info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABAS Software AG |

ABAS-Weltweite Initiative

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ABAS veranstaltet Fachforen für global agierende Unternehmen


Karlsruhe, 02.02.2007 – „Operieren Sie global, wir betreuen Sie lokal!“ Für die abas-Gruppe ist dieser Slogan Programm. Von März bis Mai 2007 lädt ABAS in 8 Ländern zu internationalen Fachforen ein. Der Ablauf der Veranstaltungen ist rund um den Globus gleich. Im Mittelpunkt eines jeden Forums steht der Anwender, der über seine Erfahrung hinsichtlich der Auswahl, der Implementierung und dem Nutzen der ERP-Software über Ländergrenzen hinweg berichtet. Informationen zur abas-Gruppe und eine Präsentation der abas-Business-Software mit Fokus auf internationale Aspekte runden das Programm der Foren ab.

Anwender berichten aus der Praxis
In Zeiten verstärkten Wettbewerbs aus Niedriglohnländern denkt der deutsche Mittelstand zunehmend international. Es gilt heute, neue Produktionsstätten in Osteuropa oder in Asien zu eröffnen sowie die Effizienz und Qualität zur Erhaltung der Konkurrenzfähigkeit in den bestehenden Produktionsstätten zu steigern. Wie mittelständische Unternehmen bei der Suche nach einer internationalen ERP-Software vorgehen, welche Erfahrungen sie hinsichtlich eines länderübergreifenden Projektmanagements zur ERP-Software-Einführung machen und wie standort- und länderübergreifende Prozesse mit Hilfe der abas-Business-Software organisiert werden und welchen Nutzen man heute vom Einsatz dieser Software hat, erfährt der Teilnehmer an den in 8 Ländern stattfindenden Fachforen.

Software für mittelständische Global Player
Unternehmen die jetzt oder in naher Zukunft ein internationales ERP-Projekt planen, erhalten auf den Foren eine Fülle nützlicher Informationen. Die Globalisierung birgt große Chancen. Werner Strub, CEO der ABAS Software AG zeigt in seinem Vortrag wie mittelständische Firmen diese Chancen nutzen können. Oft sind es gerade „weiche Faktoren“ wie Vertrauen, persönlicher Kontakt, gegenseitiges Verstehen, partnerschaftliche Zusammenarbeit vor Ort und schnörkellose, pragmatische Lösungen die den erfolgreichen Verlauf eines internationalen ERP-Projekts gewährleisten. Wolfgang Klemm, CEO des abas-Software-Partners ABAS Projektierung und Marko Becker, CEO des abas-Software-Partners ABAS USA berichten anhand konkreter Projekte wie die abas-Gruppe diese Anforderungen umsetzt. In der Kurz-Präsentation der abas-Business-Software werden gezielt internationale Aspekte wie beispielsweise Mehrsprachigkeit und Multisite beleuchtet.


Investitionssicherheit gewährleistet
Zahlreiche Fusionen, Übernahmen oder Insolvenzen unter den ERP-Anbietern sorgen bei vielen Anwendern der entsprechenden Software-Systeme für Verunsicherung bezüglich der Zukunftssicherheit ihres Systems. Die ABAS Software AG hat hier ihre eigene Antwort: Sie steht für wirtschaftliche Stabilität, Kontinuität, Unabhängigkeit, Qualität und hohe Kundenzufriedenheit weltweit. Durch Verwendung des Unicode-Zeichensatzes in der abas-Business-Software können beispielsweise auch chinesische, arabische oder kyrillische Schriften dargestellt werden. Peter Forscht, COO der ABAS Software AG, geht in seinem Vortrag auch auf das Thema Investitionssicherheit im internationalen ERP-Markt ein.

Interessenten-Forum „ABAS is Global“

Termin 06.03.2007
Ort Steigenberger Hotel Frankfurt-Langen
Robert-Bosch-Straße 26
63225 Frankfurt / Main-Langen

Agenda:

9.00 Uhr Erfolg mit Globalisierung
Werner Strub, CEO ABAS Software AG

9.30 Uhr Internationale Sicht auf die abas-Business-Software
Präsentation abas-Business-Software
Jens Meermagen, ABAS Projektierung GmbH

10.45 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Internationales Projekt- und Vertriebsmanagement
Wolfgang Klemm, CEO ABAS Projektierung GmbH
Marko Becker, CEO ABAS USA Inc.

12.00 Uhr Einführungsmethodik
Reinhard André, CEO ABAS Projektierung GmbH

12.30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Investitionssicherheit im internationalen ERP-Markt
Peter Forscht, COO ABAS Software AG

14.00 Uhr Anwender der abas-Business-Software berichten:
Alexander Walter, CIO Weinig Gruppe

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Anwender der abas-Business-Software berichten:
Udo Böttcher, CIO Lisega AG

16.00 Uhr Diskussion

Weitere Foren „ABAS is Global“ in:

Ungarn:
Termin: 01.03 2007.
Ort: Hilton Hotel
Budapest Westend

Deutschland:
Termin: 06.03.2007
Ort: Steigenberger Hotel
Frankfurt/Main-Langen

Tschechien:
Termin: 08.03.2007
Ort: Brünn

China:
Termin: 29.03.2007
Ort: The Center 38/F
Central Hong Kong

Österreich:
Termin 29.03.2007
Graz

Frankreich:
Termin: 03.04.2007
Ort: Straßburg

Spanien:
Termin: 19.04.2007
Ort: Barcelona

USA:
Termin: 02.05.2007
Ort: Long Beach, Los Angeles

Informationen zu den Foren sowie die Möglichkeit zum Anmelden erhalten Sie auf der abas-Website : www.abas.de oder telefonisch unter 0721/96723-0.

Web: http://www.abas.de/de/aktuelles/07/weltweit.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Team Marketing & Presse, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 4255 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABAS Software AG

Firmenporträt abas Software AG:

abas bietet dem Mittelstand die besten internationalen ERP-Projekte.

360 IT-Profis unter dem Dach der abas Software AG und rund 600 im Verbund der 41 abas Vertriebs- und Implementierungspartner realisieren in 28 Ländern unter Berücksichtigung der lokalen, rechtlichen, kulturellen und sprachlichen Besonderheiten passgenaue ERP-Lösungen.

Mehr als 3.000 Kunden mit rund 90.000 Anwendern arbeiten mit der abas Business Suite. Die umfangreichen Funktionen von Vertrieb über Kalkulation, Beschaffung oder Produktion, über Supply-Chain-Abwicklung und Servicemanagement bis hin zu Rechnungswesen und Controlling helfen abas Kunden, schnell auf veränderte Anforderungen zu reagieren und unternehmensinterne- und übergreifende Prozesse zu beschleunigen.

Ein B2B-Webshop und eine B2C-Webshopschnittstelle ergänzen das umfangreiche Portfolio von abas. Weitere, über die reine ERP-Kernfunktionalität hinausgehende Applikationen, z.B. Business Intelligence (BI) und Feinplanung, werden zusätzlich im Standardlieferumfang von abas bereitgestellt. Anwendungen wie Dokumenten-Management-System (DMS) und Projektmanagement sind ebenfalls erhältlich.

abas unterstützt Interessenten schon im Software-Auswahlprozess effizient und verwendet die dort gewonnenen Ergebnisse bei der Einführung der abas Business Suite. Im Mittelpunkt der globalen Implementierungsmethodik abas GIM (Global Implementation Method) stehen die mit der Software-Einführung erwarteten Ziele, die im Einklang mit den verfügbaren Ressourcen und unter Einhaltung des Budget- und Zeitrahmens realisiert werden. Auch nach dem Echtstart optimiert abas kontinuierlich die Prozesse im Unternehmen und entfaltet so ständig zusätzlichen Nutzen für seine Anwender.

Durch Qualifizierung der Vertriebs-, Implementierungspartner und der Mitarbeiter sichert abas seinen Kunden weltweit einheitliche, höchstmögliche Qualitätsstandards hinsichtlich Software, Projektmanagement und Customer Service. Die hohe Zufriedenheit der Anwender steht bei abas permanent im Fokus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABAS Software AG lesen:

abas Software AG | 17.02.2014

ERP-Softwarehersteller abas ernennt Mark Muschelknautz zum neuen Head of Marketing

Mit fast 1.000 Experten an 65 Standorten in 28 Ländern zählt die abas Gruppe zu den weltweit führenden Anbietern integrierter Unternehmens-software (ERP) für mittelständische Unternehmen. International erfahren Die Verpflichtung Muschelknaut...
abas Software AG | 04.02.2014

abas auf der CeBIT 2014: Neue Konzepte bei der Unternehmensorganisation gefragt

abas integriert verschiedene Anwendungen wie BI, DMS oder PLM tief in die betriebswirtschaftlichen Prozesse der ERP-Lösung und realisiert dadurch in allen Bereichen einen Informationsvorsprung. Mit abas Business Apps, Mobile Solutions und Web Client...
abas Software AG | 22.01.2014

Maschinenbauer mit weltweiten Niederlassungen setzt auf ERP von abas

Die zügige Einführung der Software erfolgte am Hauptsitz und bei den ausländischen Tochterunternehmen nach der erprobten Globalen Implementierungsmethode „abas GIM“. Heute profitiert Mahlo von einem durchgängigen ERP-System, das die notwendige ...