info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sand Technology |

SAND Technology jetzt offiziell Partner von Business Objects

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zusammenarbeit bei der Unterstützung von Business-Intelligence-Projekten in Unternehmen

Hamburg, 2. Februar 2007 – SAND Technology, internationaler Anbieter von Lösungen für intelligentes Informationsmanagement in Unternehmen, ist in das Partnerprogramm von Business Objects aufgenommen worden. Im Rahmen der Vereinbarung werden SAND und Business Objects gemeinsame Vertriebs- und Marketingaktivitäten durchführen. Die beiden Unternehmen haben zuvor schon in mehr als einem halben Dutzend Business-Intelligence-Projekten in verschiedenen Branchen zusammen gearbeitet.

Die Verbindung der SAND/DNA™-Produkte mit der Software BusinessObjects™ XI Release 2 für Business Intelligence und Informationsmanagement in Unternehmen ergibt leistungsfähige Lösungen, mit denen Organisationen sämtliche Aufgaben des Datenmanagements sowie die Service-Level-Vereinbarungen erfüllen können. SAND und Business Objects bieten ihren Kunden besseren Einblick in geschäftliche Abläufe, Unterstützung bei der Entscheidungsfindung und Stärkung der Unternehmensperformance und gleichzeitig die Fähigkeit, flexibel auf Änderungen der geschäftlichen Anforderungen und gesetzlichen Vorschriften reagieren zu können. Kunden beider Firmen können damit leistungsfähige kostengünstige Lösungen für Information Lifecycle Management implementieren, die alle relevanten Unternehmensdaten auf kleinstem Raum vorhalten, während diese gleichzeitig für die Analyse zur Verfügung stehen.

„Die Vereinbarung zwischen SAND und Business Objects war für uns wichtig“, kommentiert Steve Bickel, Director Product Development First Data International, einem führenden Anbieter von E-Commerce- und Zahlungslösungen für Finanzinstitutionen und Händler in Europa. „Wir erweitern derzeit unseren Einsatz dieser beiden Produktsuiten und deren Fähigkeit, nahtlos zusammenzuarbeiten, war ausschlaggebend für unsere Entscheidung, dies zu tun.“

„SAND freut sich auf die Partnerschaft mit Business Objects. Wir arbeiten ja schon geraume Zeit weltweit zusammen und tun dies nun auch offiziell“, kommentiert Linda Arens, Vice President Global Alliances and Marketing bei SAND. „Es gibt viele Synergien zwischen unseren Unternehmen, da wir häufig mit den gleichen Partnern zusammenarbeiten und Kunden somit eine komplette Lösung für deren wachsenden Herausforderungen des Informationsmanagements bieten können.“

Business Objects
Business Objects ist der weltweit führende Anbieter für Business Intelligence-Software (BI). Das Unternehmen mit Headquarters in San Jose/Kalifornien und Paris/Frankreich hat mehr als 39.000 Kunden weltweit, darunter 80 % der Fortune 500-Unternehmen. Mit über 3.000 strategischen Partnern verfügt Business Objects über die stärkste Partner-Community der BI-Industrie. Business Objects unterstützt Organisationen bei der Überwachung, Steuerung und Optimierung der Unternehmensperformance sowie bei der Verbesserung der Entscheidungsprozesse.

Mit BusinessObjects™ XI bietet das Unternehmen die marktführende BI-Plattform mit integrierten Lösungen für Reporting, Abfrage und Analyse, Enterprise Performance Management und Datenintegration. Mit Crystal Reports® ist auch der Industriestandard für Enterprise Reporting in Business Objects™ XI integriert. Zusätzlich bietet Business Objects einen Beratungs- und Schulungsservice, um die Kunden bei der effektiven Umsetzung von BI-Projekten zu unterstützen.

Business Objects ist in den deutschsprachigen Ländern mit Niederlassungen in München, Frankfurt/Main, Düsseldorf, Zürich (CH), Nyon (CH) und Wien (A) vertreten.

Das Unternehmen ist notiert an der NASDAQ (BOBJ) und an der Euronext in Paris (ISIN: FR0004026250 – BOB). Weitere Informationen: www.businessobjects.de

SAND Technology
SAND ist ein internationaler Anbieter von effizienter Software für das Informationsmanagement. Die Produktsuite SAND/DNA ist skalierbar, um Unternehmen jeder Größe beim Umgang mit den aktuellen und kommenden Anforderungen eines rasanten Datenwachstums zu unterstützen. SAND/DNA Access erlaubt das Vorhalten aller potentiell wichtigen Daten auf kleinstem Raum, während unmittelbarer Zugriff auf alle benötigten Informationen möglich ist. SAND/DNA Analytics erlaubt komplexe Was-wäre-wenn-Analysen, um geplante und ungeplante geschäftliche Anforderungen zu erfüllen. Gemeinsam bieten die Produkte einen außergewöhnlich produktiven und kostengünstigen, zeitoptimalen Ansatz für das Datenmanagement.

Zu den Lösungen der Produktsuite SAND/DNA zählen SAP®-zertifiziertes Informationsmanagement, CRM-Analysen und spezialisierte Anwendungen für Behörden sowie Unternehmen aus den Branchen Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Einzelhandel, Transport und vielen mehr.

SAND unterhält Niederlassungen in den USA, Kanada und Europa. In Deutschland ist das Unternehmen in Hamburg vertreten und betreut von hier aus auch Österreich und die Schweiz. Weitere Informationen: www.sandtechnology.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

SAND Technology Deutschland GmbH
Roland Markowski
Chilehaus A, Fischertwiete 2
20095 Hamburg
Tel.: 040 / 32 00 5-836
Fax: 040 / 32 00 5-601
E-Mail: Roland.Markowski@sand.com
www.sandtechnology.de

IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Richard T. Lane oder Katrin Striegel
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89
E-Mail: info@imc-pr.de

Belegexemplar erbeten an:
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 620 Wörter, 5452 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sand Technology lesen:

SAND Technology | 02.04.2008

SAND/DNA Query Generator for SAP BI: Einheitlicher Zugriff auf alle Daten

Hamburg, 2. April 2008 – SAND Technology, ein internationaler Anbieter von Lösungen für unternehmensweit einheitliches Informationsmanagement, stellt jetzt das grafische Anwendertool SAND Query Generator vor. Nutzer von SAP BW 3.x und SAP NetWeave...
SAND Technology | 13.03.2008

Bessere Performance für SAP NetWeaver BI 7.0

Hamburg, 13. März 2008 – SAND Technology, ein internationaler Anbieter von Lösungen für unternehmensweit einheitliches Informationsmanagement, stellt jetzt den Nearline-QuickCheck vor. Damit können SAP NetWeaver BI-Anwender innerhalb von drei Ta...
Sand Technology | 02.10.2007

EXXETA AG und SAND Technology kooperieren

„Wir haben die Nearline-Lösung SAND/DNA in unser Portfolio aufgenommen, um unseren Kunden eine ausgereifte und integrierte Lösung für ihre rasant wachsenden Data Warehouses vorschlagen zu können. Damit komplettieren wir unser Beratungsangebot im...