info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SecurStar GmbH |

Alleinstellungsmerkmal: Sicherheit für bis zu 16 TeraByte Datenmenge

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


DriveCrypt von SecurStar: Starke Verschlüsselung für TeraByte-Festplatten


München, 01. Februar 2007 – Nahezu jeder Computer enthält vertrauliche Daten, die vor unbefugtem Zugriff geschützt werden müssen – ganz gleich, ob betriebliche Informationen oder private Dateien. Elektronische Dokumente verlangen, genau wie Papierdokumente, nach gezielten Sicherheitsmaßnahmen. Die SecurStar GmbH, Anbieter im Bereich Festplatten-Verschlüsselungs-Software und Computer-Security, offeriert zu diesem Zweck seine Lösung DriveCrypt, die wie ein „elektronischer Safe“ agiert. Der Security-Spezialist bietet mit diesem System höchste Sicherheit, das bis zu 16 Terabyte an verschlüsselten Daten verwalten kann, und grenzt sich damit von seinen Mitbewerbern ab.

DriveCrypt von Securstar ist eine flexible und sichere Festplatten-Verschlüsselungssoftware und schützt auf einfache Weise und zu jeder Zeit alle geheimen Daten auf Notebook und Desktop-Computer. Hacker haben keine Chance, an sensible Informationen zu gelangen, denn DriveCrypt zeigt ihnen lediglich nutzlose, präparierte Daten. Die Security-Lösung verschlüsselt beliebige Speichersysteme einschließlich externen Festplatten, CDs, DVDs und USB-Sticks. DriveCrypt arbeitet mit jeder Art von Festplatten und Wechselmedien wie z.B. Floppy-, Zip-, Jaz-, Sygate-, CD-Rom-, DVD-Laufwerken etc. zusammen und kann bis zu 16 TeraByte an verschlüsselten Daten verwalten.

Die Software bietet 11 Verschlüsselungsalgorithmen mit einem maximalen Schlüssel von 1344 Bit. Mit DriveCrypt können überdies Daten in Musikdateien versteckt und verborgene Container erstellt werden. Das Öffnen der gesicherten Daten geschieht mittels Passwort sowie optional über USB-Token, Smartcard oder Fingerabdruck-Scanner. Mit über 4,5 Millionen Benutzern, die ihre Daten bereits mit diesem System schützen, handelt es sich bei DriveCrypt um die meist verwendete Software und gehört auf Grund der leistungsstarken Sicherheitsfunktionen zu einem der am schwersten zu attackierenden Systeme am Markt.

Leistungsmerkmale:
- Starke 1344 Bit-Verschlüsselung und verbesserter Passwortschutz
- Verschlüsselt Container sowie ganze Partitionen
- Kann unsichtbare Container/Partitionen erstellen
- Kann Daten in Musikdateien verstecken
- Schutz gegen Ausspähen von Passwörtern
- Beweisuntaugliche, versteckte Verschlüsselung
- Benutzerrechte Verteilung für Administratoren
- Schutzmechanismen gegen „roher Gewalt“ Attacken
- Hotkeys
- Unterstützung und Zugriffsmöglichkeit durch Zweitbenutzer
- Zurücksetzung vergessener Benutzerpasswörter
- Sichere Plattenlöschung und Unterstützung externer Hardware
- Verschlüsselte Medien lassen sich in ihrer Größe verändern
- Auf allen Speichermedien verwendbar: Festplatte, Diskettenlaufwerk, USB, CD …
- Einfache Installation, und Benutzung
- Enthält keine Hintertüren

Besuchen Sie SecurStar auf der CeBIT in Halle 6, Stand K38.

Kurzportrait SecurStar GmbH:
Die SecurStar GmbH mit Sitz in München wurde 2001 als Zusammenschluss der ScramDisk Inc., Software Professionals Ltd. und Telstar Industries gegründet. Das Unternehmen ist heute Marktführer im Bereich Festplatten-Verschlüsselungssoftware und Computer-Security. Als IT-Sicherheits-Spezialist ist SecurStar dabei in der Lage, auf die speziellen Bedürfnisse unterschiedlicher Industriezweige einzugehen. Die Kernkompetenzen umfassen die Entwicklung und Produktion cryptografischer Hard- und Software, das Aufspüren neuer IT-Security-Lösungen, die Beratung im Bereich IT-Sicherheit sowie die Computer- und Netzwerksicherheit. Zielsetzung ist dabei die Verwirklichung benutzerfreundlicher, flexibler und sicherer Applikationen auf Basis eigener neu entwickelter Technologien. Das Unternehmen setzt sich dabei aus renommierten Spezialisten und namhaften Experten aus dem IT-Sektor zusammen. Zum Kundenstamm gehören u.a. Mobilfunkhersteller wie Ericsson, Unternehmen der Automobil-Industrie wie Fiat, Volvo und VW, Banken und Finanzdienstleister wie Citibank sowie Scotland Yard und Verteidigungsministerien verschiedener Staaten.

Weitere Informationen:
SecurStar GmbH
Security Solutions
Fürstenrieder Straße 270
D-81377 München

Ansprechpartner:
Wilfried Hafner
Geschäftsführer

Tel.: +49 (0) 89 71 06 617-0
Email: hafner@securstar.com
URL: www.securstar.com

PR- und Media-Agentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg

Ansprechpartnerin:
Ulrike Peter
Senior-PR-Beraterin
Tel.: +49 (0) 26 61 91 26 00
Fax: +49 (0) 26 61 912 60 29
Email: ulrike.peter@sup-pr.de
URL: www.sup-pr.de


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 3874 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SecurStar GmbH lesen:

SecurStar GmbH | 29.10.2013

SecurStar reagiert auf Abhörskandal und stellt kostenfreie Version von PhoneCrypt Desktop bereit

München, 29.10.2013 - Als unmittelbare Reaktion auf die aktuellen NSA-Abhörskandale bringt SecurStar (www.securstar.com) jetzt eine kostenfreie Version von PhoneCrypt Desktop auf den Markt. Der Spezialist für verschlüsselte Sprachkommunikation ha...
SecurStar GmbH | 14.09.2009

PhoneCrypt von SecurStar: erste Sprachverschlüsselungslösung für iPhone

München, 14. September 2009 – Seit dem 19. Juni ist die dritte Generation des Apple iPhone auf dem Markt. Nach Angaben des Herstellers kommen mittlerweile mehrere hunderttausend dieser Devices im geschäftlichen Bereich zum Einsatz. Neben Unternehm...
SecurStar GmbH | 24.04.2009

DriveCrypt Plus Pack Enterprise Edition macht Datendieben den Garaus

Mit dem erhöhten Aufkommen von mobilen Geräten wie Notebooks, PDAs und Smartphones steigt gleichzeitig der externe Zugriff auf sensible Unternehmensdaten in Netzwerken. Die Risiken werden dabei häufig unterschätzt: Mitarbeiter nutzen die tragbare...