info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ledaxo |

Leistungsförderndes LED-Licht im Büro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Möglichkeiten zur energieeffizienten Beleuchtungsumrüstung mit deutlichem Spareffekt


Regensburg, 15.2.2017. Das Auge ist der bei der Büroarbeit dauerhaft am stärksten beanspruchte Teil des menschlichen Organismus. Somit sollte der richtigen Beleuchtung gerade hier besonders hohen Stellenwert beigemessen werden. Doch in der Praxis sieht es vielfach anders aus.

Weitgehend bekannt ist die für Büroarbeitsplätze geforderte Beleuchtungsstärke von 500 Lux. Doch was heißt das konkret in der Praxis?

Tatsächlich erreicht wird dieser Wert in einer Vielzahl von Büros in Industrie und Verwaltung allen-falls tagsüber, wenn zusätzlich Tageslicht eintritt. Misst man dagegen an trüben Tagen oder wäh-rend der dunkleren Jahreszeit, so sieht es im wahrsten Sinne des Wortes oft trübe aus. Die Aus-wirkung zeigt sich in schnellerer Ermüdung und reduzierter Leistungsfähigkeit der Mitarbei-ter/innen. Dies dazu noch bei hohem Beleuchtungs-Energieverbrauch.

Die vorhandene Bürobeleuchtung, häufig bestehend aus Deckenleuchten mit herkömmlichen Leuchtstoffröhren, bringt vielfach schon lange nicht mehr die Leistung, die in neuem Zustand ein-mal vorhanden war. Die Beleuchtungsanordnung an der Decke passt zudem oft nicht mehr zur inzwischen veränderten Positionierung der einzelnen Arbeitsplätze im Raum. Was tun?

Die unter gewissen Voraussetzungen einfachste Möglichkeit, die in der Regel schon zu einer Ver-besserung der Situation führt, ist der Austausch der herkömmlichen Leuchtstoffröhren gegen energieeffiziente LED-Röhren. Hier sollte man jedoch ausdrücklich auf VDE-geprüfte Röhren ach-ten. Häufig ist dies jedoch nur eine Lösung für Teilbereiche. Denn wenn derzeit in einigen Seg-menten der Decke keine Leuchten installiert sind, so führt der reine 1:1 Austausch nicht zwangs-läufig dort zu mehr Licht, wo eine Verbesserung vielleicht besonders dringend erforderlich wäre.

Je nach Beschaffenheit der Decke bietet sich die Montage von LED-Panels an, die sich, sofern es sich um eine abgehängte Rasterdecke handelt, nahezu beliebig positionieren lassen. Etwas auf-wendiger wird es zwar, wenn nur die Aufbaumontage in Frage kommt, doch auch dies ist in der Regel gut lösbar.

Eine weitere leicht umzusetzende Möglichkeit zur Erreichung einer geeigneten Beleuchtungslö-sung ist die Verwendung von LED-Büro-Stehleuchten. Durch die Möglichkeit der nahezu beliebi-gen Positionierung, bieten diese eine höchstmögliche Flexibilität. Oft auch kann auch die Kombi-nation der unterschiedlichen Optionen eine sinnvolle Lösung sein. So z.B. LED-Panels für die Grundausleuchtung des Raums und dazu LED-Stehleuchten direkt am einzelnen Arbeitsplatz.

Wie erkennbar wird, erfordert die Ermittlung einer individuellen, unter Kosten-Nutzenaspekt wirk-lich ausgewogenen Lösung, eine Reihe von Überlegungen. Richtig umgesetzt sind neben der er-reichten Verbesserung der Beleuchtungssituation dazu Energiekosteneinsparungen von erfah-rungsgemäß 60-80% realisierbar. Um dies zu erreichen, bedarf es letztlich aber auch der Auswahl der jeweils am besten geeigneten LED-Leuchten die eine vernünftige Energieeffizienz bieten. Letz-teres ist leider auch bei LED nicht immer hinreichend gegeben.


Kamen Büro-Stehleuchten in der Vergangenheit aus Kostengründen allenfalls für das Chef-Büro in Frage, so zeigt LEDAXO mit der LED Stehleuchte SL-02, das effiziente LED Stehleuchten in guter Qualität hier bereits zu attraktiven Einstiegskonditionen erhältlich sind. Dies sogar mit kombiniert direkter/indirekter-Abstrahlung zur Erreichung einer besonders angenehmen Beleuchtungsat-mosphäre im Raum. Je nach Anforderung gibt’s es die Leuchten mit weiteren Funktionalitäten wie Dimmbarkeit, Präsenzmelder, Tageslichtsensor oder auch veränderbarer Farbtempera-tur/Lichtfarbe. Mit der Vorstellung Weiterer Neuer Büro Stehleuchten startet LEDAXO in das Jahr.

Im Design passend dazu gibt es die LED Pendelleuchten PL-03-50, die sich preislich ebenfalls in erschwinglichem Rahmen bewegen. Einsatzbereiche für diese Hängeleuchten sind neben Büros gleichfalls Empfangsbereiche, Konferenz- und Schulungsräume wie auch Info-Theken in Ausstel-lungsräumen. Auch diese Leuchten sind im Verhältnis 70:30 direkt/indirekt abstrahlend konzipiert und bringen einen Lichtstrom von 5.000 Lumen/50W.

Unterstützung bei der Wahl der richtigen Beleuchtungslösung bietet LEDAXO zusammen mit sei-nen Partnern vor Ort. Ausgehend von der jeweiligen Ist-Situation werden unterschiedliche Lö-sungsmöglichkeiten vorgestellt und die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen durch entsprechende Berechnungen aufgezeigt.


Weitere Informationen unter www.ledaxo.de


Über die LEDAXO GmbH & Co. KG

Die LEDAXO GmbH & Co. KG aus Regensburg hat sich auf die Entwicklung und den deutsch-landweiten Vertrieb von Beleuchtungssystemen spezialisiert und beliefert zudem Wiederverkäufer in der Schweiz und in Österreich. Das Erfolgsrezept des dynamisch wachsenden Spezialisten ist die Symbiose aus Innovationsstärke und Flexibilität, gepaart mit der soliden Basis eines seit mehr als 30 Jahren bestehenden konzernunabhängigen Familienunternehmens. LEDAXO unterstützt seine Kunden und Vertriebspartner bei technischen Fragen, übernimmt auf Wunsch die Ausarbei-tung der Lichtplanung und stellt Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Lichtdaten zur Verfügung. Das Ziel von LEDAXO ist es, stets die nach jeweiligem Stand der Technik leistungsstärksten und effizientesten LED-Beleuchtungslösungen anzubieten und sich durch ein beeindruckendes Preis-Leistungsverhältnis von anderen Marktteilnehmern abzuheben.

 


Herausgeber und Pressekontakt:

LEDAXO GmbH & Co. KG

Matthias Röder
Burgweintinger Straße 30
93055 Regensburg
Tel.: +49 (0)941 / 78371-10
Fax: +49 (0)941 / 78371-20
E-Mail: matthias.roeder@ledaxo.de
www.ledaxo.de



Web: http://www.ledaxo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Röder (Tel.: +49 (0)941 / 78371-10), verantwortlich.


Keywords: Ledaxo, LED, Energieeffizienz, sparen

Pressemitteilungstext: 735 Wörter, 5976 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema