info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fast Search & Transfer |

FAST stellt suchbasierte Business Intelligence vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


FAST Adaptive Information Warehouse ermöglicht BI-Analysen auf Basis aller Unternehmensdaten und für alle Mitarbeiter


München, 31. Januar 2007 - Fast Search & Transfer (FAST), Anbieter von unternehmensweiten Suchtechnologien und -lösungen, stellt mit FAST Adaptive Information Warehouse (AIW) einen neuen Ansatz für Business Intelligence vor. FAST AIW kombiniert die umfassenden, zuverlässigen und skalierbaren Suchtechnologien des Herstellers in einem End-to-End-Framework und integriert Suche und Business Intelligence (BI) so, dass Unternehmen ihren kompletten Datenbestand für Analysen und strategische Entscheidungen nutzen können.

FAST AIW löst die Probleme der Anwender traditioneller Data Warehouses hinsichtlich hoher Kosten, komplexer Architekturen und eingeschränkter Skalierbarkeit und erweitert die Funktionalität von BI-Lösungen. Diese greifen für Analysen und Berichte in der Regel lediglich auf strukturierte Daten in relationalen Datenbanken zu und sind oft so komplex, dass nur eine geringe Anzahl geschulter User mit ihnen arbeiten kann. Um die Handhabung zu vereinfachen, haben viele Hersteller nachträglich eine Suchfunktion auf ihre BI-Lösung implementiert. Deren Reichweite ist jedoch nur so groß, wie es die zugrunde liegende BI-Plattform zulässt. Der Ansatz von FAST AIW ist genau umgekehrt: Hier bildet eine flexible Suchtechnologie die Basis für die BI-Anwendungen. Da die Technologie von FAST auf beliebige strukturierte und unstrukturierte Daten unabhängig von deren Format oder Quelle zugreift, können alle im Unternehmen vorliegenden Informationen für BI-Analysen und Berichte genutzt werden. Daten sind in Echtzeit und für alle User verfügbar.

FAST AIW integriert die Suchlösungen FAST Radar und FAST Data Cleansing Solution. FAST Radar ist ein Web-basiertes BI-Portal, mit dem Anwender statistische Analysen generieren und Informationen optimal für die Entscheidungsfindung aufbereiten können. Die Ansicht der Instrumente in FAST Radar kann flexibel und personalisierbar in eine beliebige, dem User bekannte Oberfläche integriert werden und sichert so eine einfache und individuelle Bedienbarkeit. Diese Lösung hat FAST in der AIW-Plattform mit seiner Data Cleansing Solution kombiniert, dank der Anwender schnellen Zugriff auf Informationen unabhängig von deren Format, Quelle oder Speicherort erhalten. Mit ihrem suchbasierten Ansatz extrahiert die Lösung Einheiten und eindeutige Datenkennungen aus Repositories und erstellt einen übergreifenden, zuverlässigen Master Index. Auch die FAST Data Cleansing Solution bietet dem User eine vertraute Oberfläche zur Suche und Navigation.

Über linguistische Analysen kann die FAST Data Cleansing Solution automatisch Daten prüfen, zusammenfügen und bereinigen und so die Qualität der Suchergebnisse erhöhen. Das verbessert die auf Basis der Daten getroffenen Entscheidungen. Laut einer aktuellen TDWI-Umfrage berichten immerhin 83 Prozent der Befragten von Schwierigkeiten in ihren Unternehmen, die auf schlechte Datenqualität zurückzuführen waren.

"Die suchbasierte Integration von Daten wird traditionelle Business Intelligence-Anwendungen radikal verändern", sagt Bill Gassman, Research Director bei Gartner. "Zum einen liefern Suchabfragen auch bei sehr großen Datenbeständen binnen Mikrosekunden Ergebnisse, zum anderen greifen Suchtechnologien auf unstrukturierte und strukturierte Daten zu. Damit ergänzen sie herkömmliche Data Warehouses nicht nur in idealer Weise, sondern entpuppen sich vielleicht sogar langfristig als der bessere Ansatz."


Über FAST
FAST entwickelt und vertreibt Technologien und Lösungen für Datensuche, die das Auffinden, Analysieren und Filtern von elektronischen Informationen im Internet oder in unternehmensweiten Netzen in Echtzeit ermöglichen, unabhängig von Format, Struktur oder Speicherort der Daten. Lösungen des Unternehmens wie die flexible und skalierbare Enterprise Search Platform (FAST ESP) werden weltweit von über 3.600 Kunden und Partnern eingesetzt, die hohe Ansprüche an Suchtechnologien stellen. Dazu zählen unter anderem America Online (AOL), Cardinal Health, CareerBuilder.com, Chordiant, CIGNA, CNET, Computer Associates, Dell, EMC Documentum, Factiva, Fidelity Investments, Findexa, IBM, Knight Ridder, LexisNexis, Merrill Lynch, Rakuten, Reed Elsevier, Reuters, Sensis, Stellent, Tenet Healthcare, Thomas Industrial Networks, T-Online, die US Army, Virgilio (Telecom Italia) und Vodafone.

FAST hat seinen Hauptsitz in Oslo, Norwegen, und betreibt Niederlassungen in Europa, Nahost und Afrika, den Vereinigten Staaten, Australien, Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Das Unternehmen ist unter dem Kürzel "FAST" an der Osloer Wertpapierbörse notiert. www.fastsearch.com


Weitere Informationen:
Fast Search & Transfer Deutschland GmbH
Alys Blaschko
Rablstraße 26
D-81669 München
Tel. (+49.89) 238.886.924
Fax (+49.89) 238.886.61
E-Mail: Alys.Blaschko@fast.no
www.fastsearch.com

P-Age die Presse-Agentur
Ursula Schemm
Fürstenrieder Straße 275
D-81377 München
Tel. (+49.89) 790.860.18
Fax (+49.89) 790.860.10
E-Mail: ursulas@p-age.de
www.p-age.de

Web: http://www.fastsearch.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Seidel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 615 Wörter, 5077 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fast Search & Transfer lesen:

Fast Search & Transfer | 13.02.2008

FAST macht personalisierte Werbung mobil

Die neue Version von FAST Active Mobile wertet das Verhalten von mobilen Internet-Nutzern aus und stellt daraufhin ein personalisiertes Werbeangebot auf den mobilen Endgeräten zur Verfügung. Das integrierte Modul FAST AdMomentum sorgt dafür, dass ...
Fast Search & Transfer | 18.07.2007

FAST und Microsoft arbeiten zusammen

Zusätzlich zur Unterstützung von 80 Sprachen ermöglicht FAST ESP den Office SharePoint Server-Anwendern, spezielle Navigationsfunktionen einzusetzen. Suchergebnisse lassen sich so verfeinern sowie Daten und Fakten selektieren. Die integrierte Tech...
Fast Search & Transfer | 20.06.2007

Web 2.0 erobert Unternehmen

Der Report zeigt eine Diskrepanz zwischen dem Top-Management und den Abteilungsleitern auf. Die Manager der oberen Führungsebene verfügen über ein besseres Verständnis von Web 2.0 und sind, was die Vorteile angeht, optimistischer als das mittlere...