info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
J.D. Edwards |

J.D. Edwards ernennt Hank Bonde zum Chief Operating Officer und Les Wyatt zum Chief Marketing Officer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse für das erste Quartal des Finanzjahres 2001


J.D. Edwards & Company (NASDAQ: JDEC) gab heute bekannt, dass Hank Bonde als Chief Operating Officer (COO) und Les Wyatt als Chief Marketing Officer (CMO) in das Unternehmen eingetreten sind. J.D. Edwards gab zudem die vorläufigen Ergebnisse für das erste Geschäftsjahresquartal per 31. Januar 2001 bekannt.

Das Unternehmen erwartet für das erste Quartal 2001 einen Umsatz in Höhe von 208 bis 218 Mio. US $ verglichen mit 232 US $ im ersten Quartal des Finanzjahres 2000. Die Lizenzeinnahmen werden mit einer Höhe von 79 bis 84 US $ Dollar veranschlagt. Das Unternehmen erwartet zudem einen Verlust aus standardisierter gewöhnlicher Geschäftstätigkeit pro Aktie zwischen 0,01 oder 0,02 US $. Die endgültigen Quartalsergebnisse werden am 5. März 2001 veröffentlicht.

"Die Umsetzung unserer Strategie war nicht so erfolgreich in diesem Quartal. Wir werden dies unverzüglich ändern," sagte C. Edward McVaney, J.D. Edwards Chairman, President und CEO. "Unsere Produkte und unsere Vision für den Collaborative Commerce sind solide, wir müssen uns nur auf eine bessere, konsequentere Durchführung in den Bereichen Vertrieb und Dienstleistungen konzentrieren."

McVaney gab darüber hinaus bekannt, dass Hank Bonde das Unternehmen als Chief Operating Officer verstärkt hat. Hank Bonde (55) ist ein in der Technologiebranche erfahrener Manager mit nachweislichen Erfolgen bei Umsatz- und Gewinnsteigerungen von Unternehmen wie Los Angeles Cellular Telephone Company und BellSouth Cellular Company. Bonde war zudem 17 Jahre in verschiedenen Managementpositionen bei IBM tätig und bis vor kurzem President und CEO von Tachyon, Inc. Er wird bei J.D. Edwards für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Consulting, Training und Kundenservice zuständig sein.

Hank Bonde verfügt über mehr als 29 Jahre Erfahrung im Management komplexer Unternehmen unter unterschiedlichen Bedingungen. Mit seinen hervorragenden Kenntnissen des Technologiesektors, insbesondere von Internet, Software und Telekommunikation ergänzt er ein erfahrenes Senior Management-Team. "Hank Bonde verstärkt unser Management-Team mit nachweislicher Erfahrung in ergebnisorientierter Führung," sagte McVaney. "Dank der Verstärkung durch Hank kann ich mich vermehrt auf die Unternehmensstrategie und die Entwicklung unserer Software konzentrieren und unsere Kunden dabei unterstützen, sich in Richtung Collaborative Commerce zu entwickeln."

"J.D. Edwards ist ein hervorragendes Unternehmen, in den Startlöchern, die Führungsposition in der nächsten Phase des E-Business, dem Collaborative Commerce, zu übernehmen," sagte Bonde. "Wir werden die Stärken unserer Produkte und Technologien nutzen und uns darauf konzentrieren, profitables Wachstum zu generieren. Ich bin hoch erfreut über die Möglichkeit, am Erfolg des Unternehmens teilzuhaben." Hank Bonde ersetzt Dave Girard, der das Unternehmen verlassen hat. Hank Bonde wird direkt an C. Edward McVaney berichten.

J.D. Edwards gab heute ebenfalls bekannt, dass der im Technologiemarketing erfahrene Experte Leslie E. Wyatt J.D. Edwards als Senior Vice President und Chief Marketing Officer verstärken wird. Er wird eine Schlüsselrolle beim weiteren Ausbau der Führungsposition des Unternehmens bei agilen, kollaborativen Lösungen für die Internetwirtschaft übernehmen. Les Wyatt (50) wird die integrierten Marketing-Aktivitäten von J.D. Edwards leiten, einschließlich Produktpositionierung und -management, Werbung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Direktmarketing, Telemarketing, Businesspartner-Marketing und Marktforschung. Er wird an J.D. Edwards COO Hank Bonde berichten. Les Wyatt, ein erfahrener Manager im strategischen Marketing, war bis vor kurzem als Senior Vice President für das weltweite Marketing der Harbinger Corporation tätig, einem Anbieter von E-Commerce-Softwarelösungen. Zuvor hatte er während seiner 17-jährigen Tätigkeit bei Texas Instruments verschiedene Positionen inne. Unter anderem war er Direktor Strategisches Marketing bei Texas Instruments Software.

"Wir müssen bei J.D. Edwards unsere Fähigkeiten verbessern, den Wert zu vermitteln, den wir für Kunden und Partner schaffen, indem wir sie auf dem Weg zum Collaborative Commerce unterstützen. Dies ist eine unserer Hauptaufgaben," sagte McVaney. "Les Wyatt verfügt über die Expertise und erwiesene Fähigkeiten, unsere Marketingbemühungen entscheidend zu verbessern und der Marke J.D. Edwards neue Kraft zu geben."

"J.D. Edwards verfolgt einen großartigen Ansatz mit starken Wettbewerbsvorteilen im Bereich Supply Chain Management und insbesondere auf dem Gebiet der Integration und Interoperabilität von Business-to-Business-Anwendungen," sagte Wyatt. "Ich freue mich darauf, den Marketing-Motor in Gang zu bringen und J.D. Edwards dabei zu unterstützen, die Führungsposition im Collaborative Commerce zu übernehmen."

J.D. Edwards ist ein führender Anbieter agiler, kollaborativer Lösungen für die Internet-Wirtschaft. Die offenen Lösungen von J.D. Edwards geben Unternehmen die Wahlfreiheit bei der Auswahl ihrer eigenen Software-Anwendungen und in Bezug auf die Zusammenarbeit über die Wertschöpfungskette mit Partnern und Kunden. Die Lösungen von J.D. Edwards schaffen so Wettbewerbsvorteile. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Denver, Colorado, USA, wurde 1977 gegründet. (http://www.jdedwards.de, http://www.jdedwards.com)

Sämtliche in diesem Text erwähnten Produkt- und Firmennamen sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen ihrer jeweiligen Inhaber. Aus den oben erwähnten Ergebnissen vergangener Perioden lassen sich nicht notwendigerweise die Ergebnisse zukünftiger Perioden ableiten.

„Safe Harbour Statement“ nach dem „Private Securities Litigation Reform Act“ der Vereinigten Staaten von Amerika von 1995: Die Informationen dieser Presseinformation in Bezug auf erwarteten Gesamtumsatz, Lizenzeinnahmen und Gewinn pro Aktie sind vorausschauend und ihrem Wesen nach vorläufig. Wörter wie „erwarten“, „planen“ und ähnliche Ausdrücke wurden zur Kennzeichnung dieser vorausschauenden Aussagen benutzt, ohne das ausschließliche Mittel der Kennzeichnung solcher Aussagen zu sein. Die Aussagen geben die aktuellen Überzeugungen von J.D. Edwards wieder und basieren auf Informationen, die J.D. Edwards zur Zeit zur Verfügung stehen. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund zahlreicher Faktoren deutlich abweichen. Hierzu gehören die fehlende Ausweisbarkeit des Umsatzes aus bestehenden Verträgen, der große Anteil der Serviceeinnahmen von Business Partnern, die noch an J.D. Edwards berichtet werden, sowie andere Anpassungen, die bis zur endgültigen Feststellung der Ergebnisse auftreten. Eine detaillierte Darstellung von Informationen zu diesen oder anderen Risiken für die Geschäftsergebnisse des Unternehmens finden Sie im Jahresbericht von J.D. Edwards & Company in Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Oktober 2000 sowie nach Veröffentlichung im Quartalsbericht per 31. Januar 2001 in Formular 10-Q und zukünftigen Quartalsberichten in Formular 10-Q. Kopien dieser Dokumente stehen auf der Investor Relations-Website von J.D. Edwards zur Verfügung (http://www.jdedwards.com/company/investor.asp) oder können von der Investor Relations-Abteilung unter Tel. 001-877-533-5332 angefordert werden. Das Unternehmen geht keine Verpflichtung ein, die Informationen dieser Mitteilung einschließlich aller „vorausschauenden Aussagen“ sowie jegliche Informationen auf seiner Website zu aktualisieren

Pressekontakt


Stephan Vanberg
J.D. Edwards Deutschland GmbH
Monzastraße 2B, D-63225 Langen
Tel. 06103 - 762 121, Fax 06103 - 762 299


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Nixdorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 968 Wörter, 7683 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von J.D. Edwards lesen:

J.D. Edwards | 13.06.2003
J.D. Edwards | 12.06.2003

J.D. Edwards macht Wertschöpfungskette zum Wettbewerbsinstrument

Mörfelden, 12. Juni 2003 – Unternehmen fordern Technologien, die mehr Flexibilität und Effizienz in die Wertschöpfungskette bringen. Vor diesem Hintergrund stellt J.D. Edwards anlässlich seines jährlichen Anwendertreffens in Denver, USA, eine R...
J.D. Edwards | 12.06.2003

J.D. Edwards treibt Weiterentwicklung seiner Unternehmenssoftware voran

Mörfelden, 12. Juni 2003 – J.D. Edwards eröffnete das diesjährige Anwendertreffen Quest Global in Denver mit der Bilanz von mehr als 400 Weiterentwicklungen, Verbesserungen und neuen Produkten im Rahmen von J.D. Edwards 5. Das Unternehmen steht s...