info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HeliNet iTK |

HeLi NET iTK schließt umfangreiches Projekt erfolgreich ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Modernes Leitungsnetz für den Kreis Soest


Moderne Verwaltungen benötigen moderne Lösungen für ihren digitalen Datentransfer. Der Kreis Soest hat sich für ein ebenso schnelles wie zukunftssicheres Konzept entschieden, um sieben verschiedene Verwaltungsstandorte in Soest, Lippstadt, Erwitte und Werl miteinander zu verknüpfen. Insbesondere die 25 Mitarbeiter des Kreises, die von zuhause aus über so genannte Telearbeitsplätze mit der Zentrale in der Kreisverwaltung verbunden sind, profitieren von der schnellen Datenanbindung.

Der Kreis beauftragte HeLi NET iTK, die Systemhaussparte des Telekommunikationsanbieters SoestCom, mit dem Großprojekt. HeLi NET iTK konzipierte und realisierte ein zukunftssicheres Glasfaser- und Kupfernetz, dessen Leistung je nach Bedarf mit bis zu 1000 Megabit pro Sekunde Daten transportieren kann. Das moderne Glasfaser- und Kupferleitungsnetz ermöglicht den Informationstransfer sowie Voice over IP (VoIP), das kostengünstige Telefonieren über das Computernetz. Es war eine Kombination aus Konzept, Preis und Fertigstellungszeitraum, die den Ausschlag für das Systemhaus des regionalen Telekommunikationsanbieters gegeben hat.

Das ab Juni 2006 begonnene Projekt sah unter anderem vor, die Leistung vorhandener Leitungen zu erhöhen und einzelne Standorte wie das Straßenverkehrsamt in Soest mit neuen, modernen Glasfaserleitungen anzubinden. In Kooperation mit der Stadtwerke Soest GmbH, die für die Durchführung der Tiefbauarbeiten im Rahmen der Trassenplanung zuständig waren, realisierte HeLi NET iTK das vorgegebene Konzept zwei Wochen vor der planmäßigen Fertigstellung.

Thomas Wald, Geschäftsführer der HeLi NET iTK, ist zufrieden mit dem reibungslosen Projektablauf: „Wir haben bei dieser Herausforderung bewiesen, dass wir auch außerhalb unseres Versorgungsgebiets unsere volle Leistungsstärke entfalten können.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ann Labus, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 230 Wörter, 1849 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HeliNet iTK lesen:

HeliNet iTK | 15.02.2007

Sicherheitsrisiko USB-Stick: HeLi NET iTK warnt vor sorglosen Umgang mit mobilen Speichermedien

Einstecken und loslegen – das Plug&Play von mobilen Datenträgern wie USB-Sticks, PDAs oder MP3-Player klappt erfreulich gut. So gut, dass der Umgang mit den beliebten und bequemen Speicherzwergen häufig zu sorglos erfolgt. Die Folgen können teuer...