info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tripwire |

Tripwire Enterprise 6.0 mit neuen Funktionen für Konfigurationskontrolle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Erweiterte Funktionalitäten erkennen unbefugte Änderungen noch besser. Die Betriebseffizienz der IT wird gesteigert - Risiken werden reduziert..


München, 12. Februar 2007 – Tripwire, eines der führenden Unternehmen für Lösungen im Bereich Configuration Audit & Control, kündigte heute die neueste Version seines Flagschiffsprodukt, Tripwire Enterprise, an. Tripwire Enterprise 6.0 bringt eine Vielzahl neuer Abgleichfunktionen mit und gibt den IT-Abteilungen so noch mehr Kontrolle über unbefugte Konfigurationsänderungen. Die Betriebseffi­zienz der IT wird dadurch gesteigert und Risiken werden reduziert.

Unbefugte Änderungen an IT-Systemen sind die maßgeblichen Gründe für Ausfallzeiten, Revisions- und Sicherheitsprobleme sowie eine Vielzahl anderer Schwachstellen in der IT. Unerlaubte Änderungen machen es IT-Abteilungen unmöglich, einen zuverlässigen Systemzustand zu erhalten. Neben laufenden Systemen sind auch Implementierungsprojekte betroffen: Der Gartner Group zufolge, könnten im Jahr 2008 rund 75 Prozent aller CMDB-Einführungen (Configuration Management Database) gefährdet sein, weil die zugrunde liegenden Daten und Prozesse mehr oder minder schwere Mängel aufweisen.*

Tripwire Enterprise 6.0 erkennt sämtliche Konfigurationsänderungen über die gesamte IT-Infrastruktur des Unternehmens hinweg, wobei es als einzige Lösung in der Lage ist, gleichzeitig sowohl Änderun­gen von Servern, Netzgeräten, Datenbanken und Verzeichnisdiensten zu erkennen. Identifiziert wer­den darüber hinaus auch Policy-Übertretungen und Sicherheitsverstöße. Configuration Audit & Control erfordert nicht nur die Erkennung von Änderungen, sondern auch fortschrittliche Analysen.

Folgende neue Funktionalitäten zeichnen Tripwire Enterprise 6.0 aus:

- Ausweitung der Überwachung auf zusätzliche Systeme:
Die neue Release, Tripwire Enterprise 6.0 erweitert die Überwachung von Änderungen auf Microsoft SQL Server 2000/2005, HP-UX auf Itanium, Active Directory Group Policy Objekte und Resultant Set of Policy.

- Echtzeitüberwachung
Die Echtzeitüberwachung erlaubt die Reduzierung der Zahl von Ausfällen, der Zeiten für Recovery sowie des unplanmäßigen Aufwands. Die Leistungsfähigkeit des Betriebes wird so gesteigert.

- Breite Analysemöglichkeit von Änderungen
Tripwire Enterprise 6.0 integriert automatisierte Techniken, um Änderungen in einem breiten Bereich von Annahmekriterien zu filtern und zu klassifizieren. Damit können IT-Abteilungen jetzt auf Änderungen in Abhängigkeit von der Art des betroffenen Systems, der Änderung und des damit verbundenen Risikos reagieren. Beispielsweise können dringliche Änderungen in einer Infrastruktur, die SOX-relevante Services unterstützt, als hochriskant klassifiziert und damit strengeren Annahmekriterien unterworfen werden.

- Durchsetzbare Berichte
Abgestimmt auf die jeweilige Geschäftsanforderung stellt Tripwire Enterprise 6 eine Vielzahl von Erkennungsmethoden und Berichten zur Verfügung. So ist möglich zu überprüfen, ob die Änderungen bewährten Systemzuständen und Policies entsprechen bzw. ob sie von autorisierten Benutzern innerhalb eines genehmigten Änderungsfensters oder anderer Parameter vorgenommen wurden. Auch auf Basis definierter Risiko-Niveaus können automatische Überprüfungen festgelegt werden, z.B. wenn ein Asset eine kontinuierliche Überwachung und eine Echtzeit-Alarmierung bei Änderungen erfordert. Mit zusätzlichen Berichten und Online-Ansichten können IT-Verantwortliche den Change-Status, die History sowie die unternehmensweiten Auswirkungen von Änderungen analysieren. Zum Beispiel ist es möglich, einen Echtzeitbericht mit der Anzahl von Policy-Übertretungen zu erstellen, die in einem bestimmte Zeitfenster auftraten. Zudem können der Fortschritt und die dafür notwendige Zeit ermittelt werden.

Mike Prospect, VP of IT Operations der New York Stock Exchange Group erläutert hierzu: "Wie bei jeder IT-Organisation wird von uns erwartet, dass wir Änderungen vornehmen, die das Geschäft unterstützen. Unplanmäßige Änderungen können wir uns allerdings nicht leisten. Mit Tripwire Enterprise wissen wir, dass alle Änderungen erkennbar sind und wir sicherstellen können, dass jede Änderung eine bekannte und positive Änderung ist. Tripwire macht uns effizienter, indem es zusätzliche Ressourcen freisetzt, die es uns erlauben, unsere strategischen Business-Projekte zu unterstützen und ein echter Geschäftpartner zu sein.”

Link zur englischen Version der Pressemitteilung: http://www.tripwire.com/press/press_release/pr.cfm?prid=295

* Gartner Symposium/ITXpo, October 2006


Über Tripwire, Inc.
Mit über 5000 Kunden weltweit ist Tripwire einer der führenden Anbieter von Lösungen im Bereich Configuration Audit & Control. Mit seinen fortschrittlichen Applikationen, die sämtliche Systemeingriffe über die gesamte IT-Infrastruktur hinweg erkennen und analysieren, hilft Tripwire der IT dabei, Risiken zu kontrollieren und die Betriebseffizienz zu steigern. Globale Unternehmen verlassen sich auf Tripwire, um ihre Compliance und Sicherheit zu stärken, unplanmäßige Wartungsarbeiten zu reduzieren, die Verfügbarkeit zu steigern und Erfolg von CMDB-Initiativen zu beschleunigen. Der Hauptsitz von Tripwire ist Portland, Ore, USA. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Großbritannien, Japan und Deutschland. Für mehr Informationen besuchen Sie: http://www.tripwire.com/.

Pressekontakte:
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine und Isabelle Lissel
Prinzregentenstraße 79
81675 München
Tel.: +49-89-41 77 61-35 und -29
E-Mail: Tripwire@LucyTurpin.com
URL: www.ltc-pr.com

Web: http://www.tripwire.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabelle Lissel-Erhard, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 584 Wörter, 5079 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tripwire lesen:

Tripwire | 01.08.2007

Tripwire beschleunigt und sichert den CMDB-Erfolg

Laut Gartner Research sollten sich IT-Organisationen auf Konfigurations- und Change-Management-Prozesse konzentrieren, bevor sie sich mit einer CMDB-Implementierung befassen. "Unternehmen müssen sowohl Konfigurations- und Änderungsprozesse als auc...
Tripwire | 18.07.2007

Tripwire enthüllt seine Strategie für durchgängige Rechenzentren Compliance

Wie aus einer Studie des IT-Process Institute hervorgeht, zeichnen sich erfolgreiche IT-Organisationen dadurch aus, dass eine Kombination von Kontrollen eingesetzt wird, die den Aufwand für ungeplante Arbeit von 50 und mehr Prozent auf weniger als f...
Tripwire | 18.07.2007

Tripwire Enterprise 7.0 bringt durchgängige Compliance ins Rechenzentrum

Die Bedeutung einer beständigen und durchgängigen Einhaltung von IT-Vorschriften und –Prozessen in Verbindung mit autorisierten Konfigurationsänderungen, ist für ein Unternehmen extrem wichtig. Laut Gartner schließen die durch unbefugte Changes...