info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Secure-IT-Guard Software |

Datendiebstahl kostet die Wirtschaft jährlich ein Vermögen – tetraguard stoppt den internen Datenklau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Externe Speichermedien werden immer kleiner, leistungsfähiger und damit beliebter. Kaum ein Mitarbeiter, der nicht bereits einen USB-Stick zum Transport von Daten zwischen verschiedenen Rechnern nutzt. Was jedoch, wenn dies mit kritischen Unternehmensdaten geschieht? Was, wenn diese Daten in die Hände des Wettbewerbs gelangen ? Ein neuartige Software namens tetraguard verschafft Sicherheit und Schutz vor internem Datenklau.

Der durch Datendiebstahl oder -verlust verursachte Unternehmensschaden kann leicht in die Hunderttausende gehen, wenn Informationen in die falschen Hände oder zum Wettbewerb gelangen.

Dabei sind es oftmals die eigenen Mitarbeiter, die aufgrund fehlender Sicherheitsvorkehrungen diesen Schaden verursachen, denn in den meisten Unternehmen wird dem Thema Sicherheit bei mobilen Datenträgern eine fahrlässig geringe Beachtung geschenkt. Untersuchungen belegen, dass in mehr als 75 % der Fälle eigene Mitarbeiter für den Datenmissbrauch verantwortlich zeichnen, wobei der Schaden durch Hacker oftmals sehr viel geringer ausfällt. Schliesslich finden Firewalls und Antiviren-Systeme eine deutlich höhere Akzeptanz bei der Unternehmensssicherheit. Verwunderlich ist, dass sich auch in Europa trotz neuer Regulierungen wie Basel II sehr wenige Unternehmen über die interne EDV-Sicherheit und damit verbundene Haftungsrisiken auf dem laufenden halten.

Mit tetraguard stellt Secure-IT-Guard Software, Solingen, nun die neueste Version seiner Sicherheitssoftware vor, die diesen internen Datendiebstahl gezielt stoppt.

Die Lösung arbeitet denkbar einfach und ohne hohen Administrationsaufwand, indem sie sämtliche externe Speichermedien, die an einen PC angeschlossen werden, hinsichtlich vordefinierter Berechtigungen überwacht. So können USB-Sticks, externe Festplatten, CD/DVD, Diskettenlaufwerke, Firewire uvm. entweder komplett für den Datenaustausch gesperrt oder aber nur für die Übertragung verschlüsselter Daten freigegeben werden. Die volle Funktionalität der Schnittstellen bleibt dabei erhalten.

Die Software selbst übernimmt dabei im Moment des Kopierens auf externe Medien, ohne weiteres Zutun der Anwender, die Verschlüsselung aller Daten, und entschlüsselt diese, sofern eine Berechtigung vorliegt, ebenso vollautomatisch beim Wiedereinlesen.

Damit kann gesichert werden, dass kopierte Daten, solange sie sich im firmen-internen Autorisierungsnetz befinden, ohne Einschränkung nutzbar sind, auf Fremdrechnern aber keine Möglichkeit der Sichtbarkeit oder Bearbeitung bieten.

Neu ist, dass Verschlüsselungen auf bestimmte Bereiche innerhalb eines Unternehmens zugeschnitten werden können, sodass auf Wunsch die Daten der Abteilung A nicht in Abteilung B verwendet werden können, obwohl beide Bereiche mit tetraguard als Sicherheitslösung arbeiten.

Die Software lässt sich ohne großen Administrationsaufwand innerhalb eines Netzwerkes automatisch verteilen und berücksichtigt individuelle Nutzeranforderungen, die über beliebige Anwenderprofile vorgegeben werden können. Sie ist für alle Computer mit Microsoft Betriebssystemen ab Windows 2000 geeignet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.secure-it-guard.de

Kontakt:
Secure-IT-Software
Thomas Bäcker
Düsseldorfer Str. 43
42697 Solingen
Tel: 0212.3805838
info@secure-it-guard.com

Web: http://www.secure-it-guard.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Bäcker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2907 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Secure-IT-Guard Software lesen:

Secure-IT-Guard Software | 28.08.2007

Hacker-Attacken im Kanzleramt – Schützen Sie Ihre Daten vor Datendieben

Die aktuellen Presseberichte zeigen es ganz deutlich: Nie war die Gefahr für deutsche Unternehmen größer das Ziel von Wirtschaftsspionage zu werden. NRW-Innenminister Dr. Ingo Wolf berichtete jüngst in Düsseldorf, dass der Schaden für die Wirts...
Secure-IT-Guard Software | 27.06.2007

Vertriebspartnerschaft mit suncarla Corporation in Tokio: tetraguard GmbH erweitert internationale Präsenz

"Die Erweiterung unserer Präsenz um Asien ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die Internationalisierung unseres Geschäftsfeldes", erklärt Beatrice Lange, Geschäftsführerin der tetraguard GmbH. "Mit der suncarla Corporation haben wir einen ...
Secure-IT-Guard Software | 11.05.2007

IT-Sicherheit: Verdeckte Kosten lähmen

Wie sonst kann es sein, dass aktuell ein Großteil der deutschen IT Budgets – Untersuchungen sprechen von bis zu 80 % - durch reine Administrationskosten aufgebraucht werden anstatt für Innovationen und Investitionen zur Verfügung zu stehen. Beson...