info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
s+p Software & Consulting AG |

Urlaub, Arbeitszeit und Stammdaten in einem System

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neues Zeitwirtschaftsmodul rundet Personalmanagement-Suite s+p Personalwirtschaft ab


Leipzig, 1. Februar 2007 – Die Leipziger s+p Software & Consulting AG (http://www.spag-personal.de) rundet mit einem neu entwickelten Modul für die Zeitwirtschaft ihre Personalmanagement-Suite „s+p Personalwirtschaft“ ab. Das Modul für die Mitarbeiterzeiterfassung wird erstmals zur CeBIT 2007 in Halle 6 im Forum HR am Stand F06 vorgestellt. Damit können Kunden, die bereits die s+p Personalwirtschaft einsetzen, den kompletten Workflow für Personalabrechnung und -management sowie die Zeitwirtschaft aus einer Hand abbilden. Über 8.000 Unternehmen und Verwaltungen in Deutschland mit 50 bis zu 50.000 Mitarbeitern bearbeiten mit der s+p Personalwirtschaft mittlerweile insgesamt mehr als zwei Millionen Personalstämme.

Mit der Zeit wirtschaften
Das neue Zeitwirtschaftsmodul der s+p Personalwirtschaft besitzt eine intuitive Benutzeroberfläche, ist modular aufgebaut, unbegrenzt skalierbar und eignet sich daher auch für Unternehmen mit verteilten Standorten. Aufgrund der Anbindung an moderne Datenbanktechnologien wie SQL Server gehört eine redundante Datenhaltung mit der s+p Personalwirtschaft künftig der Vergangenheit an. Mitarbeiterinformationen, wie zum Beispiel Stammdaten, können dadurch innerhalb des gesamten Personalwirtschaftssystems automatisch importiert oder exportiert werden.

In der Praxis hat sich die neue Zeitwirtschaft bei einigen mittelständischen Pilotkunden bereits bewiesen. Sie bestätigen die einfache Bedienung der Lösung sowie die nahtlose Integration in die s+p Personalwirtschaft. So ist seit November 2006 im Rahmen der Pilotphase die s+p Zeitwirtschaft bei der Firma hentschke + sawatzki Chemische Fabrik GmbH in Neumünster mit Erfolg im Einsatz: „Eine Zeitwirtschaft, die vollständig in ein HR-System integriert ist und ohne Schnittstellen mit der Personalabrechnung harmoniert, war der ausschlaggebende Punkt, die s+p Zeitwirtschaft einzuführen“, betont Jürgen Schümann, Verantwortlicher in der Personalabrechnung. „Das Programm ist einfach zu bedienen und übersichtlich. Zum Beispiel können wir über das Anwesenheitsdisplay zeitnah den Anwesenheitsstatus sowie den Grund für Abwesenheiten auf einen Blick erfassen.“

Das Modul Zeitwirtschaft deckt unter anderem folgende Funktionalitäten ab:

• Personalzeiterfassung über ein Erfassungsterminal und entsprechende Software
• Überwachung von Kern- und Pausenzeiten
• Bewertung der erfassten Zeit anhand von flexiblen Zeitmodellen, für die unterschiedliche Parameter definiert werden können
• Erfassung der Urlaubs- und Fehlzeiten in Tagen und Stunden
• Zeitabhängige Zuordnung von Wochenmodellen zum Arbeitnehmer
• Automatische Zuordnung des Zeitmodells bei abweichendem Arbeitsbeginn
• Bereitstellung eines An- und Abwesenheitsdisplays

s+p: HR-Lösungen aus einer Hand
Während viele Personalsoftware-Hersteller nur eine Softwarekomponente zur Entgeltabrechnung, für das Personalmanagement oder für die Zeitwirtschaft anbieten, steht den Nutzern der s+p Personalwirtschaft eine integrierte Lösung für alle Fragen aus dem Human Ressources Management zur Verfügung. Aufgrund des Baukastenprinzips können Unternehmen jedoch auch einzelne Module entsprechend ihrer Anforderungen individuell zusammenstellen. Die Personalmanagement-Suite verfügt zudem über Schnittstellen, an die sich auch Zeitwirtschaftslösungen von anderen Anbietern anbinden lassen.

Zusammen mit dem neuen Modul für die Zeitwirtschaft verfügt die s+p Personalwirtschaft über folgende Komponenten:

• Personalabrechnung
• Personalmanagement (inkl. Bewerbermanagement, Weiterbildungsmanagement, Portalfunktionen, u. a.)
• Personalkostenplanung
• Urlaubs- und Fehlzeitenverwaltung
• Reisekosten
• Zeitwirtschaft

Weitere Informationen zur s+p Personalwirtschaft sind im Internet unter http://www.spag-personal.de abrufbar.

Über s+p Software & Consulting AG
Über 8.000 Unternehmen und Verwaltungen in Deutschland mit 50 bis zu 50.000 Mitarbeitern vertrauen bei ihrer Personalarbeit auf die Lösungen der s+p Software & Consulting AG (s+p AG). Als führender Hersteller von HR-Software im Mittelstand und bei großen Organisationen bietet s+p Personalverantwortlichen und Personalexperten einfach bedienbare und praktische Werkzeuge für die tägliche Personalarbeit und das strategische Personalmanagement an. Die s+p Personalwirtschaft ist hochintegrierbar und vereint Lösungen für unterschiedliche Aufgaben im Personalbereich mit den Kosten- und Implementierungsvorteilen von Standardsoftware. Mit der s+p Personalwirtschaft bearbeiten Organisationen (Industrie, Behörden, Kommunen, Verbände u.a.m.) mittlerweile insgesamt mehr als zwei Millionen Personalstämme. Die s+p AG gehört zu einem international führenden Konzern für betriebswirtschaftliche Softwareanwendungen mit über 13.000 Mitarbeitern, 5 Millionen Kunden und einem Umsatz von rund einer Milliarde Euro (2006) weltweit.

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Stefanie Machauf/Marita Schultz
Sendlinger Str. 42 A
80331 München
Tel.: 089-211 871-31/-36
Fax: 089-211 871-50
E-Mail: sm@schwartzpr.de / ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

s+p Software und Consulting AG
Susann Schneider
Morgensternstraße 28
04179 Leipzig
Telefon: 0341/ 48 44 0-0
Telefax: 0341/ 48 44 0-22
E-Mail: s.schneider@spag-personal.de
Web: www.spag-personal.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Meyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 498 Wörter, 4654 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema