info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hyperion |

Die Profitabilität steigern: Neue Versionen von Hyperion Essbase und Hyperion Application Builder er-möglichen schnelle Entwicklung, einfache Implementierung, verbesserte Inte-gration und gesteigerte Skalierbarkeit von analytischen Anwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt/Main, 12. November 2001 - Hyperion stellt jetzt Erweiterungen seiner branchenweit führenden analytischen Plattform vor. Der führende Anbieter von Software für die Unternehmenssteuerung unterstützt damit Firmen, ihre Leistungen besser zu messen und ihre Profitabilität zu steigern. Neue Funktiona-litäten in Hyperion Essbase 6.2 und Hyperion Application Builder 2.0 optimieren die Benutzerfreundlichkeit, Datenintegration und Skalierbarkeit. Kunden und Partner können somit rasch skalierbare analytische Anwendungen auf der Basis unterschiedlicher Datenquellen aufbauen. Die wesentlichen Informationen sind unmittelbar im ganzen Unternehmen verfügbar.

Die Erweiterungen für Hyperion Essbase und Hyperion Application Builder setzen die Strategie von Hyperion fort, unternehmensweite Business-Intelligence-Lösungen bereitzustellen, die Unternehmen bei der Leistungsmessung und Steigerung ihrer Profitabilität unterstützen. Die analytische Plattform von Hyperion bildet die Basis für eine umfassende Business-Intelligence-Lösung, die die Verbindungslücken zwischen den unterschiedlichen BI-Anwendungen in den einzelnen Abteilungen schließt.

"Unsere Kunden fordern immer stärker Business-Intelligence-Lösungen, die analytische Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen einer wachsenden Zahl von Anwendern im Unternehmen bzw. auch außerhalb des Unternehmens zur Verfügung stellen", erläutert Hannes Wambach, Managing Director bei Hyperion in Frankfurt. "Die neuesten Versionen von Hyperion Essbase und Hyperion Application Builder bieten hervorragende Unterstützung für eine große Zahl von parallelen Anwendern und vereinfachen den Aufbau individueller Anwen-dungen.

In Verbindung mit unseren Tools für das Berichtswesen, die Analyse, Modellierung und Planung erhalten unsere Kunden und Partner eine komplette analytische Plattform, mit deren Hilfe sie Zeit und Kosten für den Aufbau, die Einführung und die Pflege komplexer analytischer Anwendungen reduzieren können."

Branchenanalysten wie Frank Buytendijk von Gartner bestätigen die Bedeutung einer analytischen Plattform, mit der Unternehmen Business Intelligence zu einem unternehmensweiten, strategischen Projekt machen. "Unternehmen schauen immer gründlicher auf die eigenen Prozesse und die Wertschöpfungskette, um so ihre Leistung zu verbessern und die Profitabilität zu steigern. Diejenigen, die ein übergreifendes, einheitliches Business-Intelligence-Netzwerk aufbauen, werden ihren Return on Investment und ihren Integrationsgrad um das Zwei- bis Dreifache steigern."

Wichtige Neuerungen
Hyperion Essbase, das Herzstück der analytischen Plattform von Hyperion, wurde bereits in einigen der anspruchsvollsten Unternehmensumgebungen aufgebaut, von komplexen Anwendungen, zum Beispiel in den Bereichen Finanzen, Transport oder Energie, bis hin zu operationalen Analysen für die Branchen High-Tech, Gastronomie, Automobil oder Handel. Mehr als 4.000 Kunden und Partner haben über 10.000 individuelle Business-Intelligence-Anwendungen aufgebaut.

Neue Funktionalitäten von Hyperion Essbase 6.2:

o Die Konsole für die Integration von Datenquellen beschleunigt Analysepro-zesse durch die Automatisierung des schnellen und einfachen Transfers von Daten aus unterschiedlichen Quellen wie ERP, CRM, SCM und Data Ware-houses.

o Erweiterte Verwaltungsfunktionen sorgen für die einfache Bedienbarkeit und erleichtern die Steuerung der Hyperion-Essbase-Umgebung.

o Die Optimierung für eine große Zahl gleichzeitiger Anwender und Abfragen beseitigt Fehlerquellen und steigert die Zuverlässigkeit.

o Neue Server-Funktionalitäten unterstützen leistungsfähigere Auswertungen für rasche Analysen, Planung, Modellierung und Berichterstellung; effizienteres Laden von Daten in Multiprozessor-Systemen sowie höhere Skalierbarkeit der Datenmengen und verbesserte Speichernutzung.

Hyperion Application Builder 2.0, ein Java-basiertes Werkzeug, mit dem Entwickler leistungsfähige, individuelle analytische Anwendungen aufbauen können, bietet jetzt Funktionalitäten für die schnelle Erstellung von Web-zentrierten, Plattform-übergreifenden Anwendungen, die Daten aus Hyperion Essbase und anderen Datenquellen nutzen:

o Die neue Web-Anwendungsarchitektur auf der Basis des "Model-View-Controller" ermöglicht den robusten Aufbau von Anwendungen.

o Die erweiterte Beispiel-Web-Anwendung und zusätzliche Quell-Code-Komponenten bieten einen raschen Anwendungsaufbau.

o Der Zugriff auf relationale Daten über JDBC (Java Database Connectivity) und über ein Star-Schema, das relationale Daten wie OLAP behandelt, wird unterstützt.

o Eine relationale Domain-Komponente ermöglicht SQL-Drill-through aus dem OLAP-Würfel zur relationalen Datenbank.

o Unterstützung für Linux.

Verfügbarkeit
Alle Produkte stehen ab sofort zur Verfügung.

Hyperion

Die Lösungen von Hyperion, einem weltweit führenden Anbieter von Business-Intelligence-Software, unterstützen Unternehmen bei der Leistungsmessung und der Steigerung ihrer Profitabilität. Die branchenweit führende OLAP-Technologie Hyperion Essbase sowie die Lösungen für Finanzanalysen, Perfor-mance Management und E-CRM-Analysen von Hyperion sind weltweit bei mehr als 6.000 Unternehmen im Einsatz. Hyperion kooperiert mit über 400 strategi-schen Partnern, um innovative Business-Intelligence-Lösungen, spezialisierte Anwendungen und Dienstleistungen anbieten zu können.

Hyperion mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, erzielte im Geschäftsjahr 2001 einen Umsatz von mehr als 500 Mio. US-Dollar. Das Unternehmen be-schäftigt über 2.300 Mitarbeiter in 20 Ländern und arbeitet in 16 weiteren Län-dern mit Distributoren zusammen. In Deutschland hat das Unternehmen seine Hauptniederlassung in Frankfurt/Main sowie Niederlassungen in München, Düs-seldorf und Hamburg. Weitere Informationen zu Produkten und Dienstleistungen von Hyperion erhalten Sie unter www.hyperion.de.

Hyperion und Essbase sind eingetragene Marken und Hyperion Solutions ist eine Marke der Hyperion Solutions Corporation. Alle anderen Marken und Unternehmensnamen, die erwähnt werden, sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Hyperion
Klaudia Wondraschek-Unger
Villa Manskopf
Flughafenstraße 4
60528 Frankfurt/Main
Tel: (069) 50 50 5-0
Fax: (069) 50 50 5-100
Klaudia_Wondraschek-Unger@Hyperion.com

Bei Rückfragen rufen Sie bitte
Richard T. Lane oder Katrin Striegel,
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89, an.
E-Mail: info@imc-pr.de

Belegexemplar erbeten an:
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz


Abdruck honorarfrei.


Web: http://www.hyperion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katrin Striegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 747 Wörter, 6785 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hyperion lesen:

Hyperion | 17.09.2002

PUMA ist mit Hyperion weiterhin auf dem Sprung

Die PUMA AG vertraut bei der Unternehmenssteuerung auf Hyperion. Das Sportartikel-Unternehmen nutzt die Lösungen des Business Performance Management Spezialisten weltweit zur Konsolidierung der knapp 40 Tochtergesellschaften. Einsatzgebiete sind das...
Hyperion | 10.09.2002

Droht der Fußball-Bundesliga der Pleitegeier?

Für Deutschlands Elite-Kicker sind die fetten Jahre zu Ende: Sinkende TV- und Werbegelder reißen ein dickes Einnahmeloch in die Clubkassen und verursachen Sorgenfalten bei den Club-Managern. Was folgt, sind nicht nur sinkende Gehälter und straffer...
Hyperion | 09.10.2001

Finanzanalyse mit System: Hyperion Financial Management vervollständigt Management-Prozess

München, 15. Oktober 2001 - Mit Hyperion Financial Management können Unternehmen die unternehmenseigenen Finanz- und Controllingprozesse optimieren. Mitarbeiter benötigen so weniger Zeit für das Suchen und Bearbeiten von steuerungsrelevanten Info...