info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IAD GmbH |

IAD präsentiert sich als Full-Service-Provider für elektronisches Dokumentenmanagement auf der CeBIT 2007 (Halle 1, Stand K93)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


IAD nimmt Industrie-, Pharma- und Chemiebranche ins Visier


Frankfurt/Höchst. Erstmals auf der CeBIT vertreten ist die IAD Industrie Anlagen Dokumentation GmbH. Am Messestand der Optimal Systems GmbH zeigt das Frankfurter Unternehmen auf Basis der Enterprise-Content-Management-Lösung OS.5 unter anderem, wie technische Dokumentationen effizient erstellt und verarbeitet werden können. Zusätzlich präsentiert sich IAD als Spezialist für das Scannen und Verwalten von Zeichnungen und Plänen, die auch über das DIN-A0-Format hinausgehen können. Die Präsentation von branchenbasierenden DMS-Lösungen für die Segmente Automotive, Pharma und Chemie runden das Ausstellungsprogramm der IAD ab.

Technische Dokumentationen für Maschinen und Anlagen sind umfangreich und müssen über Jahre hinweg rechtssicher aufbewahrt werden. Insbesondere durch die in der Betriebssicherheitsverordnung (Betr.-SichV) vorgeschriebene Altanlagenbewertung gewinnen sie erneut an Brisanz. Danach müssen überwachungsbedürftige Anlagen, die vor 2003 erstmalig in Betrieb genommen wurden, bis spätestens 31.12.2007 sicherheitstechnisch bewertet werden. Unternehmen, die im Rahmen der Prüfung auf Montage- und Installationsdokumentationen, Wartungsvorschriften und weitere relevante Dokumente zugreifen können, sind hier klar im Vorteil. Die IAD GmbH zeigt auf der CeBIT, wie Unternehmen den Aufwand für die Verwaltung und Archivierung Technischer Dokumentationen gering halten und dabei gleichzeitig den regulatorischen Anforderungen entsprechen können. Auf Basis der OS.5|ECM-Suite entwickelt IAD Kundenlösungen, die den individuellen Anforderungen entsprechen. „Die hohe Anpassungsfähigkeit der OS.5|ECM-Suite, verbunden mit der Möglichkeit, Dokumente rechtssicher aufzubewahren, ermöglichen uns, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln“, sagt Doris Störtzer, Marketing-Leiterin der IAD GmbH. Das Unternehmen ist seit dem letzten Jahr zertifizierter Solutionpartner von Optimal Systems. OS.5 fungiert hier als zentrale Desktop-Lösung, die Fremdapplikationen bequem einbindet.

Ergänzend dazu zeigt IAD mit OS|“CRM“ ein flexibles Vertriebs- und Marketingtool, mit dem Unternehmen ihre Kundenbeziehungen pflegen und intensivieren können. Dabei können Außendienstmitarbeiter über einen Web-Client, der nahezu den gleichen Funktionsumfang wie der native OS.5|ECM-Client bietet, auf sämtliche Kundendaten zugreifen. Darüber hinaus können Geschäftsprozesse vollständig im Web abgebildet werden, der Außendienstmitarbeiter oder auch ganze Zweigstellen integriert.

„Altarchive digitalisieren – ja oder nein?“ Vor dieser Alternative stehen zahlreiche Unternehmen. IAD zeigt mit fundierten Wirtschaftlichkeitsberechnungen auf, ob die Digitalisierung eines Altarchivs rentabel ist und hilft bei der Umsetzung.

Das Unternehmen versteht sich als Spezialist, wenn es um das Scannen von Zeichnungen oder Plänen – auch im Großformat – geht. Sie können wahlweise als TIFF oder PDF oder im ursprünglichen Format des CAD-Programmes abgelegt werden. Für kleine und mittelständische Unternehmen oder Konzernabteilungen hält IAD auch den Service eines externen Archivs mit allen Annehmlichkeiten des Dokumentenmanagements in Form von Business Process Outsourcing (BPO)und Application Service Providing (ASP) vor.

Branchenspezifische Lösungen auf Basis der OS.5|ECM runden das Ausstellungsprogramm der IAD ab. Hierzu zählen die Segmente Automotive, Pharma und Chemie:

DMS für die Automobilbranche
OS.5|ECM ermöglicht Unternehmen aus dem Automotive-Bereich, ihr Informationsmanagement zu verbessern und betriebliche Abläufe besser zu gestalten. Dabei wird OS.5|ECM in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt, beispielsweise bei der Planung, der Dokumentation, der Produktion, der Qualitätssicherung, der Personalverwaltung, dem Vertrieb oder dem Kundenservice. Schnittstellen zu den führenden Unternehmenssoftwarelösungen wie CAD, ERP oder CRM sowie eine hohe Integrationsfähigkeit sorgen dafür, dass vorhandene Informationen unternehmensweit zur Verfügung stehen. Die Informations-, Kommunikations- und Steuerungsplattform OS.5|ECM steuert die Datenströme sowie Geschäftsprozesse und steigert somit die Innovationskraft bei gleichzeitiger Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien.

DMS für Chemie- und Pharmaunternehmen
OS.5|ECM verbessert das Dokumentationswesen, indem unternehmenskritische Informationen wie kaufmännische Belege, Produktionsprotokolle, Zulassungsunterlagen, aber auch Dokumente aus weiteren Fremdapplikationen verteilt, revisionssicher archiviert und unternehmensweit berechtigten Mitarbeitern zur Verfügung stehen. Durch die Übergabe von Dokumenten an das integrierte Workflow-System können Geschäftsprozesse vollständig abgebildet werden. Auch eine elektronische Dossierverwaltung wird unterstützt.

Aufgrund der Anpassungsfähigkeit von OS.5|ECM lassen sich auf einfache Weise Lösungen für Qualitätssicherungs-Prozesse von Pharma- und Chemie-Unternehmen realisieren.


Über IAD
Die IAD (Industrie Anlagen Dokumentation) GmbH, ein Tochterunternehmen der Firma H & R Industrierohrbau GmbH, wurde 2004 ausgegründet. IAD hat sich auf die Vereinfachung der dokumentativen Anlagenverwaltung von Industrieanlagen jeglicher Art spezialisiert. Sie adressiert insbesondere Betreiber pharmazeutischer, chemischer, petrochemischer und lebensmittelchemischer Anlagen. Das zehn Mitarbeiter starke Team besteht aus Spezialisten der verschiedensten Branchen und weist langjährige Erfahrungen mit Behörden und dem TÜV auf.

Zum Service-Umfang der IAD GmbH gehören Anlagenbewertungen, Gefährdungsbeurteilungen, Abnahme- und Plausibilitätsprüfungen sowie Hilfestellung mit druck- und arbeitstechnischen Mitteln. Der Dienstleister dokumentiert Neuanlagen, bewertet Altanlagen nach den gesetzlichen Richtlinien und setzt diese auf die neue Sicherheitsverordnung um. Die weiterführende Dokumentation und Archivierung mit Erinnerung zur Prüfzeit der Anlage ist in den Serviceleistungen beinhaltet. Diese Informationen liegen in einem geschützten online-Portal vor, auf das der Kunde per VPN zugreifen kann.


Ihre Redaktionskontakte:

IAD GmbH
Doris Störtzer
Silostraße 37, 65929 Frankfurt
Tel.: 069-300358-11
Fax: 069-300358-10
E-Mail: doris.stoertzer@iadoku.de
http://www.iadoku.de

good news! GmbH
Claudia Rudisch
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
Tel.: 0451-88199-21
Fax: 0451-88199-29
E-Mail: claudia@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 662 Wörter, 5866 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IAD GmbH lesen:

IAD GmbH | 16.08.2007

Mit IAD und OS gerüstet für die Anforderungen der Betriebssicherheitsverordnung

Angesichts der bis spätestens 31.12.2007 durchzuführenden, sicherheitstechnischen Bewertung überwachungsbedürftiger Altanlagen gewinnt die Betriebssicherheitsverordnung (Betr.-SichV) erneut an Brisanz. Druckgeräterichtlinien und Betriebssicherhe...
IAD GmbH | 17.04.2007

IAD GmbH zeigt sich mit dem Verlauf der TechnoPharm außerordentlich zufrieden

Die Fachmesse TechnoPharm ist das Technologieforum für Hersteller von Sterilanlagen und Hygienekomponenten einerseits und Planern sowie Anlagenbetreibern in Pharma-, Food- und Kosmetikindustrie andererseits. Die hohe Effektivität dieser Fachmesse u...
IAD GmbH | 21.02.2007

IAD präsentiert effiziente Lösungen für elektronisches Informationsmanagement in der Life Science Industrie

Die IAD GmbH zeigt auf der TechnoPharm, wie Unternehmen den Aufwand für die Verwaltung und Archivierung pharmaspezifischer Dokumentationen gering halten und dabei gleichzeitig den regulatorischen Anforderungen entsprechen können. Somit lässt sich ...