info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Coverity |

Siemens Networks beschleunigt Softwareentwicklung mit Quellcodeanalysetechnik Coverity Prevent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Technologie-Riese gelingt mit Coverity Prevent schnellere Auslieferung und Senkung der Unterhaltungskosten für die Telekommunikationsplattform der nächsten Generation

SAN FRANCISCO und Embedded World, Nürnberg, 13. Februar 2007 – Coverity, Inc., Entwickler der führenden skalierbaren Lösung für die Quellcodeanalyse, gab heute bekannt, dass die Siemens Networks GmbH & Co KG mit Hilfe von Coverity Prevent kritische Softwaredefekte ermittelt und die Unterhaltungskosten für seine Netzwerkprodukte senkt. Die Siemens Networks GmbH & Co KG nutzt Coverity Prevent bei der Entwicklung ihrer NGTA-Plattform (Next Generation Telecommunication Architecture), die als Basis für die TK-Netzelemente der Zukunft dienen wird.

„Im Rahmen einer umfangreichen Analyse vieler verfügbarer statischer Analysetools ermittelten wir, dass Coverity dank seiner führenden Technologie, die hoch entwickelte Analysefunktionen mit einfacher Konfigurierbarkeit vereint, uns die größten Vorteile bietet“, so Robert Hoffman, Leiter der Softwareentwicklung für die NGTA-Plattform C bei der Siemens Networks GmbH & Co KG. „Das Auffinden kritischer Defekte durch Coverity erfolgt so, dass unsere Entwickler schnell das Problem erkennen und den betreffenden Defekt wirksam beseitigen können. Die niedrige Quote an falsch positiven Ergebnissen bei Coverity war ein weiterer wichtiger Faktor bei unseren Auswahlkriterien. Wir wollten schließlich kein Tool einführen, das bei unseren verteilt arbeitenden multinationalen Entwicklerteams, die bei einem Projekt dieser Größe kooperieren, Frustrationen auslöst.“

Entscheidende Vorteile für die Siemens Networks GmbH & Co KG:

• schnelleres Auffinden und Beheben von Softwaredefekten
• geringere Anzahl von Software-Patches pro Jahr
• schnellere Auslieferung einer hochkomplexen TK-Softwareplattform

Die Siemens Networks GmbH & Co KG band Coverity Prevent reibungslos und mit minimalem Konfigurationsaufwand in die vorhandene Entwicklungsumgebung für die NGTA-Plattform ein. Die schnelle Bereitstellung schlug sich sofort in einer höheren Produktivität und Produktqualität nieder. Dazu Hoffman weiter: „Der Einsatz der Coverity-Technologie bei der Siemens Networks GmbH & Co KG erweitert unsere Möglichkeiten, stabile Systeme zu liefern.“

##
Zum Unternehmen
Coverity (www.coverity.com), Marktführer bei der Optimierung der Qualität und Sicherheit von Software, ist ein nicht börsennotiertes Unternehmen mit Stammsitz in San Francisco. Die bahnbrechende Coverity-Technologie vereinfacht das Erstellen komplexer Software, indem Sie kritische Softwaredefekte und Sicherheitslecks schon während des Schreibens erkennt und bei deren Beseitigung hilft. Mehr als 200 führende Unternehmen setzen auf Coverity, weil die Technologie die Überprüfung von Millionen von Zeilen Code ermöglicht, die niedrigste Quote an falsch positiven Ergebnissen aufweist und garantiert alle Softwarepfade prüft. Firmen wie Juniper Networks, Symantec/VERITAS, McAfee, Synopsys, NASA, Palm und Wind River eliminieren mit den Werkzeugen von Coverity Sicherheitslücken und Qualitätsmängel in einsatzkritischem Code.

Coverity ist eine eingetragene Marke, und Coverity Extend sowie Coverity Prevent sind Marken von Coverity, Inc. Alle anderen Firmen- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.


Ansprechpartner Medien
Ariane Füchtner
Page One PR für Coverity
ariane@pageonepr.com
+49 30 629 89 756


USA
Craig Oda
Page One PR for Coverity
coda@pageonepr.com
+1 650 565 9800 x702

Russ Wood
Director, Corporate Marketing
rwood@coverity.com
+1 415 694 5304



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ariane Fuechtner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 418 Wörter, 3474 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Coverity lesen:

Coverity | 11.03.2010

Seminarbesuch Online: Coverity mit umfangreichem Webinar-Programm

Im Webinar vom 24. März „Accelerating Safety-Critical Airborne Software Integration“ geht es um Probleme durch Softwareintegration und neue Techniken, um diese Fehler schneller aufzudecken und zu lösen. Fünf von zehn Unternehmen aus Luft-& Raumf...
Coverity | 08.03.2010

Frequentis setzt bei Qualität von sicherheitskritischem Softwarecode auf Coverity

Frequentis baute Coverity zudem in den Audit-Prozess ein, um die Konformität mit eigenen und offiziellen Sicherheits- und Qualitätsstandards wie IEEE12207, IEC 61508 und ISO9000 nachzuweisen. Demzufolge müssen den internen Kunden mit jedem Produkt...
Coverity | 12.08.2008

Coverity präsentiert 'Software Readiness Manager for Java'

San Francisco/London – August 11, 2008 – Coverity, Inc., führendes Unternehmen bei der automatischen Optimierung von Softwarequalität und -sicherheit in C, C++, C# und Java Quellcode, erweitert sein Portfolio um den Coverity ‚Software Readiness ...