Quartal in Höhe von EUR 7.2 Mio. (Vj. EUR 10.8 Mio.) zu einem um über 50% reduzierten EBITDA-Verlust im 3. Quartal (vs. 2. Quartal) geführt. Die verbesserte Marge, die weitere konsequente Umsetzung der Kostensenkungsmaßnahmen sowie die spürbar größere Nachfrage nach Disaster-Protection-Lösungen lassen das Ziel des operativen Break Even bis zur Jahreswende realistisch erscheinen.


Mount10 hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2001 EUR 28.3 Mio. gegenüber EUR 27.7 Mio. in der Vergleichsperiode des Vorjahres erwirtschaftet. Bedingt durch die Verschiebung und Stornierung von Großprojekten hat Mount10 im 3. Quartal EUR 7.2 Mio. gegenüber EUR 10.8 Mio. in der Vergleichsperiode des Vorjahres umgesetzt.


Die Ende des 2. Quartals eingeleiteten Kostensenkungs-maßnahmen haben im 3. Quartal (vs. 2. Quartal) dazu geführt, dass die Betriebskosten um über 25% auf EUR 4.3 Mio. reduziert werden konnten. Der Personalbestand wurde entsprechend auf 130 Mitarbeiter angepasst. Das EBITDA Ergebnis im 3. Quartal konnte auf EUR -1.3 Mio. (vs. EUR –2.6 Mio./2. Quartal) verbessert werden. Der Liquiditätsbestand per 30. September 2001 betrug EUR 3.8 Mio.


Mount10 geht davon aus, dass die Kosten im 4. Quartal um weitere 15% gesenkt werden können. Es ist nicht auszuschließen, dass es zu weiteren Verschiebungen von Projekten kommen wird. Trotz des erwarteten geringeren Jahresumsatzes (< EUR 50 Mio.) wird auf der Stufe EBITDA zum Jahresende der Break Even erwartet.


Mount10 hat im Laufe des 3. Quartals die Geschäftsstrategie der sich veränderten Marktnachfrage angepasst. Im Geschäfts-bereich OFFSITE hat dies zu einer Fokussierung auf Disaster-Protection-Lösungen geführt. Die Einstellung eines OFFSITE Projektes im 3. Quartal bei einem Großkunden von Mount10, wird zu einem Umsatzverlust in Höhe von ca. EUR 10 Mio. über die nächsten Jahre führen. Die Fokussierung im Geschäftsbereich ONSITE wird weiterhin konsequent auf SAN/NAS- Lösungen und der eigenen Backuptechnologie, Hiback & Hibars gelegt.


Im Rahmen der Neuausrichtung der Geschäftsbereiche (OFFSITE) und der damit verbundenen Strukturanpassungen, werden die bestehenden Betriebsgesellschaften in der Schweiz zu einer juristischen Einheit zusammengeführt werden.



Geschäftsaktivitäten von Mount10
Mount10 ist Application Infrastructure Provider (AIP) für Kunden, die für ihre datenintensiven und –sensitiven elektronischen Geschäftsanwendungen und –prozesse höchste Ansprüche an Schnelligkeit, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Verbindlichkeit und Datenintegrität stellen. Mount10 bietet Market- und IT-Solutions sowie IT-Komponenten an und übernimmt Planung, Beratung, Aufbau, Betrieb und Management von diesen Solutions auf Kundenseite (onsite) und als Hosting-Partner auf eigener, hochsicherer und standardisierter Infrastruktur in eigenen Zero-Risk-Einrichtungen (Data Fortress) in den Schweizer Alpen (offsite). Mount10 ist mit Niederlassungen in der Schweiz (Rotkreuz/Zürich), Deutschland (München, Dresden und Hamburg), Österreich (Wien), Finnland (Lappeenranta) und USA (Spring, Texas) vertreten und beschäftigt ca. 130 Mitarbeiter. Die Aktien von Mount10 werden am Frankfurter Neuen Markt (WKN 657221) gehandelt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage unter www.mount10.com.


Web: http://www.info@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Rast, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3580 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mount10 lesen:

Mount10 | 16.11.2005

Akquisition von NovaStor - Mount10 beruft Generalversammlung ein

Rotkreuz, Schweiz, den 16. November 2005 - Mount10, führender europäischer Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für Datenverfügbarkeit und -sicherheit, beruft am 7. Dezember 2005 eine Generalversammlung ein, in der über die notwen...
Mount10 | 09.05.2005

Neue Software HiFreezer(TM) von Mount10 lagert Daten gesetzeskonform ein

Rotkreuz (Schweiz), 9. Mai 2005 - Der Datensicherheitsspezialist Mount10 präsentiert mit HiFreezer(TM) 1.0 eine neue Software-Lösung zur langfristigen Dateneinlagerung gemäß gesetzlicher Vorgaben, wie der Regelung des Bundes­ministeriums für Fi...
Mount10 | 21.02.2002

Mount10 gibt Zahlen für das 4. Quartal sowie das abgelaufene Geschäftsjahr 2001 bekannt

Rotkreuz (Schweiz), 21. Februar 2002 - Die Neuausrichtung von Mount10, unterstützt mit konsequenten Kostensenkungsmaßnahmen, haben dazu geführt, dass das EBITDA Ergebnis im 4. Quartal 2001 bei EUR -0.3 Mio. lag. Dies nach EBITDA Verlusten von jew...