info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD Data Communications |

CeBIT: RAD präsentiert das bislang kostengünstigste Sprachbündelungs-Gateway für Vermittlungsstellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Komprimiert Sprachverkehr von einer STM-1- oder bis zu 112 E1-Leitungen auf lediglich sieben E1 oder eine Gigabit-Ethernet-Verbindung


Muenchen und Tel Aviv, den 13. Februar 2007: RAD Data Communications (RAD) wird auf der CeBIT mit dem Gmux-2000 das kostenguenstigste Sprachbuendelungs-Gateway fuer Vermittlungsstellen vorstellen, das derzeit auf dem Markt verfuegbar ist. Das Voice Trunking-Gateway komprimiert den Sprachverkehr einer STM-1-Verbindung oder von bis zu 112 E1-Leitungen auf lediglich sieben E1-Leitungen oder eine Gigabit-Ethernet-Verbindung. Trotz des beeindruckenden Kompressionsverhaeltnisses von bis zu 16:1 erreicht das Geraet Ferngespraech-Qualitaet.

CeBIT 2007, 15. – 21. März
RAD Data Communications – Stand C58, Halle 12:

„Wir haben den Gmux-2000 so entwickelt, dass wir einen Preisrahmen erreichen, der in der Regel um bis zu 30 Prozent unter dem des naechstguenstigen Anbieters liegt. Dabei verfuegt das Gateway ueber saemtliche Funktionalitaeten, die eine Central Office-Plattform der Carrier-Klasse benoetigt und ermoeglicht Gespraeche in Toll Quality“, so Asaf Wachtel, Product Line Manager bei RAD.

Erleichtert die Migration auf PSN
„Was das Gmux-2000-Gateway jedoch einzigartig macht, ist seine Faehigkeit, komprimierte Sprache ueber Gigabit Ethernet-Netze zu uebertragen. Da somit auf teure Mietleitungen verzichtet werden kann, zahlt sich die Investition noch schneller aus“, so Wachtel. Darueber hinaus positioniere die Gigabit Ethernet-Option das Gmux-2000 Sprachbuendelungs-Gateway als zukunftssichere Loesung, da es auch dann weiter genutzt werden koenne, wenn die Vermittlungsstelle auf die kostenguenstigeren paketvermittelten Netze (PSN) migriert wuerde.

Das vollstaendig redundant ausgelegte Sprachbuendelungs-Gateway fuer Vermittlungsstellen wurde fuer die besonderen Anforderungen von Mobilfunk-Netzbetreibern, Offshore-Call Centern, Ferngespraechs-Serviceprovidern und alternativen Carriern entwickelt. Diese profitieren von dauerhaft niedrigen Betriebskosten und die Investitionen zahlen sich bemerkenswert schnell aus. Mit seiner hohen Kompressionsrate und den vergleichsweise kompakten Abmessungen von 6U Hoehe reduziert das Geraet Kollokationskosten und spart wertvollen Platz im Rack ein. Besonders nuetzlich ist es bei der Einsparung teurer Mikrowellenverbindungen und senkt auch jene Betriebskosten, die nicht direkt mit dem Sprachverkehr zu tun haben.

Bis zu 3.472 Sprachkanaele
Die Gmux-2000-Plattform ist die Hochleistungs-Version der weit verbreiteten Vmux-Sprachbuendelungs-Gateways von RAD, das sich seit seiner Einfuehrung 2002 auf der ganzen Welt als erprobte, zuverlaessige Loesungen bewaehrt hat. Als modulares und skalierbares Geraet der Carrier-Klasse kann der Gmux-2000 mit bis zu sieben Sprachkomprimierungsmodulen ausgestattet werden. Jedes Modul entspricht einem vollstaendigen Vmux-2100-Sprachbuendelungs-Gateway, welches bis zu 16 voll belegte E1-Leitungen (496 Sprachkanaele) fuer die Uebertragung ueber eine einzige E1-Leitung komprimiert. Sieben solcher Module entsprechen 3.472 getrennten Sprachkanaelen – und das im kleinsten erhaeltlichen Formfaktor ohne Single Point of Failure.

Besser als VoIP
Die patentierte, im Gmux-2000 als Multiplexing-Mechanismus implementierte TDMoIP-Technologie von RAD hat gegenueber Voice over IP entscheidende Vorteile: TDMoIP ermoeglicht hoehere Kompressionsraten bei Ferngespraechen und uebertragt zudem alle bestehenden TDM-Features voellig transparent. „Im Gegensatz zu Standard-VoIP-Gateways benoetigt der Gmux-2000 keine Erneuerung der bestehenden Netze oder Schulung der Techniker im Feld”, so Wachtel weiter. „Beim Gmux-2000 gibt es keine versteckten Kosten.“

Ein Produktfoto steht zum Download bereit:
http://www.unicat-communications.de/2_4_1.html

Ueber das Unternehmen
Gegruendet 1981, blickt RAD Data Communications auf eine 25-jaehrige Unternehmensgeschichte zurueck, die von zahlreichen Weg weisenden Innovationen im Bereich Zugangsloesungen fuer die Daten- und Telekommunikation gepraegt ist. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen des Unternehmens sind zugeschnitten auf die Anforderungen von Service-Providern, etablierten Telekommunikationsgesellschaften, alternativen Carriern sowie Unternehmen. Durch die Senkung der Infrastruktur- sowie der Betriebskosten erhoehen die Loesungen von RAD die Wettbewerbsfaehigkeit und Profitabilitaet. Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die installierte Basis uebersteigt zehn Millionen Einheiten. 23 Niederlassungen und mehr als 300 Distributoren betreuen Kunden in 164 Laendern. Hauptsitz des nicht boersennotierten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen. RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen. TDMoIP® ist ein eingetragenes Warenzeichen von RAD Data Communications Ltd. und patentgeschuetzt durch U.S. Patent 6.731.649. Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4985 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD Data Communications lesen:

RAD Data Communications | 27.04.2010

LTE World Summit 2010: Ethernet Demarcation von RAD stößt auf breite Akzeptanz

Erste Implementierungen RAD hatte bereits im Februar dieses Jahres als erster Ausrüster Carrier Ethernet-MDDs (Mobile Demarcation Devices) mit Timing-over-Packet-Funktionen und erweiterten Möglichkeiten für die Gewährleistung von SLAs bei einem...
RAD Data Communications | 21.09.2009

RAD auf dem Carrier Ethernet World Congress

München: Auf dem Carrier Ethernet World Congress, der vom 21. bis 24. September in Berlin stattfindet, gibt der Netzwerkausrüster RAD Data Communications (RAD) bekannt, dass er technisch in der Lage ist, die heute vorherrschende TDM/SDH-Infrastrukt...
RAD Data Communications | 02.09.2009

RAD präsentiert Carrier Ethernet- Demarkationsgerät mit Timing over Packet

München, den 02. September 2009: Auf dem Broadband World Forum Europe 2009 (7. bis 9. September, Paris) wird RAD Data Communications (RAD) das branchenweit erste Carrier Ethernet-Demarkationsgerät mit SyncToP vorstellen. Dabei handelt es sich um...